Image Slider

FOOD/Fruchtzwerge-Eis-Pimp mit Knistereffekt

Freitag, 30. Mai 2014























Hallöchen,

der heutige Post ist zustande gekommen, da den jungen Damen in meinem Umkreis das normale Plastikstengel-rein-und-ab-ins-Gefrierfach-Fruchtzwerge-Eis nicht cool genug ist. Keine Überraschungen drin und dann auch nur *buuuuh* eine Geschmacksrichtung. Geht ja gar nicht. Darum haben wir ein Erdbeer-Banane-Mix mit Knistereffekt gemacht.
So richtig mag ich jetzt gar nicht ein... so wirds gemacht schreiben, da ich denke das es sich von selbst erklärt, aber dann wäre etwas wenig Text da :D
Ihr braucht: 
Eisförmchen - wir haben die Silkonform von Tchibo
Fruchtzwerge in verschiedenen Geschmacksrichtungen
Knister - gibt es in Tante Emma-Läden und an großen Supermarkt-Kassen.
Wer eine Hochsteh-Gefrierform hat füllt die verschiedenen Fruchtzwergesorten am besten in Schichten ein. Unsere Formen liegen, so haben wir ein Kuhfleckenmuster erstellt. Erst ein paar Kleckse Erdbeer einfüllen, dann etwas Banane dazugeben, Knister streuen, jetzt wieder Erdbeer in Flecken und mit Banane auffüllen... wenn es voll ist noch eine gute Priste Knister oben drauf, ab ins Gefrierfach.
Unsere Nächsten werden gepimpt mit weißer Schokolade, bunten Streuseln & Bananenchips. Hier stapeln sich jetzt grüne Fruchtzwerge mit Birnengeschmck :D Leider mag die hier keiner!
Ich wünsche Euch ein tolles Wochenende. Ich spiele morgen Modeberaterin für einen guten Freund in Hannover.... mal schauen was er sich von mir aufschwatzen lässt!

Sincerely yours 

Jede Menge Foto-Lili & ein Essecken-Gestaltungsproblem

Mittwoch, 28. Mai 2014

Ihr Lieben, 

vielen, vielen Dank zu Euren Tipps bezüglich der Sonnenallergie. Ich werde mich durch alles durchtesten und wenn es nicht besser wird, dann heißt es ab zum Arzt. Im Moment regnet es hier wie aus Eimern. Wie sagte die Mama meiner besten Freundin so treffend: Ein hübscher englischer Landregen... so klingt es doch gar nicht so schlimm :)

Zur Zeit möchte ich gerne meine Essecke verschönern. Das ist aber gar nicht so leicht, da der Platz minimal ist, dazu kommt eine Dachschräge und ein Dachfenster. In der Ecke steht ein toller Tisch vom Schweden, der auf keinen Fall weg kann, da ich ihn unter Einsatz meines Lebens aus der Fundgrube nach Hause transportiert habe (Na ja, eine massive Tischplatte passt halt, so gut wie gar nicht, in einen Seat Ibiza.... da muss man schon mal mit abgeknickten Kopf von Bielefeld nach MInden fahren. Ich schwöre, hätte uns damals die Polize erwischt, ich hätte meinen Führerschein wohl immer noch nicht zurück. Aber Frau muss tun, was Frau tun muss!) Mittlerweile hat er ein paar Jahre auf dem Buckel, nennt einige Spuren von Partys, Bastelexperimenten und Glitzer sein eigen, aber genau das macht ihn zu etwas Besonderen. 
Also viel mehr Platz als die Fläche des Tisches + Stühle ist nicht. Eine erste Verschönerung ist das Bild von Lili. Eigentlich zeige ich sie nicht auf Bildern im Netz. Nun ist sie aber schon eine Ecke älter und hat sich verändert und so zeige ich Euch heute ausnahmsweise eine Leinwand die ich beim   Foto-Onlineshop Prentu testen durfte. Vorher hing da ein Ribba Rahmen mit dem gleichen Bild in farbig. Aber auf Leinwand in s/w finde ich es viel schöner.
Der Shop sitzt in den Niederlanden und hat ein breites Angebot in petto... auch an Fotogeschenken. Erst dachte ich.. ach herjee, wie lange mag das dauern. Zappzerapp, 4 Tage nach Bestellung war meine Leinwand da und ich liebe sie. Schaut mal rein, es gibt tolle Angebote für Neukunden. Danke Hannah, das ich Euch testen durfte!
Falls also einer eine grandiose Idee für die kleine Ecke hat immer her damit. Ich schaue schon nach etwas türkiser Sommerdeko. Aber alles was ich hab ist schon in der restlichen Wohnung verbaut.
Dann die Frage noch mehr Bilder? Dazu muss man wissen, das der Blick durch die offene Küche über die Essecke auf das Bild fällt, wenn man zur Wohnzimmertür hinein kommt...  

Ich werde mal noch ein paar Zeitschriften blättern und Inspirationen suchen, dank Regen hab ich ja genug Zeit. Okay, ich könnte auch aufräumen..... aber wer will das schon :)

Habt ein tolles (hoffentlich langes) Wochenende.
Sincerely yours
Leinwand: Prentu
schwarzer Korb: Ikea






FOODLOVE/Mango-Smoothie & eine doofe Sonnenallergie

Freitag, 23. Mai 2014


Ihr Lieben,
nach der doch eher sachlichen Buchvorstellung Achtung, Zucker...reiche ich doch gleich ein wenig Zucker nach, wenn auch in Fruchtzuckerform.
Ein Smoothie ist ja anhand der Kalorienzahl auch nicht gerade ein Leichtgewicht, aber immerhin strotzt er vor Vitamine und überhaupt wollen wir uns die fruchtigen Leckerreihen doch auch gar nicht madig machen lassen. Da sich die Sonne heute versteckt lasse ich mir dann eben diesen sonnengelben

M a n g o - S m o o t h i e

schmecken. Mango pur mag ich so nicht, aber im Smoothie, mmmh. lecker!
Wie krieg ich jetzt die Brücke zur Sonnen-Allergie, gar nicht, die ist einfach nur doof.
Hatte ich nie. Vor 2 Tagen sitze ich im Garten und meine Nachbarin war zu besuch.
Sie schaute mich komisch von der Seite an und meinte: Du, du siehst aus wie ich.. wenn
ich Sonnenallergie hab. Ich so, ach Quatsch hatte ich noch nie. Da auf dem Fuß hab ich 2-3 Mückenstiche..... leider wurden sie innerhalb einer halben Stunde so groß wie
Untertassen und entpuppten sich tatsächlich zu einer hübschen Sonnenallergie
Anmerkung für meine Mutter, von einer erwachsenen Tochter:
JAAAAAA, ich hatte mich eingecremt!

Ich meine.. was soll der Mist! Nicht das ich schon ausreichend mit riesigen Sommersprossen gesegnet bin. Nein, nein nicht diese kleinen Hübschen die sich um die Nase verteilen und Ausrufe von Verzückung (gerade bei kleinen Mädchen) herausfordern.... sondern große Dreckflecken überall im Gesicht.
Also, wenn jemand Tipps parat hat das einzudämmen, Lichtschutzfaktor 50+ Sonnencreme hab ich schon, halt wegen der sogenannten Sommersprossen, um weiter in die Sonne zu können, wenn auch nicht 10 Std. Sonnenbaden am Stück, dann her damit. Ich mag nämlich die Sonne.
Zurück zum Smoothie... ihr braucht dafür
2 Tassen Mango-Püree
(geht auch aus der Konserev, ist dann aber bestimmt nochmal gezuckert)
1 Banane
1/2 Tasse naturtrüben Apfelsaft
1/2 Tasse Orangensaft
1 Teelöffel 100 % Zitronensaft
1/2 Tasse Kokoswasser
(kann man auch weglassen)
Das Ganze in ein hohes Gefäß und kräftig pürieren oder mixen. Kalt schmeckt er natürlich am besten.
Ich kratze mich jetzt noch ein wenig, so eine Allergie juckt auch noch,wenn die Symptome schon nicht mehr zu sehen sind.... jammer!
Habt´s fein....

BOOKLOVE/Achtung, Zucker!


Verbraucherzentrale
Hallo Zusammen,
Ihr wisst ja, ich liebe Süßkram.!!!
Ganz ehrlich, ich könnte mich nur davon
ernähren. Wenn ich morgens aufstehe muss ich schon den Drang unterdrücken
mir ein Duplo aufzumachen.
Mein Name ist Michéle und ich bin süchtig......^^
Vielleicht ist das jetzt ein bisschen aufgepustet, aber von Zeit zu Zeit merke ich dann das ich es übertrieben habe und versuche den Zuckerpegel wieder ein ganzes Stück runter zu fahren.
Dazu habe ich ein interessantes Buch von der Verbraucherzentrale
über Blogg Dein Buch erhalten, gespickt mit Informationen, Rezepten und jeder Menge Tipps.
Auf 135 Seiten erfährt man viel Neues, aber auch Dinge die man durchaus weiß, wenn man sich ein bisschen mit Ernährung beschäftigt. (Und sie dann erfolgreich verdrängt, so wie ich :D)
Unterteilt in verschiedene Kategorien wie
Zucker, was ist das eigentlich?/Unser Zuckerkonsum/ Zucker in Lebensmitteln-was sagt das Etikett?
und
Lebensmittelsparten Getränke, Frühstücksprodukte, Backwaren,Obstzubereitungen, Milchprodukte, Desserts und Süßwaren, Saucen und andere Fertigprodukte

Hier wird der Zuckeranteil beschrieben und Alternativen aufgezeigt.

Am interessantesten fand ich die Übersichttabelle der (meisten) natürlichen süßenden Lebensmittel, Süßstoffe und Zuckeraustauschstoffe.
Die Nahrungsindustrie schummelt halt was das Zeug hält, ist ja bekannt....
und dafür ist das Buch gedacht, es erklärt und gibt Anregungen, wie man es schnell und einfach besser machen kann. Und das ohne den erhobenen Zeigefinger.
Auch zum Thema Stevia gibt es etwas zu sagen. Der Mythos Stevia wird
ganz wunderbar wiederlegt. Die im Handel erhältlichen Steviaprodukte haben leider
kaum etwas natürliches mehr an sich und unterscheiden sich so auch kaum mehr zu anderen Süßungsmitteln.
Alles in allem natürlich kein Roman, aber gut zu lesen. Und das ist in meinen Augen nicht unbedingt selbstverständlich für ein Sachbuch. Eigentlich wandern solche Bucher recht schnell wieder in den Bücherschrank, aber in diesem Fall hat es einen Platz in der Küche erhalten. So kann man schnell man eines der Rezepte nachbasteln oder einfach mal
in die Tabelle mit den Austauschstoffen schauen.
Und wen das Buch auch interessiert der bekommt jetzt ein paar Infos:

Softcover, Seiten: 144, ISBN: 987-3-86336-406-9
Kostenpunkt: 8,90 EUR
Zu bekommen bei der Verbraucherzentrale und in jeder Buchhandlung.
Sincerely yours
P.S. Im Moment ist es etwas ruhiger hier, da wir jede freie Minuten im Garten sind.
Ich freue mich so sehr das Euch unser "Zeigt her Eure Gärten"-Event gefällt und freue mich über jeden Einzelnen der dabei ist! Bis Ende Mai könnt Ihr noch dabei sein! (Fotolink in der Sidebar!)



DIY/Eulenfieber und Bügelperlerei :D

Mittwoch, 14. Mai 2014
Hallöchen,
heute wird mal nicht gebacken, gekocht, gebuddelt oder gestrichen.....
wir können nämlich auch ganz kleine Kinderbasteleien *lach*!
Rund um mich herum ist das Eulenfieber ausgebrochen, ich finde sie auch süß, 
bleibe aber lieber bei meinen Sternchen.

Lili und ich wollten aber eine Kleinigkeit zu basteln, so haben 
wir uns hingesetzt um für unsere eulenliebenden Freunde diese 
niedlichen Schönheiten (Sternchen hatten wir schon :D) zu produzieren.
 Zu Weihnachten hatte ich mir bereits die Sternvorlage gekauft und habe
damit Paketanhänger für die Geschenke gelegt und gebügelt.

 Jeder mit Kinder Zuhause hatte bestimmt schon mal das Vergnügen
diese kleinen Perlen zu Hauf auf eine Vorlage zu legen.
 Es funktioniert aber auch jede andere Platte die groß genug 
ist für die Eule. Waagerecht ist das Längste 10 Perlen und
senkrecht  braucht man 12 Reihen.
Einfach vom Foto abzählen und nachlegen.
Etwas Packpapier auf die Perleneule legen und auf höchster Stufe
mit etwas Druck bügeln bis sich die Perlen verbunden haben.
Papier wegnehmen, kurz auskühlen lassen und von der Platte
lösen. Wir haben oben mit einem Nagel ein Loch reingebohrt
zum Aufhängen. Kann man machen, muss man aber nicht!

Habt Ihr auch schon mal fleissig Bügelperlen gelegt?

Sincerely your


FOOD/Homemade Physalis-Granola & Degusta Box

Sonntag, 11. Mai 2014
Guten Morgen, Ihr Lieben....
es ist Sonntag und Zeit für ein schönes, ausgedehntes Frühstück.
Manchmal essen wir mit einem guten Film vor der Flimmerkiste.
Ja, nicht unbedingt pädagogisch wertvoll, aber gerade wenn das Wetter
draußen echt bäh ist, machen wir uns einen schönen Film an und kuscheln
uns nochmal ein Weilchen auf das Sofa.
Dazu passt wunderbar eine Schale Granola mit Früchten und so gibt es heute

Homemade-Granola mit Physalis

Diese kleinen, leckerem Blüten gibt es jetzt getrocknet zu kaufen und
schmecken im Granola sooo lecker. Da ich ja keine Rosinen mag
ein fantastischer Ersatz! Entdeckt habe ich sie in der Degusta Box, die ich
testen durfte, aber dazu unten mehr.
Die Grundmischung ist leicht zuzubereiten und kann durch 
Trockenfrüchte, wie Physalis, und frisches Obst beliebig erweitert
und verändert werden. 

So wird´s gemacht:
Hafer- und Dinkelflocken, Sesam, Mandeln und Kokosflocken
in einer Schale vermischen.
In einem Topf eine halbe Tasse Rapsöl erwärmen (ups, fehlt oben 
auf der Liste, tschuldigung), Zucker und Agavendicksaft dazu geben.
Sobald sich der Zucker aufgelöst hat zu der Flockenmischung
in die Schale geben und gut verrühren, so das alle Teile gut in 
der klebrigen Masse integriert sind.
Ofen auf 160 Grad vorheizen und die Masse auf ein, mit Backpapier
ausgelegtes, Blech geben. Für 20 Minuten in den Ofen und ab und 
an mit einem Löffel verrühren, damit es nicht anbrennt.
Gut aufpassen! Verkohlt schmeckt es nicht! :D
Die Mischung auskühlen lassen und je nach Geschmacksrichtung verfeinern.
Ich habe getrocknete Physalis dazugetan. Gut durchmischen und in 
eine luftdichte Aufbewahrungsdose geben. 2 Wochen sollte es mindestens
haltbar sein, wird aber vorher eh schon aufgefuttert werden!
Besonders lecker ist das Ganze jetzt mit frischer Milch und Erdbeeren.
Statt Milch mundet aber auch ein griechischer Joghurt dazu gut.
 Lecker oder?

Oben hab ich ja schon mal die DEGUSTA BOX angesprochen...
 Ich durfte mich durch so einen Box futtern und alles mal genau unter die Lupe nehmen.
In meinem Paket waren verschiedene Sorten Pringles, Bier, getrocknete Physalis, Curry
Soße, Pfirsichscheiben, Go Splash &  ein Fläschen Natrual Brain Power.

Die Chips waren natürlich grandios.....!
 Für jemanden der gerne neue Lebensmittel ausprobiert eine wahre 
Fundgrube. Für mich selber würde es sich wohl eher nicht lohnen, da 
man keine Wünsche angeben kann und so vieles dabei ist was ich nicht mag.
Aber damit kann man dann ja Anderen eine Freude machen
oder ihr sucht eine Geschenkidee, dann verschenkt doch die DEGUSTA BOX!

Neugierig die DEGUSTA BOX mal zu testen?
Dann nutz doch einfach den Aktionscode TEQP0 und spare 5,- €!
(bis zum 30.6.2014 gültig)

So, ich gehe jetzt noch ein bisschen den Sonntag geniessen!
Bevor ich es vergesse, ich darf mich heute bei der Jutta vorstellen..
möchtet ihr da mal vorbei schauen? Dann HIER entlang!

Sincerely yours

 
 
 
 

FOOD/Curry-Kokos-Suppe mit Curry-Croutons

Freitag, 9. Mai 2014
 
Ihr Lieben,
wo ist denn die Sonne geblieben????? Na ja, kein Gelb am Himmel,
dann eben auf dem Tisch!
Lecker mit viel Curryyyyyyyyyy!

C u r r y - K o k o s - S u p p e  mit Curry-Croutons

 Dafür braucht Ihr:
jeweils eine halbe Paprikaschote rot & gelb
1/2 Gemüsezwiebel
200 g Kartoffeln
100 g Möhren
50 g Butter
70 g rote Linsen
1 Liter Gemüsebrühe
250 ml Kokosmilch
1 Limone
Curry, Salz & Pfeffer
 Jetzt geht´s erstmal an die Schnibbelei....
Die Paprikahälften in kleine Stückchen schneiden und die Gemüsezwiebel 
in kleine Streifen schneiden.
Die Kartoffeln schälen und ebenfalls zu kleinen 
Würfeln verarbeiten. Das Gleiche mit den Möhren.
Das Gemüse in der Butter andünsten..... 
bereits jetzt schon etwas Curry dazu geben. 
Nach ungefähr 5 Minuten mit der Gemüsebrühe ablöschen, 
Kokosmilch und Linsen dazugeben... 
kochen bis die Linsen und das Geschnippelte weich ist.
Mit jeder Menge Curry, aber auch Salz & Pfeffer^^ abschmecken!
Die Croutons aus Toastbrot in die gewünschte Form bringen,
(ich hab Sternchen ausgestanzt)
etwas Öl in eine Pfanne geben, Curry dazu und das Toast von beiden
Seiten kross anbraten.

Das war´s schon! Voilà....

Ich steh auf Curry, wisst Ihr ja schon. 
Von ein paar von Euch weiß ich auch das sie es nicht mögen oder mögen..
und die Anderen? Ja oder Nein?

Sincerely yours


 

Ikea-DIY/Sternchenschale und eine kleine Eule

Montag, 5. Mai 2014
Ihr Lieben da draußen, 

ich bin ja sowas von glücklich über Euer Interesse zu unserem 
Einige Gärten habe ich bereits besucht und ich bin total platt wie
schön es bei euch ist. Ich habe schon jede Menge Anregungen
aus den Oasen mitgenommen!

Letzte Woche haben wir Lilis Geburtstag an 3 Tagen (uff) gefeiert.
Es war anstrengend, aber auch total schön. Einiges ist auf der Strecke
geblieben, aber 2 kleine DIY´s habe ich geschafft.

 Zum Einen habe ich eine Schale vom Schweden verschönert und auch 
wenn der ein oder andere jetzt rufen mag.... oh, man, Sternchen sind voll
2013, strecke ich ihnen lachend die Zunge raus und sage: ist mir doch egal! :D

Einfach einen Stern in der Mitte vorzeichnen und aufmalen.
Ich habe den Rand und den unteren Teil der Schale auch weiß gepinselt,
da ich es sonst nicht wahnsinnig anders fand.
Könnt Ihr es überhaupt erkennen?
Der Nachteil an vielen Dachfenstern ist, bei Regen versteht man sein eigenes
Wort nicht mehr und die Sonne (nein, ich will nicht meckern!) schmeisst überall,
aber wirklich auch überall Schatten!
Das Zweite ist eine Schale, bemalt mit Porzellanfarbe, für eine 
tolle Freundin, die ihr Herz an Eulen verloren hat.
Nach 2 Stunden im Ofen ist das Ganze dann auch Spülmaschinenfest.

Gefällt es Euch?

Sincerely yours

P.S. Und keiner sagt mir, das ich 2 x das gleiche Foto hochgeladen habe... Ihr seit se :D


beide Schalen, Windlicht: Ikea
Porzellanmalstift: Kunst & Kreativ