Dalapferd Knäckebröd

Mittwoch, 23. Oktober 2013

Hallo, Ihr da draussen,

mein "Blögchen" wird in diesen Tagen schon 
1 stolzes Jahr alt und so wollte ich schon mal ankündigen,
das es in den nächsten Tagen hier die ein oder andere 
Kleinigkleit zu gewinnen geben wird. Haltet die Augen offen!
Jetzt aber erstmal zu dem 

Knackebrot in Form von Dalapferden..

Ich finde es passt ganz hervorragend auf
den Frühstückstisch, das Lieblingkind mag zwar
kein Knäckebrot, aber ich und dekorativ ist es ja auch!
 Wenn Ihr alle Zutaten beisammen habt, dann sucht
Euch einen größeren Lieblingsausstecher.
Die Dalapferde gab es übrigens, wer hat es anders 
erwartet, beim Schweden.
Jetzt erstmal die Flüssigkeiten zusammen mischen 
und auf Zimmertemperatur bringen.
Darin die Hefe auflösen, Kümmel (bähhh) und Salz dazugeben 
und noch einmal gut verrühren.
Nach und nach das Mehl zugeben und zu einem 
schönen Teig verkneten.
Den Teig jetzt mindestens eine halbe Stunde an einem
warmen Ort gehen lassen.
(Ich heize immer den Backofen auf 50 Grad vor, schalte Ihn ab und stelle den Teig 
zugedeckt in den Ofen... hat immer geklappt).
Den Teig jetzt nochmal kräftig durchkneten und
dünn und gleichmässig ausrollen.
Ausstechen und auf ein Backblech geben.
Mit einer Gabel einstechen, wer eine Teigrolle mit
Noppen hat, kann diese beim letzten Ausrollen benutzen..
Das sieht noch schöner aus. (Ich hab leider keine).
Jetzt bei 250 Grad für ca. 10 bis 15 Minuten 
in den Backofen und schwups habt Ihr Euer 
eigenes Knäckebröd^^

 Lasst es Euch schmecken!
Sincerely yours

 
Kommentare on "Dalapferd Knäckebröd"
  1. So eine herrliche Idee, liebe Michéle!
    Super!
    Liebe Grüsse!
    Imma

    AntwortenLöschen
  2. Mhhmm ich mag Knäckebrot voll gerne. Und dann noch in so einer hüübschen Form! Toll :)

    AntwortenLöschen
  3. Knäckebrot habe ich noch nie selber gebacken ... danke für das Rezept.
    Jutta

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Michele!
    Wie schön, dass es Dich hier gibt! Die Idee ist wieder klasse! Kann mir vorstellen, dass die Dalaknäcke super beim Frühstück weggehen!
    Liebe Grüße
    Ulla

    AntwortenLöschen
  5. Super! Danke für die Idee und das Rezept!
    LG

    AntwortenLöschen
  6. Hallo Michele,
    was für eine tolle Idee! Vielen Dank für diesen schönen Post
    liebe Grüße
    DAni

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Michèle,

    du überrascht immer wieder!! Mit so wunderschönen Ideen und unglaublich schönen Fotos. Ich liebe deinen Blog!!!

    Lieben Gruß
    Karin

    AntwortenLöschen
  8. Das ist ja super. Ich wollte schon immer mal Knäckebrot selber machen und deins klingt lecker und sieht toll aus =)

    AntwortenLöschen
  9. Liebe Michéle,
    auch heute wieder ein so wundervolle Post mit tollen Bildern. Bei meinem letzten Ikea-Besuch habe ich diese Ausstecher wohl völlig übersehen. Wahrscheinlich lag meine Augenmerk dann doch zu sehr auf der Hemnes-Serie *lach*. Zwar ist Knäckebrot inzwischen nicht mehr so meins, aber zum Verschenken an jeden der es liebt, ist es wirklich eine geniale Idee. Dafür Danke und auch für deine Worte bei mir, auf die ich natürlich geantwortet habe ;o)

    Ganz viele liebe Grüße, Lill

    AntwortenLöschen
  10. Das ist so Zucker süss süss süss, ich brauche dringend genau diese Form und dann gibt es Knäckebrot !

    AntwortenLöschen
  11. Hach, ich liebe es Keksausstecher ein bisschen zu zweckentfremden :D Die kleinen Pferde sehen köstlichst aus!

    Liebste Grüße,
    Julia

    AntwortenLöschen
  12. Total süße Idee!!!
    So schöne Ideen findet man hier auf deinem Blog :).

    Liebe Grüße,Melanie

    AntwortenLöschen
  13. Sieht echt lecker aus und ich bin mir sicher, dass meine Kiddies so ein Knäckebrot essen würden..... lg Carmen
    ps.: werde mich in deine Leserschaft einreihen....

    AntwortenLöschen
  14. SOOO GENIAL LECKER ;;;; DO MACHTS DES FRÜHSTÜCKEN RICHTIG SPAß::::: UND ALLES guate ZUM 1 purzeltog;::::: UND DANKE FÜR DEI NETTE NACHRICHT;;;; BUSSALE;;;; BIRGIT::::

    AntwortenLöschen
  15. OMG sind die schön , so eine tolle Idee

    Die merke ich mir für Geburtstage

    Liebe Grüße

    Dragana

    AntwortenLöschen
  16. Oh wie niedlich.. Eine ganz starke Idee. Vor allem kann man das ja mit jeder Form so machen... Klasse! Danke dafür.
    Liebe Grüße von den Mädel's von
    Seaside No. 64
    Anne & Miri

    AntwortenLöschen