Summer Lipbalm

Dienstag, 11. Juni 2013

Wisst Ihr ....in den letzten Tagen habe ich viel darüber gelesen was Euch das Bloggen bedeutet,
warum Ihr bloggt, es gab Zweifel bei Euch ...ob es sich überhaupt lohnt oder ob man es lieber bleiben
lassen sollte. Jeder muss da wohl seinen eigenen Weg finden...
Meiner ist eine Art chaotisches Tagebuch.... ich sammle hier was ich so mache, meine Ideen, 
schöne Bilder und erfreue mich daran sie mit Euch zu teilen und mir immer 
wieder anschauen zu können. Genauso gerne lese ich all die zahlreichen Blogs, 
lasse mich inspirieren und begeistern. 
Und nein, ich kommentiere auch nicht alles was mir gefällt.
Ich freue mich aber über jeden einzelnen Kommentar, über Verbesserungsvorschläge, nette eMails und 
die vielen netten Leute die man, wenn auch "fast" ausschliesslich, virtuell kennenlernt. 
Und dennoch ist und bleibt es nur ein Blog, die Welt dahinter ist nicht perfekt
 (auf Dreierlei Liebelei gab es einen schönen Satz darüber), ganz im Gegenteil.... 
und auch wenn mal ein Post nicht soviel kommentiert wird, was soll´s....
aber ich weiß (später mal^^) das ich das Buch^^ gelesen habe! 
(Buchrezensionen sind iwie nicht so beliebt *lach*) 
Daher bleibt Euch treu und habt Spaß an dem was Ihr tut, oft läuft es dann von ganz alleine!
Und ein Satz, den ich auf einem Blog gelesen habe, muss hier noch rein, 
denn Herzblut steckt in allen kleinen und großen Blogs und ich finde er passt perfekt:
Alles für den Dackel, alles für den Blog!

So, nach meiner etwas chotischen Schwafelei gibt es mein heutiges DIY, 
damit erfinde ich die Welt nicht neu, aber es kam mir eben in den Kopf  
und ich hatte Lust drauf!
(Obwohl Renovierungs- und Aussortierchaos vorherrscht, 
aber das wurde kurzerhand als Hintergrund eingebaut.)

 S U M M E R - L I P B A L M

 Da ich, sobald es etwas wärmer wird, schnell trockene Lippen bekomme,
dachte ich, einen Lipbalm herzustellen probiere ich mal aus.
Und hier das was dabei rausgekommen ist!
Das Teebaumöl ist optional.... aber ich mag es gern!
 Die Menge der Lippenstiftfarbe könnt ihr variieren, je nachdem wie farbintensiv der Balm werden soll.
Man kann angeblich auch Fruchtsirup zum Färben nehmen, aber die Vorstellung das das 
auf meinen Lippen klebt fand ich nicht so prickelnd.
Die Menge reicht für ein Tigelchen.
 Hat jemand von Euch schon mal Lippenpflege selbst gemacht?
P.S. Ja, ich gestehe das Zutatenbild hätte vor das "So geht´s-Bild" positioniert werden müssen,
 aber ich fand das das erste Bild  schöner! Soviel zu perfekt^^ !:D 

Ein kleiner Nachtrag noch..... zu meinem Vogelhäuschen!
Sozusagen ein kleiner Beweis zur Vogeltauglichkeit^^ :)

Kommentare on "Summer Lipbalm"
  1. Hallo Michele,
    Ich habe den Beitrag von dreierlei Liebelei auch gelesen und wie du schon sagtest muss da jeder seinen eigenen weg finden. Jeder muss selbst entscheiden welche Priorität man seinem Blog gibt. Aber solange man Spaß bei der Sache hat und nicht alles zu ernst nimmt, kann bloggen ein schönes Hobby sein bei dem man sich ausleben kann. :)

    Finde das Döschen sehr süß :) persönlich nutze ich lipbalm nur abends vor dem schlafengehen und habe auch noch nie welches selbstgemacht :D

    Liebe Grüße,
    Anett

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Michele,
    ich habe es auch schon einmal gemacht, ist aber schon einige Jahre her. Ich finde deine Bilder und die Beschreibung sehr gelungen - nein, toll! :o) Überhaupt gefällt mir dein Blog, die Bilder und deine Post sehr gut.

    Ganz viele liebe Grüße, Lill

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke, liebe Lill! Geht mir ja bei Dir genauso :)

      Löschen
  3. Hi :)
    Die Idee ist ja echt cooooool! *-*
    Teebaumöl hab ich sogar glücklicherweise zuhause.

    Liebe Grüße
    Anika

    http://strawberryredcnb.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  4. klasse Idee........danke für die Anleitung, das probiere ich auf jeden Fall mal aus. Gruß Bella

    Mein herzensüßer Blog



    AntwortenLöschen
  5. Also mir geht es wie Dir. Mein Blog ist zwar nicht mein chaotisches Tagebuch, aber meine kreative Visitenkarte. Ich kommentiere auch nicht alles und jedes. Weder auf meinem Blog noch auf anderen. Aber ich freue ich über jeden Kommentar und auch über jeden neuen Leser. Für mich zählt am Ende der Spaß. So wie Du Deine Rezepte einstellst, so stelle ich ja auch meine Bastelanleitungen zur Verfügung. Kostenlos.
    Aber am Ende bestimmte immer noch ich wie meine Vistinenkarte aussieht und nicht andere. Wem es nicht gefällt, der muss sie ja nicht lesen.
    Bleib einfach so wie Du bist. Oder wie ich immer sage. Wer mich nicht so nimmt wie ich bin hat Pech gehabt. Ich lass mich nicht verbiegen.
    LG Sanni

    AntwortenLöschen
  6. Hatte auch mal Lipgloss und LipBalm selbst hergestellt :D Der Balm war nicht so meins aber der Gloss schon ♥

    http://tiamels.blogspot.de/2013/03/lipgloss-diy.html

    Lieber Gruß

    AntwortenLöschen
  7. Ein super DIY :) Das muss ich auch mal ausprobieren :) Ich habe noch nie selber Lipbalm gemacht :) Liebe Grüße :)

    AntwortenLöschen
  8. Ich habe mich auch in den letzten Tagen damit beschäftigt, gerade durch Nadines Post. Im Endeffekt muss jeder seinen Blog betreiben, wie er Lust und Laune hat. Ich finde es zum Beispiel am wichtigsten, dass die Autoren authentisch sind und Freude an der Sache haben! Dann macht das Lesen doppelt Spaß :) Und wenn jemand sowas in meinem Blog sieht, dann habe ich das erreicht, was ich wollte!
    Dein Lippenbalsam ist wirklich eine tolle Idee, ich habe schon häufiger gesehen, dass BloggerInnen das selbst machen. Habe noch nie daran gedacht es auszuprobieren, aber gerade jetzt bei meinem Heuschnupfen sind meine Lippen auch immer trocken.

    Liebste Grüße,
    Julia

    AntwortenLöschen
  9. Wow, Lippenbalsam selber machen!! Das hört sich super an und ich habe sogar alles zu Hause! Das wird am Wochenede mal ausprobiert! Danke für Teilen! Das Vogelhäuschen Foto ist ja zu schön! Klem, Alice

    AntwortenLöschen
  10. Tolle Idee! Das werde ich auf jeden Fall mal ausprobieren. So selbstgemachte Kosmetik verschenke ich auch immer gerne :-)

    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  11. Ich glaube zu meinen vor Jahren mal was Basilikum gemacht zu haben. Warum Basilikum? War gerade da. :D Deine Idee gefällt mir sehr gut. Muss ich mir merken.

    Liebe Grüße, Mona
    Traumtänzer

    AntwortenLöschen
  12. hey neighbor....*______*.....
    hihihi süss.....das erinnert mich ein wenig an meine teenie tagen......
    ick hab och mein lippgloss immer selber gemacht....von muddi die schrillsten lidschatten gemopst.....zerbröselt und in vaseline gerührt.....hehehe....
    ^_^ zählt och zum DIY........

    ick liebe sowas...also werd ick den auch mal ausprobieren.....

    du weisst ja ick liebe deine sachen......


    many greetz sandy....*_____*

    AntwortenLöschen