Montag, 9. Mai 2016

Das Leben 2.0


Ihr Lieben,
in letzter Zeit ist es etwas ziemlich ruhig hier. Im Moment sind wir einfach mit Leben beschäftigt und das ist so schön! Da kommt der Blog leider etwas zu kurz. So hab ich mich entschieden ein kleines Päuschen einzulegen, Ideen sammeln und reifen zu lassen, das schöne Wetter zu genießen und einfach mal nix zu tun (das ist allerdings nur auf den Blog bezogen, aber die Meisten von Euch wissen ja selber wie viel Zeit dabei drauf geht.)

"Heute ist nicht alle Tage,
ich komm' wieder, keine Frage!"

Bis ganz bald! Michéle

Sonntag, 3. April 2016

HOME/Ein Tag im Garten

Ihr Lieben, 
ich hoffe ihr hattet alle tolle Ostern! Hier war das Wetter die meiste Zeit ja eher unbeständig, aber gestern war es dann endlich soweit. Die Sonne strahlte aus allen Rohren, also nix wie ab in den Garten!
Gartenbank, Blumen, Spielzeug, Schaukeln und Kuchen nach draußen geschleppt und los ging es..... Die großen Mädchen hatten das neue Holz-Zahlenspiel für sich entdeckt. Ich, ganz großspurig, das kann ja nicht so schwer sein-her mit dem Holz. Ja, Pustekuchen... es ist gar nicht so einfach aus einer größeren Distanz die Kegel zu treffen. Hab ich mich ganz schon blamiert.
Mein Patenkind war eigentlich fast immer auf der Netzschaukel zu finden. Da die Sitzfläche so schön groß ist kann man, nach ausgiebigem Schaukeln, einfach auch mal drauf abhängen. Ich muss nicht erwähnen, das ich keine Gelegenheit hatte auch mal zu schaukeln-ständig saß ein anderes Kind drauf.
Zur Stärkung gab es zwischendurch einen Gugelhupf. Hat ganz wunderbar geschmeckt, vor allem auch dem Hund, der sich die andere Hälfte blitzschnell geschnappt hat, als keiner hingschaut hat.

Leider blüht bei uns noch nicht so viel im Garten. Aber es ist so wunderschön mit anzuschauen, wie 2 Tage Sonne das Grün explodieren lassen. Ich freue mich schon auf die Blüte an unserem Birnenbaum, dann schaue ich jeden Morgen aus dem Badezimmerfenster direkt in ein Blütenmeer. 
Ah ja, der Korb auf der wunderschönen Gartenbank ist eigentlich ein Treppenkorb, wir haben in genutzt um die Blumen die wir einpflanzen wollten in den Garten zu tragen, eigentlich hat er seinen Platz auf der Flurtreppe, aber bei dem tollen Wetter braucht ja keiner Fotos von enem dunklen Flur!

Und was habt ihr so schönes gemacht bei dem super Wetter? Oder hat es gar irgendwo noch geschneit? Ich hab da sowas gehört.........! 

Liebe Grüße Michéle

Dieser Post entstand mit freundlicher Unterstützung von Wayfair.de! Vielen Dank dafür!

Gartenbank: HIER
Netzschaukel: HIER
Treppenkorb: HIER
Zahlenwurfspiel: HIER
 

Donnerstag, 3. März 2016

DIY/Ruckzuck-Miffy Osterdeko

Huhu,
wartet ihr auch so händeringend auf den Frühling? Ich kann schon kaum mehr still auf dem Sofa sitzen so gerne möchte ich in den Garten und den Rasenmäher anschmeißen oder ein bisschen in der Erde buddeln. Etwas Geduld braucht es wohl noch, ist ja genau mein Ding!
Gut, also erst zur nächsten Etappe: O S T E R N.
Mhhh, ja nicht wirklich mein Fest, aber dem Lieblingskind zuliebe gibt es auch etwas Osterdeko. Und weil alle dann immer gleich: Ohhhhh, Miffy rufen, haben wir uns auch genau dafür entschieden. Wir haben Miffy-Osterstecker und eine Miffy-Girlande gemacht. Muss reichen! Und man soll es nicht glauben in Farbe! Nicht schwarz/weiß oder grau, nein rosa. Die Pflanzenstecker sind ganz einfach zu machen.
Alles was ihr benötigt ist weißen Tonkarton, Paperstraws (okay, lausige Papierstrohhalme klingt nur halb so cool^^), Geschenkband, Bastelkleber, Bleistift, Schere und einen schwarzen Feinliner. Eine Miffy-Gesichtsform aus dem Netz suchen und ausdrucken, ausschneiden und als Vorlage nutzen. Auf den Tonkarton übertragen und an der Position der Augen und der Nase mit dem Bleistift einmal nachmalen. Ruhig etwas kräftiger drücken, damit ihr es auch gut auf dem Karton erkennen könnt.
Den Kopf ausschneiden und mit dem Fineliner Nase und Augen aufmalen. In den Strohhalm an einem Ende einen Schnitt machen (Achtung nicht zu tief!), etwas Bastelkleber auf den Schnitt geben und den Kopf ausstecken. Jetzt das Geschenkband unter dem Kopf als Schleife binden. Fertig. Sollte die Schleife etwas rutschen, einfach hinten einen Klecks Kleber drauf, wieder hochschieben und das Problem ist Geschichte.
Die Wimpelkette erklärt sich wohl von selbst... alle Köpfe ausschneiden und auf der Rückseite mit Bäckergarn verbinden. Jetzt müsst ihr euch nur noch entspannt hinsetzen und auf die Ohhhhhh, Miffy-Ausrufe warten!

Wie schaut Eure Osterdekoration dieses Jahr aus?

Bis bald Michéle

Sonntag, 28. Februar 2016

BEAUTY/Aprikosen-Mandel-Bad

Ihr Lieben,
ich kann es ja ruhig offen zugeben, ich bin ein Badewannenjunkie. Die Welt kann draußen noch so grau ausschauen, solange eine, mit heißem, dampfendem Wasser, gefüllte Wanne zur Verfügung steht.. ist meine kleine Welt in Ordnung. Dazu einen skandinavischen Krimi, etwas Schokolade und mir geht es richtig gut.
Meine Haut dagegen ist von den vielen Schwimmeinheiten nicht immer begeistert. Trockene, juckende Haut sind die Folge. Heißt zum einen natürlich weniger baden, zum Anderen kann man ja aber mit wunderbaren Badezusätzen der Haut etwas Gutes tun. Ich mache mir gerne ein Aprikosen-Mandel-Bad. Es duftet herrlich, hat eine wunderbar sahnig-cremige Textur und man braucht gar nicht so viele Dinge dazu. 
Dazu benötigt man 1 reife Aprikose, 200 ml Mandelmilch, 2 Teelöffel Mandelöl
(Alle Zutaten sind variabel. Ihr könnt mehr Öl benutzen, aber auch nur eine Aprikose. Wie ihr mögt.)
Die Aprikose schälen, entkernen und gut pürieren (es sollten keine groben Stückchen mehr vorhanden sein, sonst müsst ihr sie aus dem Abfluss puhlen oder die Wanne schrubben). Mandelmilch und das Öl hinzugeben und weiter pürieren bis eine cremige Masse entsteht.

Die Inhaltsstoffe der Aprikosen sind super für das Immunsystem, Herz/Kreislauf und den Teint. Die Mandelmilch umspielt die Haut, während das Mandelöl trockene Haut und schuppige Haare bekämpft. Am besten verwendet ihr den Badezusatz sofort, im Kühlschrank hält sich das Ganze aber (gut verschlossen) ca. eine Woche.
Ich denke ich schmeiße alles hin und werd´ Meerjungfrau im Aprikosen-Mandel-Meer (mit einem Rucksack voller Krimis auf dem Rücken!).......!
Habt einen schönen Sonntag.

Bis bald Michéle