FOOD/Klitzekleine Schoko-Brioche, angelaufene Schokotropfen und eine ziemlich kurze Klassenfahrt

Sonntag, 22. Juni 2014

Ihr Lieben, 
da sind wir wieder... es ist schon wieder Sonntag morgen. Passend zum Frühstück gibt es heute klitzekleine Sckoko-Brioche. Klein und rund... mit einem Haps im Mund.

Ich vergesse ja irgendwie immer was beim Einkaufen.... natürlich genau die Zutat die man unbedingt für ein Rezept braucht. In diesem Fall die Hefe. Ich wollte schon letzte Woche Brioche machen, war danach bestimmt noch 2 x Einkaufen und hab sie immer vergessen. 
Jetzt endlich (ich musste mir erst einen Zettel an die Stirn tackern^^ ;)) hab ich dran gedacht. Alle Zutaten bereit gestellt.... sehe ich das die Schokotaler eine unschöne blasse Färbung angenommen haben. Grmpf. Na ja, was soll´s... schmecken tun sie trotzdem.
Dann also mal los..... Eure Lieben stehen bestimmt bald auf und wenn nicht wird der leckere Geruch sie aus den Betten treiben. 
Alle Zutaten müssen auf Zimmertemperatur sein. Die Guglform einfetten und leicht mit Mehl ausstreuen. Backofen vorheizen auf 160 Grad... Ober - oder Unterhitze (kein Umluft).
Milch leicht erwärmen und die Hefe darin auflösen. Gleichzeitig die Butter schmelzen und mit dem Puderzucker und dem Vanillezucker zusammen mixen. Das Ei zugeben.... alles zusammen sollte eine cremige Masse ergeben. Jetzt langsam die Milch mit der Hefe unterrühren.
Mehl mit der Prise Salz mischen und unter die Teigmasse geben. Alles zu einem geschmeidigen Teig verkneten. Den Teig abgedeckt an einem warmen Ort gehen lassen (bis der Teig sich verdoppelt hat).
Den aufgegangenen Teig auf der bemehlten Fläche vorsichtig ausrollen. Die Schokotröpfchen drüber streuen und den Teig zu einer langen Rolle aufrollen.
In 18 Stücke schneiden und in die Gulgform geben. 20-25 Minuten im Backofen schmoren lassen und dann auskühlen lassen.
Jetzt gleich in die Schnute stecken oder Puderzucker drüber geben und eben dann erst verputzen.
 Ich wollte Euch noch danken für die aufmunternden Worte zu Lilis Klassenfahrt und Euren Kommentaren zu der anscheinend mächtig zunehmenden Respektlosigkeit heutzutage. Ich habe überlebt, aber sie hat auch leider nur einen Tag gedauert, dann habe ich das Lieblingskind mit fast 40 Fieber wieder abgeholt. Sie hat sich eine ziemlich starke Mandelentzündung zugezogen. Die hatte sich Sonntag schon angekündigt, aber wir wollten es auf alle Fälle versuchen. 
Ich fand es schade, aber sie hat es mit Fassung getragen. Zum Glück. Schlimmer finde ich das eine mitfahrende Lehrerin (stellv. Direktorin ihres Zeichens!) ihr wohl die Stirn gefühlt hat und meinte: Nee, Du hast kein Fieber. Ähhhh, halloooooo! Die Lehrer wusste das sie bei Abfahrt schon erhöhte Temperatur hatte. Also im Moment kann ich über unsere Schule nur den Kopf schütteln. Aber gut.... wie sagt eine meiner Lieblingsbands so schön: Kopf hoch und Arsch in den Sattel! WIr haben noch ein Jahr und das stehen wir jetzt auch noch durch!

Ich schnappe mir jetzt noch einen kleinen Minibrioche und wünsche Euch einen tollen Sonntag!

Sincerely yours 




P.S Haltet die Augen auf.... da ihr die 1000 Däumchen bei Facebook voll gemacht habt, habe ich bald ein tolles Give-Away von Rachel Ashwell für Euch!!!!
Kommentare on "FOOD/Klitzekleine Schoko-Brioche, angelaufene Schokotropfen und eine ziemlich kurze Klassenfahrt"
  1. guten Morgen Michéle,
    ahhh....von solchem Duft geweckt zu werden wär schon was.
    Die Teile sehen wirklich lecker aus.
    So, nun war die Sorge um die Klassenfahrt ganz unnötig...wenn auch aus einem unschönen Grund.
    Das arme Ding! tut mir wirklich leid für sie und ich hoffe, sie ist mittlerweile wieder fit?
    Wir haben (wie ich schon schrieb) hier mit dem Umgang der Kinder untereinander glücklicherweise keine Probleme (scheint die Ausnahme zu sein, wie ich höre), aber auch hier gibt es leider Lehrkräfte, bei denen man den Eindruck hat, sie HASSEN Kinder eigentlich.....
    Weiterhin gute Besserung und liebe Grüße
    Smilla

    AntwortenLöschen
  2. Mmmm... ich liebe Brioche und dazu noch mit Schokolade... lecker!
    Deine Brioche sehen toll aus! Da hätte ich jetzt auch richtig Lust welche zu naschen :-)
    Und ich vergesse auch gerne mal die entscheidenden Zutaten für meine Rezepte... aber was man nicht im Kopf hat, hat man in den Beinen ^^

    Liebe Grüße
    Sugarbaby

    AntwortenLöschen
  3. Guten morgen und ich kann die leckeren Teilchen förmlich richen......mh....danke für das schöne Rezept. Das mit den Zutaten geht mir auch oft so.....das mit der Klassenfahrt ist mehr als ärgerlich , lass dich nicht unterkriegen.....aufstehen, kröne richten und weiter gehts


    Bella

    AntwortenLöschen
  4. Ach, wie lecker! Würde MICH doch jemand morgens mit dem Duft wecken ... Ich sitz grad hier mit einem leckeren Kaffee und würde mir jetzt liebend gerne ein (oder zwei) von den Dingern in den Mund schieben!!! Du, das ist ja schade, dass deine Kleine früher nach Hause musste - toll, dass sie es mit Fassung trägt! Aber in dem Alter sind sie dann doch lieber bei Mama und das ist auch gut so!!! Magst du eine Lehrergeschichte lesen? Für mich auch huete noch unfassbar ... meine Tochter war im letzten Jahr auf Abschlussfahrt (fast 16jährig) am Gardasee. Auch sie hat es dort mächtig erwischt mit hohem Fieber ... und niemand der Lehrer hat sich darum gekümmert! Sie rief mich dann Nachts an, was sie machen sollte, da auch noch Erbrechen dazu kam und sie sich recht alleine fühlte (und man eben dann doch Mama braucht)-naja, auf Grund des Fiebers hatte sie morgens verschlafen, kam zu spät zum Frühstück und bekam gleich mal Küchendienst aufgebrummt. Maulend und geschwächt wie sie war hat sie dann der Klassenlehrerin eine patzige Antwort gegeben ... ich saß sorgend zuhause, ob das alles gut geht, da für den Tag ein Ausflug geplant war ... tja, bis ich dann abends einen Anruf der Lehrerin aus Italien bekam, mein Herz rutschte mir echt vollkommen in die Hose, weil ich dachte es ist alles schlimmer geworden usw. aber nein ... die Lehrerin hat sich bei mir "nur" beschwert, dass meine Tochter morgens so pampig zu ihr war!!!!!!! KOPFKLATSCH!! Auf meine Frage hin ob es meiner Tochter denn besser gehen würde meinte sie nur "ach, das war eh nur vorgetäuscht ..." Noch Worte? Zwei Tage später nahm ich ein immer noch fieberndes und total heiseres Kind in Empfang ... An dem Abschiedsblumenstrauss für die Frau habe ich mich nicht beteiligt ;) Das ist mir grad so eingefallen als ich deine Zeilen las von wegen krank/Lehrer/Klassenfahrt ...
    Hab einen feinen Sonntag!
    Lieben Gruß, Lilli (die scheinbar gerne Romane zu Schulerlebnissen schreibt *lach*)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Also da fragt man sich echt was in den Köpfen solcher Lehrer vorgeht. *kopschüttel* Nach den Ferien gibt es wieder einen Eltern.Kind-Sprechtag... da soll sich unsere Klassenlehrerin schon mal warm anziehen (zwar war es sie Lehrerin der Nachbarklasse die ihr nicht geglaubt hat, aber trotzdem!)

      Löschen
  5. Wunderbar. ICh lieb Dinge aus diesen kleinen Gugl Formen.

    AntwortenLöschen
  6. Lecker sehen diese kleinen Teilchen aus, da krieg ich gleich Hunger....
    Hoffentlich geht es deiner Kleinen wieder besser !
    Meine beiden Mädels sind aus der Grundschulzeit ja schon ne Weile raus,
    aber auch ich kann mich da tierisch drüber aufregen......
    Meine "Kleine" (16 ) geht übernächste Woche auf Klassenfahrt - nach Berlin.
    Du und ich kann dir sagen, ich fieber schon jetzt dem Tag entgegen , wenn sie wieder heil zu Hause gelandet ist *g*
    Liebe Grüsse Mia

    AntwortenLöschen
  7. Hmmmm. Die sehen aber lecker aus!! Tolle Fotos!
    & da ich ja jetzt auch so eine Mini-Gugl-Form habe, kann ich die auch direkt mal nachbacken :)
    Das mit Deiner Kleinen ist eher unschön, aber ihr habt es zumindest mit der Klassenfahrt versucht... Ich hoffe mittlerweile geht es ihr schon viiiiiel besser!!

    AntwortenLöschen
  8. So ein Pech ... Krank während der Klassenfahrt ...
    Ich hoffe deine Tochter ist bald wieder gesund ...

    Herzliche Grüße
    Jutta

    AntwortenLöschen
  9. Das hört sich sehr sehr lecker an, wenn ich zuhause bin, steht das auf meinem Plan.
    Wir hatten bei einer Klassenfahrt auch schonmal sowas. Meine Jüngste war in der 8. Klasse auf Skifreizeit und war mit dem Snowboard gestürzt. Die Diagnose der Lehrer: Die hat keine Lust, die ist faul. Zuhause angekommen sind wir zum Arzt, der hat sie direkt zum MRT geschickt, Echte Diagnose Einblutungen im Kniegelenk, Riss im Schienbeinkopf, die Bänder gedehnt, 6 Wochen musste sie an Krücken laufen. Die Lehrer haben die Diagnose in Kopie erhalten, nach 3 Wochen war die Meinung, das sie nur schauspielert.
    Seitdem habe ich eine Wut auf Schulen! Gott sei Dank ist sie mittlerweile 24 und nichts ist zurückgeblieben.
    So ist das mit Lehrer, sie wissen alles besser.
    Liebe Grüße
    Sabine Z.

    AntwortenLöschen
  10. Mei.. deine Bilder sind so schee geworden,
    deine Brioche, lecker... für die würd ich ganz bald aufstehen! :D
    danke immer für deine sooo lieben Worte!
    GLG Andy

    AntwortenLöschen
  11. Liebe Michéle,
    Das tut mir leid für Deine Tochter, ausgerechnet krank auf Klassenfahrt...
    Ein herrliches Rezept, wunderschöne Bilder :-)
    Herzliche Grüsse,
    Sabine

    AntwortenLöschen
  12. Liebe Michele,
    deine Brioches sehen richtig verführerisch aus, kann man die auch schon am Abend vorher vorbereiten und erst am Morgen abbacken? Vielleicht versuch ich es einfach mal. Laufe nämlich morgens meistens ziemlich lange im Schlafmodus herum und bin zu nix zu gebrauchen - Teig zusammenrühren geht da 100% schief. Ich bin ja schon froh, wenn eine Tasse unter der Kaffeemaschine steht, bevor ich anschalte...
    Ich hoffe deinem Lieblingskind geht es in der Zwischenzeit wieder gut!

    Ganz liebe Grüße
    Petra

    AntwortenLöschen
  13. Hmmm, da würde ich jetzt am allerliebsten in meinen Bildschirm hinein und nicht mehr heraus, bis alle weg gegessen sind! Wie wundervoll. Da muss ich doch diese Woche den Backofen um eine Zusammenarbeit bitten.
    Hab eine wunderhübsche Zeit
    Elisabeth

    AntwortenLöschen
  14. "Kopf hoch und Arsch in den Sattel!" Das kenne ich gar nicht, aber gefällt mir, hihi.
    Deine Brioche sehen mal wieder köstlich aus und das Einkaufsverhalten könnte von mir sein. Wenn ich nicht alles aufschreibe...
    Schöne Grüße
    Jutta

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Jutta, das ist ein Song der Band Jupiter Jones :) Jetzt hat nach vielen Jahren leider der Sänger gewechselt, mal schauen wie es weiter geht. Ach und danke für Deine lieben Worte! LG Michéle

      Löschen
  15. Toller Artikel!
    Schau doch auch mal auf meinem Blog vorbei :)

    AntwortenLöschen
  16. Die sind ja putzig, die kleinen Dinger!
    Und nur mal so nebenbei, ich vergesse gerne meine Geldbörse und merke das dann auch erst, wenn die nette Dame schon alles über den Scanner gezogen hat. hihi... Liegt vielleicht schon am Alter? hmm... ;)
    Liebe Grüße, Eve

    AntwortenLöschen