FOODLOVE/Mango-Smoothie & eine doofe Sonnenallergie

Freitag, 23. Mai 2014


Ihr Lieben,
nach der doch eher sachlichen Buchvorstellung Achtung, Zucker...reiche ich doch gleich ein wenig Zucker nach, wenn auch in Fruchtzuckerform.
Ein Smoothie ist ja anhand der Kalorienzahl auch nicht gerade ein Leichtgewicht, aber immerhin strotzt er vor Vitamine und überhaupt wollen wir uns die fruchtigen Leckerreihen doch auch gar nicht madig machen lassen. Da sich die Sonne heute versteckt lasse ich mir dann eben diesen sonnengelben

M a n g o - S m o o t h i e

schmecken. Mango pur mag ich so nicht, aber im Smoothie, mmmh. lecker!
Wie krieg ich jetzt die Brücke zur Sonnen-Allergie, gar nicht, die ist einfach nur doof.
Hatte ich nie. Vor 2 Tagen sitze ich im Garten und meine Nachbarin war zu besuch.
Sie schaute mich komisch von der Seite an und meinte: Du, du siehst aus wie ich.. wenn
ich Sonnenallergie hab. Ich so, ach Quatsch hatte ich noch nie. Da auf dem Fuß hab ich 2-3 Mückenstiche..... leider wurden sie innerhalb einer halben Stunde so groß wie
Untertassen und entpuppten sich tatsächlich zu einer hübschen Sonnenallergie
Anmerkung für meine Mutter, von einer erwachsenen Tochter:
JAAAAAA, ich hatte mich eingecremt!

Ich meine.. was soll der Mist! Nicht das ich schon ausreichend mit riesigen Sommersprossen gesegnet bin. Nein, nein nicht diese kleinen Hübschen die sich um die Nase verteilen und Ausrufe von Verzückung (gerade bei kleinen Mädchen) herausfordern.... sondern große Dreckflecken überall im Gesicht.
Also, wenn jemand Tipps parat hat das einzudämmen, Lichtschutzfaktor 50+ Sonnencreme hab ich schon, halt wegen der sogenannten Sommersprossen, um weiter in die Sonne zu können, wenn auch nicht 10 Std. Sonnenbaden am Stück, dann her damit. Ich mag nämlich die Sonne.
Zurück zum Smoothie... ihr braucht dafür
2 Tassen Mango-Püree
(geht auch aus der Konserev, ist dann aber bestimmt nochmal gezuckert)
1 Banane
1/2 Tasse naturtrüben Apfelsaft
1/2 Tasse Orangensaft
1 Teelöffel 100 % Zitronensaft
1/2 Tasse Kokoswasser
(kann man auch weglassen)
Das Ganze in ein hohes Gefäß und kräftig pürieren oder mixen. Kalt schmeckt er natürlich am besten.
Ich kratze mich jetzt noch ein wenig, so eine Allergie juckt auch noch,wenn die Symptome schon nicht mehr zu sehen sind.... jammer!
Habt´s fein....
Kommentare on "FOODLOVE/Mango-Smoothie & eine doofe Sonnenallergie"
  1. oje, du arme..

    betakarotin soll helfen - also nicht damit einschmieren, das dürfte recht albern aussehen - sondern intus - also Karottensaft und co. ;)

    AntwortenLöschen
  2. Die Allergie hab ich leider auch. Eine Apothekerin sagte mir mal, dass es meist an Emulgatoren in Verbindung mit Sonne liegt. Sonnenmilch ohne Emulgator gibts inzwischen auch in Drogerien (z.B. bei dm), früher musste ich dafür immer in die Apotheke und das teure Zeug kaufen. Aber bei mir hat es funktioniert. Du musst nur darauf achten, dass du auch sonst keine Emulgatoren (in Bodylotion etc) verwendest. Am besten den ganzen Sommer über meiden, die bleiben nämlich länger in der Haut.
    Hoffe es hilft dir.
    LG bookloverin

    AntwortenLöschen
  3. Mhm Mist ich hab selbst ganz leicht Sonnenallergie, allerdings bekomme ich nur kleine Punkte an den Oberarmen. Leider habe ich keinen Tipp für dich was du tuen könntest. Der Smoothie sieht so sommerlich lecker aus, ich steh total auf Mango :)
    Liebe Grüße Annemay

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Michéle,
    ich hab auch eine Sonnenallergie. Seit ich die Sonnencremé von Rossman, die mit dem med; nehme und auch die after sun- Lotion ist es gut. Es liegt meist an dem Fett und den Emulgatoren in der Sonnencremé. Ich denke einen Versuch ist es wert.
    Liebe Grüße aus Düsseldorf
    Sabine Z.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.

      Löschen
    2. ... das stimmt, einen Versuch ist es wert! Danke. :)

      Löschen
  5. Hallo Michéle,

    ich bin ja nur ungern ein Sonnen-Spaßverderber, aber ich habe das Phänomen leider auch (schon als Kind). Die nervige Sonnenallergie. Wobei das so nicht stimmt, die Sonne kann da nix für. Aber Creme in Kombination mit Sonne löst bei mir das »Elend« aus, von dem ich dann sogar ein paar Tage lang etwas habe. Meist sind Emulgatoren und ähnliche Zusatzstoffe der Grund. Ich habe mich übrigens durch sämtliche Spezialprodukte gearbeitet, die angeblich keine allergische Reaktion auslösen sollen - das hat leider nicht funktioniert. Also lebe ich mit Sommersprossen und so wenig direkter Sonne wie das eben mit Kleinkind und Hund geht ...
    Herzliche Grüße
    Michaela

    AntwortenLöschen
  6. Meine Schwester hat leidet auch an der Sonnenallergie und es gibt Tabletten die man vorbeigend nehmen kann. Sie nimmt die Carotin Kapseln von DM (gesunde Plus), allerdings wirken die nur/oder besser, wenn sie schon ein paar Wochen vorher eingenommen werden, also bevor man sich sonnen will;) Dennoch, schaden kann es nicht;)
    Liebe Grüsse,
    Krisi

    AntwortenLöschen
  7. Hallo Michéle,
    Ich hab auch Sonnenallergie, seit Jahren. Angefangen hat es im Dekolleté und an den Armen, jetzt ist es überall da wo die Sonne länger hin scheint. Eindämmen geht relativ einfach: Kauf dir Shampoo, Duschgel, Bodylotion, Handcreme und Sonnencreme OHNE Parfüm, Fette und Emulgatoren (meist steht da was drauf wie z.B.: Allergiker geeignet oder bei Neurodermitis geeignet, bei dm gibt es die balea med Sachen, eigentlich mittlerweile in jeder Drogerie oder Baby Produkte mit dem AAB=Allergie und Asthmabund Siegel) Am besten benutzt du Bodylotion im Sommer auch nur, wenn es unbedingt notwendig ist. Denn ich hab mal ein bisschen nachgelesen: Das Fett der Bodylotion sitzt in den Poren, knallt da die Sonne drauf, wird es "ranzig" und die Poren entzünden sich (klang für mich irgendwie plausibel, also creme ich im Sommer weniger) Und auf der Sonnencrem muss auch draufstehen für Sonnenallergie & Mallorca-Akne geeignet. Sonnenallergie ist eine fiese, juckende Sache, aber man findet schnell raus was hilft und wenn die Pusteln da sind: Schatten oder eine leichte Bluse
    Viele Grüße :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke das Du dir Zeit genommen hast für soviel Informationen! Interessanterweise krieg ich keinerlei Puseln, nur flächig rot und es juuuuuckt! werd alles mal durchtesten und hoffe das was hilft! LG

      Löschen
  8. Oh jeee, Sonnenallergie klingt gar nicht gut. Ich hoffe, Du kriegst das relativ schnell wieder in Griff.
    Schade, wenn man die liebe Sonne deswegen nicht so geniessen kann.
    Dein Mangosmoothie sieht mehr als lecker aus, da würd ich jetzt gerne daran süppeln.
    Die Gläser mit dem ausgestanzten Sternendeckel sehen sooo wundervoll aus.
    GLG und ein schönes WE Michelle,
    wünscht Dir Brigitte

    AntwortenLöschen
  9. Hi du arme Geplagte!
    Ich habe die doofe Allergie mit Brausetabletten Calcium Sandoz Sun und Sonnencreme von Daylong in den Griff bekommen. Wenn ich mich artig eincreme, dann juckt auch nix mehr und die doofen, hässlichen Flatschen kommen auch nicht zum Zug. Und die Brausetabletten nehme ich ab April/Mai jeden Tag - jetzt werde ich sogar braun und nicht mehr nur rot ;-)
    Dein Smoothie sieht übrigens lecker aus, viiiel besser als Mango pur!

    Trotz Sonnenallergie ein schönes Wochenende ... Frauke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich seh schon, der Club ist wohl gar nicht so klein.... die Sonnencreme schau ich mir gleich mal an! Danke!

      Löschen
  10. Auf deinen Mango-smoothie habe ich gerade richtig Appetit bekommen und dachte, den könnte ich morgen zum Frühstück machen. Eine frische Mango hätte ich auch noch da, allerdings habe ich gerade eben, bevor ich die Zutaten gelesen habe, die letzte Banane gegessen...

    Wünsche dir ein schönes Wochenende und gute Besserung bei deiner Sonnenallergie
    Petra

    PS.: Unser Garten ist seit heute verlinkt... Vielen Dank für den tollen Event.

    AntwortenLöschen
  11. Das mit der Sonnen-Allergie ist MIST ...
    Dein Smoothie ... klingt köstlich ...

    Herzliche Grüße
    Jutta

    AntwortenLöschen
  12. Scheiss Thema! Ich komme jetzt in mein 26. Jahr Sonnenallergie!
    Meine Maßnahmen: eine gute Sonnemcreme (Ladival kann ich nicht empfehlen), IMMER im Schatten sitzen, Cabriofahren nie ohne Schutz für Kopf & Ohren (auf meinen Ohren bilden sich Bläschen bei zuviel Sonne) und im Sommerurlaub (meine Familie möchte leider in die warmen Gefilden) muss ich Allergietabletten nehmen. Vorbereitende Vitamine aus der Apotheke helfen alle nicht, aber wenn ich im Frühjahr 2 x im Monat unter das Solarium gehe, dann hilft mir das ein bisschen ...

    Liebste Grüsse, Denise

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh je, ...was für eine Sonnencreme nutzt du? IMMER im Schatten sitzen kommt gar nicht in Frage :(, aber wenn es nicht anders zu lösen geht, bleibt wohl auch mir nix anderes übrig.

      Löschen
  13. Ich kenn die Sonnenallergie auch. Ich erlebe gerade mein drittes Jahr und wüßte gar nicht, wie ich es aushalten würde, wenn ich mit Brausetabletten und eincremen über Wasser halten müsste. Ich kann nur raten, ab zum Arzt. Es gibt dagegen eine Spritze. Die wirkt 2 Monate. Leider darf man nur 2 im Jahr bekommen. Aber 4 Monate Beschwerdefrei ist doch schon was, oder?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Da werde ich mich auch mal informieren, danke für den Tipp :)

      Löschen
  14. Entschuldige, ich musste gerade ein wenig über die "Drecksflecken" schmunzeln ;-)
    Meiner Tochter hilft bei Sonnenallergie immer ein wenig, wenn pro Tag eine Brausetablette Calcium zu sich nimmt....ausserdem soll auch eine Art Kur mit Karotintabletten hilfreich sein, haben wir aber noch nicht probiert.
    Meist ist es auch nur am Anfang der Saison so schlimm, wenn die Haut halt noch gar nicht viel Sonne hatte, danach wird es besser.
    ganz liebe Grüße und Danke für die leckeren Bilder!
    Smilla

    P.S: heute hab ich es endlich geschafft meinen Gartenpost an den Start zu bringen!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. :D Da werde ich morgen mal schaun! Calcium steht schon auf dem Einkaufszettel für Montag!

      Löschen
  15. Hallo Michéle,

    Sonne in Verbindung mit Parfum, Erdölen, Silikonen, Emulgatoren, sonstigen Parabenen, PEG's etc. kann bei empfindlichen Menschen Allergien auslösen.
    Allergien (egal welche) kann man sich in jedem Alter erwerben, d.h. wenn Du auch jahrelang Deine Creme in Verbindung mit Sonne vertragen hast, kann es sein, dass es ab morgen nicht mehr funktioniert.
    Ich habe eben mal auf kosmetikanalyse.de nachgelesen was in Deiner La Roche Posay Sonnencreme drin ist.... :-(
    Meine allergiegeplagten und hautempfindlichen Kundinnen benützen die Sun Care von Belico, perfekter Sonnenschutz und top verträglich (Infos findest Du z.B. auch bei www.belico.de).
    Liebe Grüße von Christine
    P.S. Aloe Vera Gel (möglichst pur! Bioladen/Reformhaus?) lindert Deine Hautbeschwerden.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Auf der Seite schau ich auch mal! Und die ist vom Hautarzt verschrieben..... na ja, die kriegen halt eine hübsche Provison von La Roche für verkaufte Produkte :( Vielen Dank werde ich beides mal ausprobieren!

      Löschen
  16. Liebe Mi'chele,
    ups Sonnenallergie hatte ich auch letztens!
    Meine Tochter hat es auch manchmal.
    Also wir beide habe es nicht immer aber
    das juckt ganz schön!
    Sommersprossen hab ich auch aber wenn
    ich mir Selbstbräuner drüber schmier sind
    sie weg ;)
    Lieben Gruß
    Lia

    AntwortenLöschen
  17. Hei Michéle
    Sonnenallergie großer MIST aber Mango Smoothie dafür sehr LECKER. Und dank der tollen Bilder werd ich das wirklich auch mal ausprobieren....
    Grüssle und gute Besserung Lydia

    AntwortenLöschen
  18. ob Leichtgewicht oder nicht...sie sind ausgesprochen lecker lecker lecker........sonnenallergie ist doof, aber im schatten ist es auch nicht übel.....man muss das beste draus machen. deine bildet sind zauberhaft mal wieder...ich will jetzt sofort einen haben....lach!!!

    Liebe Grüße Bella

    AntwortenLöschen