HOME SWEET HOME/Lili´s Room, Ikea Hack(s) & die wohl einfachste Wimpel-Girlande der Welt^^

Samstag, 26. Juli 2014
Ihr Lieben, 
die Woche ist fast geschafft, morgen ist das Lieblingskind wieder zu Hause. Ich habe es ja nicht so mit Einrichtungsbildern, möchte Euch aber trotzdem heute ein paar Einblicke in Lilis Zimmer geben. Die Rosa-Phase haben wir (fast) überstanden und mittlerweile mag sie auch gerne weiß^^ und schwarz, das Zimmer selber ist in grau-blau-türkis-weiß gehalten. Die selbe Farbe die oben auch eine Schlafzimmerwand ziert. Ganz die Mutti^^ :D
Zur Feier der Heimkehr habe ich ihr noch schnell eine Wimpelgirlande unter die Zimmerdecke gezaubert. Ganz einfach schöne Servierten vierteilen, in der Mitte (schräg natürlich) knicken, mit Kleber bestreichen und der Reihe nach auf ein festes Band leben. Schon fertig.

An der Wand neben dem Fenster hängen kleine Gewürzregale vom Schweden, weiß lackiert...., da kann man eine Menge Kleinkram drauf platzieren. CD´s machen sich dort auch gut.
Der Hocker (ebenfalls vom Schweden) hat einen weißen Anstrich bekommen, welche Farbe auch sonst^^, dann graublaue Farbsöckchen und Lili´s Namensschriftzug. So passt er sich harmonisch ins Farbbild ein.
Ich stehe ja auf diese wunderbaren, durchgestylten Kinderzimmer-Interieur-Bilder, aber mal ehrlich, die Realität schaut doch ganz anders aus. Gerade alles wunderbar gestrichen und eingerichtet... maschiert das Kind los und stylt sein Zimmer um. Ein Poster hier, das farblich so überhaupt nicht passende Lieblingskissen da..... und so muss es doch auch sein!
Also gehe ich jetzt mal los und räume die "farblich nicht passenden" Sachen und Bilder wieder rein, bevor ich morgen mächtig Arger bekomme!

Und damit niemand glaubt es gibt keine schlimmen Ecke im Kinderzimmer... hier ist sie:
Der Traum eines jeden Mädchen, ein komplettes Ladenregal Barbiesachen tummeln sich dort  (der riesen Wohnwagen & der standesgemäße, dazugehörige Beetle stehen noch im Wohnzimmer). Und eine weitere Ecke mit Küche, Sitzecke & kompletter, ärztlicher Versorgungsstation für Puppenmuttis residiert ebenfalls im Wohnzimmer.

Irgendwann wird sie von der Schule heimkommen, unten ihr Zimmer haben (das hier ist bald zu klein), direkt dort hinein gehen und ward den Rest des Tages nicht mehr gesehen. 
Da kann man schon froh sein, wenn das Kind sich mal zu einer Tasse Tee zu einem setzt. (Habe ich mir erzählen lassen, muss ja aber nicht so kommen :D). Also genießen was das Zeug hält, auch wenn der ganze Kinderspielzeug)Kram im Wohnzimmer manchmal echt nervt^^!

Fliegt bei Euch auch jede Menge Spielzeug im Wohnzimmer rum? Oder nur im Kinderzimmer?
Oder sind die Kids schon groß und sind kaum zu sehen oder genau das Gegenteil?

Macht es gut und bis bald!
Sincerely yours

Kommentare on "HOME SWEET HOME/Lili´s Room, Ikea Hack(s) & die wohl einfachste Wimpel-Girlande der Welt^^"
  1. Liebe Michéle,
    Wunderschöne Einblicke in Lillis Zimmer :-)
    Viel Spaß morgen!!!
    Herzliche Grüsse,
    Sabine

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Michele,
    Ja, das kann durchaus so kommen :) Ich habe es bei meiner Schwester erlebt, lange Zeit gab es eine Spielzeugtruhe im Wohnzimmer, mittlerweile mit 12 Jahren bekomme ich sie wenn ich am Wochenende mal die Heimat besuche, nur noch zu den Mahlzeiten zu Gesicht. Ein Jugendzimmer musste neu angeschafft werden, Zeit mit der Familie verbringen ist viel zu öde und Jungs und shoppen gehen sind mittlerweile wichtiger als alles andere... Also Hals- und Beinbruch, vielleicht hast du ja aber auch Glück ;)
    Liebe Grüße von Caro

    AntwortenLöschen
  3. Schön ist´s geworden!
    und ich mag grau/weiss so gern in der Kombination.
    Aus den Schwedenmöbeln kann man mit wenig Aufwand ganz individuelle Stücke zaubern, das inspiriert mich immer wieder aufs Neue.
    Liebe Grüße
    Smilla

    AntwortenLöschen
  4. Liebe michele,
    ich bin durch zufall bei dir gelandet und musste schmunzeln ;-) du hast ja lilis zimmer hübsch fotofein gemacht und ja die Realität schaut ganz anders aus.
    ich kann ein Liedchen davon trällern. meine jungs sind fast 2 und 4 jahre alt. und in deren zummern schauts oft aus als sei ne bombe explodiert :-):-):-) aber kinder dürfen ruhig kinder sein und müssen wohl das chaos ausleben. solange sie hinterher- zumindest im Wohnzimmer - wieder aufräumen ist es mir recht.
    Aber lili's zimmer ist echt schön und die farben sind toll gewählt.
    ganz liebe grüße
    sylvi

    AntwortenLöschen
  5. Hallo Michele,
    Ehrlich gesagt bin ich froh das meine schon richtig groß sind. Was nicht heißt, das ihr "Spielzeug" nicht immer noch überall rumfliegt. Die werden erst besser, wenn sie nicht mehr an deinem Esstisch sitzen.

    Das Zimmer deiner Prinzessin sieht so hübsch aus. Und so ordentlich ;-)
    Liebe Grüße und noch ein schönes Wochenende,
    Andrea

    AntwortenLöschen
  6. Schön so ein Mädchenzimmer ...
    Meinem Sohn fällt es sofort auf, wenn ich im Zimmer etwas räume ...

    Herzliche Grüße
    Jutta

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Michele,
    ein totaal symphatischer Post!
    Ich finde auf Wohnblog-Kinderzimmerbildern siehts immer gleich aus. Immer das weiße
    Ikea-Hemnes-Bett, mit weißen wehenden Vorhängen, Sternbettwäsche, Sternbettvorleger
    und Stern in den Regalen. Ich find das ja auch so schön, aber als Kind hätte ich das nicht toll
    gefunden. Ich hätte garnicht gewusst, was ich so recht damit anfangen sollte.
    Bei mir war es bunt, je nach Diddl-Phase, Pferde-Phase, Kellyfamilyphase, je nachdem was halt
    gerade in meinem Kopf vorging wollte ich auch alles in meinem Zimmer so haben.
    Unsere Kinderzimmer jetzt sind überhaupt nicht blogfähig, da zu bunt und ohne weiße Möbel,
    aber die beiden haben viel Spaß und sind sehr gerne darin.
    Im Wohnzimmer gehts eigentlich, ehrlich gesagt könnte ich es nicht haben, wenn das auch
    noch Kinderbelagerungs-Paradies wäre ;))
    Jaa, manchmal denk ich auch wie schön es wäre, wenn sie größer und ordentlicher wären,
    aber andereseits fallen dann auch so viele Dinge weg, die man jetzt mit ihnen hat, wie das Gefühl
    gebraucht zu werden oder wichtig in ihrem Leben zu sein. Wenn sie mal ihren eigenen Weg gehen,
    ists auch okay, aber sicher denkt man dann manchmal wehmütig an die jetzige Zeit zurück... :)
    Ich find die Farben in Lilis Zimmer toll und ein echt gemütliches Reich!
    Liebe Grüße,
    Marli

    AntwortenLöschen
  8. Wirklich total hübsch! Und so schlimm find ich die Ecke gar nicht ;) Lili ist ja schließlich ein Mädchen und haben wir nicht alle mal unter Barbie-Kram begraben?! hihi. Ich hätte es jetzt komisch gefunden, wenn es keine dieser Ecken gegeben hätte! Ich schließe mich da voll und ganz meiner Vorrednerin an :)

    Und die Wimpelkette ist ja wirklich eine total simple Idee! toll :)

    AntwortenLöschen
  9. Oh, das hört nicht auf, dass die Sachen im Wohnzimmer landen, wenngleich der Krempel wohl kleiner wird. Hier sind es mittlerweile Haargummis, Ladekabel, Klammern, Socken, Verlängerungskabel (damit man bequem vom Sofa aus chatten kann), Nagellackentferner und ähnliches Schönheitsequipment ... manchmal wird auch die ein oder andere Freundin platziert und geschnattert was der Mund hergibt ... aber ehrlich? Ich liebe das!! Denn es gibt mittlerweile auch Zeiten, da sind sie viiiel zu lange weg und ich denke sehnsüchtig an die Barbie und Playmobilberge die sich hier mal getümmelt haben ;)
    Ein wirklich schönes Zimmer hast du deiner kleinen Fee gezaubert! Die Idee mit der Wimpelkette ist toll, so ist man längenmäßig ja garnicht mehr abhängig und kann viele laufende Meter "produzieren" - ideal für den Garten. Werde ich mir merken.
    Hab einen feinen Sonn(en?)tag!
    Lieben Gruß, Lilli

    AntwortenLöschen
  10. Liebe Michéle,
    wunderschön ist das Zimmer von deinem Lieblingskind auch mit der Barbieecke! Es ist ja auch ein Kinderzimmer, das muss so sein. Der kleine Hocker gefällt mir am Besten!!! Meine Kinder sind zwar in der Zwischenzeit erwachsen, lassen aber dafür Klamotten am Esszimmerstuhl hängen, was mich manchmal auch zur Verzweiflung treibt... also so ganz ohne was liegenlassen geht es wohl nie!

    Ganz liebe Grüße
    Petra

    AntwortenLöschen
  11. Liebe Michele,
    das Zimmer deiner Tochter ist wirklich ein Traumzimmer!
    Die Ideen dem einfachen Ikea-Hocker einen neuen Anstrich zu verpassen und mit dem Namen zu schmücken finde ich wirklich schön!

    Liebe Grüße,
    Maria

    AntwortenLöschen
  12. Hey Michele,
    der Stuhl ist toll geworden. Das Barbiehaus ist jetzt nicht ganz so stylisch, das stimmt wohl, aber ich hatte auch so eins und habe es geliebt. Bei uns steht leider auch viel Kiderzeugs im Wohnzimmer, da das Kinderzimmer auch noch Arbeitszimmer ist. Die Kinderküche, die Legoboxen, die Arche Noah und seine Bücher stehen bei uns rum. Und dann haben wir noch einiges unter dem Sofa getarnt ;-)
    LG Steffi

    AntwortenLöschen
  13. Liebe Michele,
    endlich schaffe ich es mal wieder bei
    dir vorbei zu gucken.
    Also ich finde deine Bilder vom Kinderzimmer
    klasse. Meine Tochter ist zur Zeit auch weg mal gucken ob ich die Girlande auch hinbekomme ;) Meine Tochter ist zwat schon
    15 und die Barbiezeiten sind mir noch in guter
    Erinnerung ( den Wohnwagen hatten wir auch ;) aber inzwischen herrscht eher ein Klamotten Chaos in ihrem Zimmer !
    Lieben Gruß
    Lia

    AntwortenLöschen
  14. Da hat die Maus aber ein tolles Zimmer bekommen......auch schön, wenn die rosa Phase vorbei ist....bei uns noch nicht so ganz, aber türkis ist schonmal drin!!!!! Lach......bei uns ist das Spielzeug auch oft verteilt überall, auch wenn emma wirklich gern in ihrem Zimmer spielt. wenn es dann mal überhand nimmt, dann wird alles aufgeräumt ...bis zum nächsten Mal!!! ;-


    Liebe Grüße und ich freue mich so auf die Ferien morgen

    Bella

    AntwortenLöschen
  15. Wow, das Zimmer ist wirklich wunderschön <3

    AntwortenLöschen