Apfel-Himbeer-Crumble (oder der erste Versuch!^^)

Freitag, 23. August 2013
Hallo, Ihr Lieben,
kennt Ihr das... manchmal ist man einfach total unmotiviert und
es fehlen einem einfach die Ideen und die Lust.
Mir geht es gerade so. 
Dann ist mir eingefallen das ich ja noch von der Schichttorte
eine Menge Himbeeren eingefroren hatte, darum habe ich mich 
mal an einem 

A p f e  l - H i m b e e r - C r u m b l e

versucht. Es sieht zwar nicht so perfekt aus, war aber 
(selbst in den kritischen Augen der Namensgeberin dieses Blogs) super lecker!
Wir brauchen:
5 Äpfel, 1 Bio-Zitrone, 100 g brauner Zucker, 
200 g Himbeeren (Brombeeren gehen auch)
100 g Marzipan
Für das Crumble:
200 g kalte Butter, 250 g Mehl, 
50 g brauner Zucker, 75 g kleine gehackte Mandeln
1 Esslöffel Zimt
Und so wird´s gemacht:
Die Äpfel in Streifen schneiden. Den Saft aus der Zitrone
über die geschnittenen Apfelstückchen geben. Himbeeren 
und Zucker dazugeben und gut vermischen. Alles in kleine
Gratinförmchen geben und das Marzipan in kleinen Stückchen
drüber bröseln.
Jetzt wird die kalte Butter in kleine Würfel geschnitten.
Mit dem Zucker und dem Mehl zu Bröseln verarbeiten. Die 
Mandeln mit dem Zimt vermengen und unter die Brösel mischen.
Das Ganze bei 250 Grad in den Ofen bis die Brösel
goldbraun sind und die Früchte blubbern.
Noch warm servieren!

Wie motiviert Ihr Euch oder wie findet Ihr Inspiration und Ideen?
 
Kommentare on "Apfel-Himbeer-Crumble (oder der erste Versuch!^^)"
  1. Schaut super lecker zum Vernaschen aus - wie immer bei dir.

    Liebe Grüße, Melanie

    AntwortenLöschen
  2. oooh das sieht so lecke aus :)

    Liebe Grüße
    strawberryred

    AntwortenLöschen
  3. Leeeckerr! Ich will auch...
    Ich liebe Crumbles.
    Viele Grüße
    Mandy/Moonkindle

    AntwortenLöschen
  4. Yummy, sieht super lecker aus! Ist doch perfekt geworden für das erste mal;)

    AntwortenLöschen
  5. Ich liebe Crumble!! Besonders wenn es draußen wieder kühler wird liebe ich es mit Vanilleeis =)
    Inspiration sammle ich momentan gerne auf Pinterest, in Zeitschriften und natürlich auf Blogs (so wie bei dir). Und du bist schuld, dass ich nachher beim Einkaufen zum Tiefkühlobst laufe um auch bloß genug Beeren im Haus zu haben =D

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. mmh, mit vanilleeis muss ich es auch mal probieren!

      Löschen
  6. Mjam, Apfel-Himbeer-Crumble klingt super lecker! Mein erster Aprikosen-Crumble vor ein paar Wochen sah da ganz anders aus ;)

    AntwortenLöschen
  7. Das sieht voll lecker aus :D Muss ich auch mal ausprobieren :) Ich habe nämlich noch nie Crumble gegessen. Liebe Grüße :)

    AntwortenLöschen
  8. olso i find de schaut vooolleee LECKA AUS:::: UND SONST AUGEN ZU UND durch schlappern.... mhhhhh leckaaaa::: bussal BIRGIT

    AntwortenLöschen
  9. Mhh, das hört sich total gut an. Ich nutze ja immer Pinterest, um Ideen zu sammeln! Da gibt es wirklich alles, was das Herz begehrt und man kann es alles schön sammeln :)

    Liebste Grüße,
    Julia

    AntwortenLöschen
  10. Klingt nicht nur lecker, sondern sieht auch seeeehr gut aus :)

    AntwortenLöschen