Ich bin eindeutig kein Osterhase oder wo ist nur das Gras hin?

Sonntag, 29. März 2015
Hand aufs Herz. Ich mag Ostern nicht. Wobei das ist zu dramatisch ausgedrückt. Es bedeutet mir einfach nix. Ich bin mit Leib und Seele eine Weihnachtselfe. Wenn man Kinder hat, ist das mit dem Ignorieren nicht ganz so leicht... aber der Apfel fällt ja bekanntlich nicht weit vom Stamm und so ist Osterdeko für Lili jetzt auch nicht so wichtig.
Gut, sollten sich allerdings keine Eier Ostersonntag im Garten verstecken.... oO.


Wenn also schon ein bisschen Deko für das Eierfest, dann in schwarz/weiß und ein bisschen pink. Die neuen Wabenbälle von Miss Etoile sind sooo schön. Wenn es nicht aussehen würde, als hätte man Geburtstag und gleich startet die Party, dürften sie bei mir das ganze Jahr im Wohnzimmer hängen.

Ein Hefekranz gehört traditionell zu Ostern bei uns dazu (Mein Rezept findet Ihr HIER), dieses Jahr tummeln sich aber auch kleine Sandkuchen-Lämmchen auf dem Tisch. So niedlich und schnell gemacht. Dieses besagte Lamm wollte ich gerne auf, farblich zu den Wabenbällen passendem, Ostergras betten und fotografieren..... aber es ist wie vom Erdboden verschluckt. Ich erwähnte ja berets im letzten Post so Wörter  wie: liebevoll und chaotisch *lach*. Ich kann Euch auch genau sagen wann es wieder auftaucht-10 Minuten nach dem ich diesen Post über den Äther geschickt habe. Grmpf.

REZEPT OSTERLAMM
(Die Form gibt es von Birkmann HIER)

275 g Butter, 3 Eier, 250 g Zucker, 1 Päckchen Vanillezucker, 1 EL Mehl, 250 g Kartoffelmehl, 1 TL Backpulver

Das Fett (Butter) aufkochen und abkühlen lassen. Eier, Zucker und den Vanillezucker schaumig rühren. Das Mehl mit dem Backpulver und dem Kartoffelmehl vermischen und unter die Zuckermischung geben. Sobald das flüssige Fett nicht mehr schäumt, ganz langsam n die Teigmasse rühren.
Die Menge an Teig reicht für eine Kastenform von 30 cm. Auch andere Formen nur ca. bis zur Hälfte füllen. Den Teig bei 150 Grad Umluft in den Ofen. 50-60 Minuten für die Kastenform. Mein lämmchen hat nur ca. 20 Minuten gebraucht.

Die Ostereier habe ich einfach hart gekocht, mit schwarzer Farbe bepinselt, Sternaufkleber drauf und in ein Muffinförmchen gesteckt. Mein Ei landet eh, in Maggi ertränkt auf einem Brötchen, da braucht man keinen richtigen Eierbecher. Esst Ihr auch Ei mit Maggi???? So lecker.
Wer jetzt auch noch auf den Geschmack gekommen ist sich noch ein paar Osterdeko-Dinge sozusagen "Last Minute" zu besorgen, dem möchte ich den Shop "Living Sweets" ans Herz legen. Dort findet Ihr schöne Dinge, mit viel Liebe und Herz ausgesucht.

Ich wünsche Euch tolle Ostertage und jede Menge bunter Eier!





Feder-Ei AM-Design: HIER
Deko-Ei Formano: Hier
Tischläufer "Sterne" Krasinikoff: HIER
Wabenbälle Miss Etoile: HIER und HIER
Tasse, Löffel & vieles mehr von Krasilnikoff: HIER
Vase Ib Laursen: HIER
Tüten & Papierstrohhalme: DEPOT
Muffinförmchen Sterne: Nicolas Vahe
Kommentare on "Ich bin eindeutig kein Osterhase oder wo ist nur das Gras hin?"
  1. Huhu meine Liebe :)
    Deine Ostersachen sind doch hübsch und der Kuchen dazu auch, sehr lecker, ich nehme auch ein Stück :)
    Ostern bedeutet mir auch nicht so viel... Eier bemalen und verstecken ist toll, aber an Deko brauch ich wirklich nicht so viel ;)
    Liebste grüße
    Bella

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Michéle,
    Ich finde Deine Osterdeko sehr schön :-)
    Besonders das schwarze Sternei hat es mir angetan...
    Danke für den Shop Hinweis.
    Herzliche Grüße,
    Sabine

    AntwortenLöschen
  3. Ich bin jetzt auch kein Osterfreak, aber ein schöner Strauss und bunte Ostereier auf dem Tisch müssen schon sein. Und natürlich ein gutes Osteressen ;)

    Deine Bilder sind ein Träumchen.

    Herzliche Grüße und noch einen schönen Sonntag,
    Ute

    AntwortenLöschen
  4. Also ich LIEBE Ostern ja :-) Die Deko finde ich auf alle Fälle richtig schön :-)

    AntwortenLöschen
  5. Also diese ganz kitschige und übertrieben Osterdeko ist ja gar nichts für mich, aber deine Umsetzung finde ich absolut klasse, modern und einfach super! :) Würde ich selbst wohl genauso machen!

    Ich würde mich freuen, wenn Du meinem Blog auch einen Besuch abstattest :3

    Liebe Grüße ♥
    Ivi

    AntwortenLöschen
  6. Hej Michéle,
    ja bei mir geht es zu Ostern auch eher schlicht zu....obwohl ein paar Hasen hoppeln hier schon rum.
    Über Dein "verlegtes" Ostergras hab ich geschmunzelt, mir geht es oft genauso!
    kreatives Chaos halt!
    Liebe Grüße
    Smilla

    AntwortenLöschen
  7. Herzallerliebst deine Osterideen....die farbkombi gefällt mir besonders gut

    lg Bella

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Michele,
    mir ist Ostern auch nicht so wichtig. Ich bin genau wie du eher ein Weihnachtskind. Aber deine Osterdeko sieht ziemlich hübsch aus. Ich finde diese Wabenbälle auch fantastisch und habe sogar schon mal einen selbst gemacht. :) Ich wünsche dir jedenfalls noch einen schönen Tag.
    Liebst, deine Kate von Liebstes von Herzen :)

    AntwortenLöschen
  9. hallo,

    hüpf hüpf ich wollte hier mal den Küchenplausch Osterhasen da lassen und dich zu unserem Oster Event einladen.
    Du findest das Event hier: http://www.kuechenplausch.de/events/cmviews/id/301
    Ich würde mich sehr freuen, wenn du mit deinem Rezept daran teilnimmst. Es gibt auch wieder was tolles zu gewinnen. :)

    Liebe Grüße
    Isabell

    AntwortenLöschen