Ein Aprikosen-Mandel-Bad zum Selbermachen

Sonntag, 28. Februar 2016
Ihr Lieben,
ich kann es ja ruhig offen zugeben, ich bin ein Badewannenjunkie. Die Welt kann draußen noch so grau ausschauen, solange eine, mit heißem, dampfendem Wasser, gefüllte Wanne zur Verfügung steht.. ist meine kleine Welt in Ordnung. Dazu einen skandinavischen Krimi, etwas Schokolade und mir geht es richtig gut.
Meine Haut dagegen ist von den vielen Schwimmeinheiten nicht immer begeistert. Trockene, juckende Haut sind die Folge. Heißt zum einen natürlich weniger baden, zum Anderen kann man ja aber mit wunderbaren Badezusätzen der Haut etwas Gutes tun. Ich mache mir gerne ein Aprikosen-Mandel-Bad. Es duftet herrlich, hat eine wunderbar sahnig-cremige Textur und man braucht gar nicht so viele Dinge dazu. 

Dazu benötigt man 1 reife Aprikose, 200 ml Mandelmilch, 2 Teelöffel Mandelöl
(Alle Zutaten sind variabel. Ihr könnt mehr Öl benutzen, aber auch nur eine Aprikose. Wie ihr mögt.)
Die Aprikose schälen, entkernen und gut pürieren (es sollten keine groben Stückchen mehr vorhanden sein, sonst müsst ihr sie aus dem Abfluss puhlen oder die Wanne schrubben). Mandelmilch und das Öl hinzugeben und weiter pürieren bis eine cremige Masse entsteht.

Die Inhaltsstoffe der Aprikosen sind super für das Immunsystem, Herz/Kreislauf und den Teint. Die Mandelmilch umspielt die Haut, während das Mandelöl trockene Haut und schuppige Haare bekämpft. Am besten verwendet ihr den Badezusatz sofort, im Kühlschrank hält sich das Ganze aber (gut verschlossen) ca. eine Woche.

Ich denke ich schmeiße alles hin und werd´ Meerjungfrau im Aprikosen-Mandel-Meer (mit einem Rucksack voller Krimis auf dem Rücken!).......!
Habt einen schönen Sonntag.

Bis bald Michéle
Kommentare on "Ein Aprikosen-Mandel-Bad zum Selbermachen"
  1. Schade, dass wir keine Badewanne im Haus haben, ich bade auch zuuuu gerne! Obwohl m Garten steht ja noch eine alte Zinkwanne,......ah neeee, das wird nicht wirklich gemütlich....

    Lieben Gruss
    Tanja aus dem Hutzelhaus

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Michéle, das ist ja mal eine tolle Anregung. Sobald es wieder reife Aprikosen gibt, werde ich Deinen Badezusatz mal ausprobieren. Vielen Dank für das Rezept.
    Liebe Grüße
    Frauke von Lüttes Blog

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Michéle,
    oh wie toll! Ich kann es förmlich riechen! Ich bin auch passionierter Badewannentaucher und werde deine Aprikosen-Mandel-Bademilch sicher mal ausprobieren!
    Danke für die tolle Idee!
    Liebste Grüße von Martina

    AntwortenLöschen
  4. Oh ja, es gibt nichts entspannenderes als ein Bad. Ich komme gerade aus der Badewanne und hatte tatsächlich überlegt, mal wieder Badebomben herzustellen. Nun werde ich mal dein Rezept ausprobieren. Vielen Dank dafür.
    Liebe Grüße
    Heike

    AntwortenLöschen
  5. Eine wirklich tolle Idee und bestimmt super für die Haut:)) Das muss ich unbedingt mal ausprobieren!

    Liebe Grüße:)
    Kristin von http://www.lipstickandspoon.com/

    AntwortenLöschen
  6. Ohjaaa, ich geh auch gern "Tiefseetauchen" das ist einfach wunderbar und mit so einem schönen Zusatz noch besser-probiere ich mal aus!
    LG, Lilli

    AntwortenLöschen