Türchen 13/Lebkuchen Cupcakes von Anett

Freitag, 13. Dezember 2013
 Hallo ihr lieben Leser von Michéle's Blog!
Mein Name ist Anett (Anmerkung von Michéle: Unbedingt Ihren Blog ENGLISH FOOTPRINTS besuchen!)
 und ich darf euch heute ein Rezept zu weihnachtlichen Cupcakes vorstellen. 
Ich habe mich riesig gefreut als Michéle mich gefragt hat ob ich nicht Lust habe
an ihrem Adventskalender teilzunehmen. Mir blieb gar nichts anderes übrig als zuzusagen!
Ein paar Infos zu meiner Person:
 Ich bin 29 Jahre und wohne seit über einem Jahr in England. 
Normalerweise findet man mich auf meinem Blog 'English Footprints', den ich
kurz vor meinem Umzug gegründet habe. Bis zu meinem Umzug habe ich in Frankfurt 
am Main gewohnt, komme aber ursprünglich aus Sachsen. 
Ich liebe es zu verreisen, zu lesen und zu backen/kochen. :-)
Das heutige Rezept wurde inspiriert durch das neue Buch von Peggy Porschen 'Cupcakes'. 
Damit ihr auch in Weihnachtsstimmung kommt (falls ihr es noch nicht seid) 
habe ich mich für Lebkuchen-Cupcakes entschieden.
In der Schule mussten wir einmal Lebkuchen selbst backen und wer wie ich keine 
guten Erinnerungen davon behalten hat, kann beruhigt sein - es sind keine 
unangenehmen Orangeatstücke (der für mich immer unangenehme Teil beim Essen) 
und dergleichen enthalten. Stattdessen sind die Cupcakes super weich und saftig. 
gepaart mit dem Zitronen-Frischkäse-Frosting sind sie auch nicht zu 'würzig', 
sondern haben einen sehr milden Lebkuchengeschmack.
 
Zutaten für Lebkuchen-Cupcakes
 
250 ml Milch
geriebene Schale und Saft einer Orange
145 g brauner Zucker
eine große Prise Salz
300 g Golden Syrup
150 g Melasse
4 TL Ingwer
4 TL Zimt
2 TL Piment
180 g Butter (gekühlt und in Stücken)
1 TL Natron
1 TL Backpulver
350 g Mehl
3 Eier (M)
 
Den Orangensaft in einen Messbecher geben und soviel Milch hinzugeben 
bis ihr 300 ml habt.
Den Inhalt des Messbechers dann in einen Topf geben und Orangenschale, 
Zucker, Sirup, Molasses und die Gewürze hinzufügen.
Bei niedriger Hitze aufkochen, dabei stets umrühren.
Sobald es kocht, den Topf von der Kochstelle nehmen und die Butter unterrühren. 
Etwas abkühlen lassen.
In einer Schüssel das Mehl, Natron und Backpulver vermengen, dann den Inhalt des
Topfes hinzugeben. Vorsichtig mit einem Schneebesen umrühren.
Ein Ei nach dem anderen hinzugeben und jeweils danach mixen.
Den Teig in die Cupcakeformen geben und bei 170°C für 20 bis 22 Minuten backen. 
Mit inem Zahnstocher könnt ihr testen ob die Cupcakes fertig sind 
(wenn der Zahnstocher sauber aus dem Cupcake kommt).
 
Frosting:
250 g Philadelphia
250 g weiche Butter
625 g Puderzucker
geriebene Schale von 2 Zitronen
 
Die Butter in einer grosse Schüssel geben und einen Drittel des Puderzuckers
hinzugeben. Vorsichtig mixen.
Nach und nach den Rest des Puderzuckers hinzugeben.
Die Zitronenschale dazugeben und gut mixen.
Nach und nach den Frischkäse hinzugeben und bei langsamer Geschwindigkeit mixen.
Achtet darauf nicht zu lange zu mixen, da der Frischkäse 
sich sonst verflüssigt und euer Frosting würde dann verlaufen.
Im Kühlschrank etwas hart werden lassen.
Das Frosting in einen Spritzbeutel geben und auf den Cupcakes verteilen.
Nach Belieben dekorieren.
Die Zuckerdekoration habe ich mit einer Silikonform von Squires Kitchen 
selbst gemacht und mit Lebensmittelfarbe (in den Farben
Poinsettia Xmas Red, Mint Xmas Green und Teddy Bear Brown) bemalt.
Hierfür könnt ihr gekaufte Fondant nehmen. Einfach Abdrücke machen und am besten
einen Tag oder länger aushärten lassen.
Ich hoffe euch haben die Cupcakes gefallen. Mir hat es total viel Spass gemacht die
Dekoration zu bemalen und die Cupcakes zu backen.
Ich wünsche euch eine schöne Vorweihnachtszeit und ein frohes Fest!
Eure Anett
Kommentare on "Türchen 13/Lebkuchen Cupcakes von Anett"
  1. Danke für die leckere Inspiration und die tollen Bilder :D

    gruß scrapkat

    AntwortenLöschen
  2. Danke dass ich mitmachen konnte :)

    LG
    Anett

    AntwortenLöschen
  3. Ach, wie schön ... mit Lebkuchenmännchen & Co hast Du mich sofort gehabt :-)
    Wunderschöne Biilder und leckeres Rezept ..

    Liebe Grüße Stephie

    AntwortenLöschen
  4. Eine wirklich tolle Idee :) Ist mal was Anderes und schmeckt bestimmt super lecker. Danke für das Rezept.

    AntwortenLöschen
  5. Das sieht ja traumhaft aus! Richtig schön weihnachtlich! Gefällt mir!
    Liebe Grüße,
    Nadine

    AntwortenLöschen
  6. also ich mag lebkuchen ja nicht sonderlich, aber man sehen die geil aus! :D

    AntwortenLöschen