Türchen 18/Schoko-Maroni-Gugl mit Sabrina

Mittwoch, 18. Dezember 2013
 
 Heute öffne ich also das nächste Türchen in Lililotta’s „A Christmas Calender“ 
und ich freue mich sehr darüber dabei sein zu dürfen.
Von mir gibt es heute ein leckeres Rezept für
Schoko-Maroni Gugl 
 Weihnachtliche Gugl mit viel Schokolade, Maroni und Zimt.
Gerade zur Adventszeit bin ich ein Fan von weihnachtlichen Gewürzen 
und für mich gehört da eindeutig Zimt und Kardamom dazu. 
Sollte jemand keine Maroni mögen können diese beispielsweise durch 
Mandelblättchen oder Haselnüsse ersetzt werden. 
Die Gugl könnt ihr in weniger als 40 Minuten zubereiten. 
 Zubereitung:

Für die Gugl eine Silikonform für 6er-Muffins verwenden.
Als erstes die Schokolade für den Rührteig über einem Wasserbad schmelzen 
und auskühlen lassen. Dann das Ei mit dem Kristallzucker, dem Vanillezucker 
und der Butter schaumig rühren. Nun vorsichtig Löffel für Löffel das Naturjoghurt zugeben.
 In einer Schüssel Mehl, Backpulver, Backkakao, Zimt und Kardamom mischen und zu den feuchten Zutaten geben. Zum Schloss die Schokolade zugeben und zu einem glatten Teig verrühren. Bereits fertig gegarte Maroni (oder wenn ihr wollt frisch gebackene Maroni) grob mit den Händen zerbröseln und mit einem Schneebesen unter den Teig rühren. 
Dieser ist nun fertig und wird Löffelweise in die Form gegossen. Die Gugl in einem vorgeheizten Backrohr bei 180°C Ober- und Unterhitze für 20 Minuten backen.
5 Minuten bevor die Gugl fertig sind, die Butter mit der Schokolade in einem Topf auf sehr niedriger Temperatur schmelzen und den Zimt zugeben. 
Alles gut verrühren. 
Die Gugl aus dem Backrohr nehmen, auf einem Gitter auskühlen lassen und anschließend verkehrt (also mit der Oberseite voran) in die Schokoladenglasur tunken. 
Wenn die Glasur fest geworden ist, die Gugl nach Belieben mit einer Zimt-Zucker Mischung 
(50 g Staubzucker und 1 Tl Zimt vermengen) bestreuen.
 Die Gugl schmecken herrlich zu einem Becher heißer Schokolade 
oder zu einem weihnachtlichen Früchtetee, wenn es draußen bitterkalt ist und man 
es sich zu Hause auf dem Sofa kuschelig gemacht hat.

Lasst euch die kleinen Schokobomben schmecken 
und habt noch eine wundervolle Adventszeit.
Alles Liebe und Merry X-Mas,
Sabrina Sterntal 
von Starlights in the Kitchen  


Schaut unbedingt bei Sabrina vorbei und schaut was dort 
die Größe einer Frucht oder eines Gemüses hat :D <3

Ich freue mich ganz besonders das Du da warst!
Sabrina war eine der Ersten die meinen Blog entdeckt hat
und mich motiviert hat weiter zu machen!

Alles, alles Gute liebe Sabrina für die aufregende
und tolle Zukunft!
Fühl Dich ganz doll gedrückt!


Kommentare on "Türchen 18/Schoko-Maroni-Gugl mit Sabrina"
  1. Ohh das sieht so weihnachtlich & vorallem extrem lecker aus ;:)
    Post wird im Browserverlauf gespeichert! Muss ich irgendwie bei Zeiten mal ausprobieren!
    Kann mir auch wirklich gut vorstellen, wie Du schon sagtest, dass das zu Kakao/heißer Schoki super schmeckt *.*
    LG und einen tollen Tag wünsch ich Dir ♥
    Melli von C&C ♥

    AntwortenLöschen
  2. Danke liebe Michèle für die süßen Worte :) ja wenn ich mich zurück erinnere, wie das alles vor einem Jahr noch war mit unseren Blogs. Wahnsinn was sich seitdem verändert hat :) aber schön ist es allemal! Ich wünsche dir natürlich auch schon jetzt alles liebe zu Weihnachten, mit deiner süßen Maus und drück dich ebenfalls ganz doll. Danke, dass ich dabei sein durfte beim Adventskalender ;)

    AntwortenLöschen
  3. Das sieht sehr lecker aus!! Das Rezept muß ich unbedingt mal ausprobieren!!
    Klem
    Alice

    AntwortenLöschen
  4. Ohhh, sieht das lecker aus.Joghurt ist ja auch noch in den Gugls, also gesund!

    AntwortenLöschen
  5. Mhhh! Ich kann Maronen im Kuchen auch nur empfehlen und der hier sieht auch wirklich super lecker aus!

    Liebste Grüße,
    Julia

    AntwortenLöschen