Snowwhite-Mini-Cake

Donnerstag, 29. August 2013
 Hallo, Ihr da draussen,

Na, habt Ihr auch noch Urlaub und geniesst die Sonne?
Unser Urlaub neigt sich ganz langsam zu Ende und der Alltag 
rückt wieder näher.
Im Moment steht bei dem Lieblingskind Snowwhite hoch im Kurs,
daher habe ich mir einen kleinen Kuchen für sie ausgedacht.
Im nächsten Post gibt es dann noch rote, (nicht vergiftete^^)
karamellisierte Äpfel und vll. ein Freebie.
Jetzt aber esrtmal zu dem kleinen easy peasy-Cake :)

S n o w w h i t e - C a k e   m i t   V a n i l l e p u d d i n g

Wir brauchen.....
 Einen Trocken-Kuchen nach Wahl oder auch einen Kuchenrest
(hier Mamorkuchen, aber es geht auch Sandkuchen z.B.)
Vanillepuddingpackung und die Zutaten die draufstehen.
Löffelkekse
Himbeeren
Sahne
einen kleinen Apfel
und zur Deko ein Apfelbaumstöckchen

Ich habe aus dem Mamorkuchenresten 3 runde, gleich große
Kreise ausgeschnitten. Am besten nehmt Ihr eine Größe für die 
Ihr auch eine Kuchenform habt (oder eine kleine flache Glas-
schale), da der Vanillepudding in einer Form zum Stürzen aus-
kühlen muss! Jetzt den Vanillepudding wie auf der Packung
beschrieben zubereiten. In der Form Kuchen und Vanillepudding im 
Wechsel schichten. Wenn Ihr nur eine flache Glasschale habt, 
dann eiskalt ausspülen, den Pudding hineingeben, erstarren^^ lassen
und oben und unten eine Kuchenschicht platzieren.
Wenn Ihr geschichtet habt, auch hier den Pudding erstarren lassen.
Das Ganze aus der Form nehmen und die Löffelkekse rund-
herum platzieren. Mit einem Band stabilisieren.
Jetzt auf noch Himbeeren auf die obere Schicht Vanille-
pudding geben und mit Sahne auffüllen.
Einen Apfelbaumast hineinstecken und den kleinen Apfel
dazu dekorieren.
Man kann bestimmt die Himbeeren auch noch passender
gegen Apfelstückchen austauschen, aber bei uns waren die 
Äpfel noch nicht reif :)

Sincerely yours



 
Kommentare on "Snowwhite-Mini-Cake"
  1. Das sieht ja lecker und hübsch aus =)

    AntwortenLöschen
  2. das ist ja wirklich eine leckerere tolle Idee...macht gleich ordentlich was her.

    Gruß Bella
    Mein herzensüßer Blog

    AntwortenLöschen
  3. Das hast du aber wundervoll in Szene gesetzt! Richtig toll, Michele!
    Das Rezept hört sich dazu auch noch total lecker an :)

    Liebste Grüße,
    Julia

    AntwortenLöschen
  4. Einfach zauberhaft :)


    liebste Grüße, Sascha von Goodmorning, sunshine

    AntwortenLöschen
  5. Hallo Michéle,
    wow, das ist so toll fotografiert schaut total lecker aus, muss ich unbedingt mal ausprobieren! Herr D. ist ein großer Löffelbiskuit-Fan und wird sich sicher freuen! :)

    <3-liche Grüße,
    Kristina

    PS: Ich verlose gerade ein kleines Give-Away und würde mich freuen, wenn Du auch ins Töpfchen hüpfen würdest - noch bis morgen Abend hast Du Gelegenheit dazu! ;) (http://wp.me/p34NMj-143)

    AntwortenLöschen
  6. hallöle DE Birgit::: AUS tiroooool:::: SOOO liab DEI Nachricht.... zwicka,,bussAL.... ma i bi soooo FROAH DAS ALLE des GUAT finden ;;;UND DES halb BLEIB i soooo.... uiiiii und jetzt zu dein KUCHA....einfach.... sooooo SIASSS... und mit dem APFERL DRINNEN schaut da noooo LECKARAR...aus:::: BUSSAL birgit

    AntwortenLöschen
  7. wunderschöne Bilder :) und ein bezaubernder easy-peasy Cake ;)

    AntwortenLöschen
  8. Hallo Michéle,

    habe deinen Blog vor ein zwei Tagen entdeckt und muss sagen: WOW! Wunderschöne Fotos und sehr angenehm zu lesende Texte. Ich werd auf jeden Fall regelmäßig reinschauen.
    Und die Kuchen-Idee ist super! Vor allem mit den Bisquits außenrum. Was könnte man denn außer Pudding (der ist nicht so meines) sonst noch nehmen? Sahne vielleicht? Oder wird das zu flüssig?

    Viele liebe Grüße
    Anja

    AntwortenLöschen
  9. wow sieht das toll aus! Ich finde es super dass du deine "Kunstwerke" so toll in Szene setzt, und so tolle Bilder machst!
    Patrizia

    http://elle-la.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  10. Oh was für ein süßer Kuchen und der Name hat mich beim Lesen in meinem Reader direkt neugierig gemacht - ganz bezaubernd!

    AntwortenLöschen
  11. Das sieht ja lecker aus :) Ist eine echt süße Idee.
    Liebste Grüße Mareike

    http://unefantastiqueterre.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  12. Oh, bitte mach mit deinen tollen Kreationen doch mal bei
    http://pamelopee.blogspot.de/p/linkparty-crealopee.html
    mit!
    Liebe Grüße!

    AntwortenLöschen
  13. Yumyummmmmmmm....mehr fällt mir net ein....yummmm.
    LG, Silvia

    AntwortenLöschen
  14. Wow! Super Kuchen! Super Fotos! Liebe Grüße, ...MiME

    AntwortenLöschen