FOOD/Anzuchttöpfchen aus alten Buchseiten

Mittwoch, 3. April 2013
Hallo Ihr Lieben,
hier scheint tatsächlich seit 2 Tagen ununterbrochen die Sonne 
und daher habe ich heute angefangen 

Anzucht-Töpfchen 

zu falten und zu bestücken.
Man sollte vorbereitet sein, wenn der Frühling sich dann endlich überlegt
hier doch noch aufzuschlagen!^^
Ich habe einen Haufen Buchsbaumstecklinge in die Erde gesteckt,
da im Vorgarten eine neue Buchsbaumhecke hin soll.....
Wenn man die Kleinen schön feucht und im Schatten hält, kann man
sie im Herbst setzen.
Ein bisschen Geduld braucht man schon, aber wenn sie erstmal angegangen sind,
dann wachsen sie auch ganz gut.
Die Faltanleitung für die Töpfchen gibt es HIER .
Man kann natürlich auch jede Menge anderer Pflanzen in den Töpfchen vermehren,
die meisten Büsche lassen sich gut durch Stecklinge setzen.
Wenn man Zeitungspapier oder alte Buchseiten nimmt, kann man die Töpfchen nachher
einfach in den dafür vorgesehen Topf oder Platz pflanzen, ohne das Papier zu entfernen,
da es sich zersetzt und die Wurzel durchwachsen.
 Mir fehlen übrigens noch 2 Adressen von den Gewinnern!
Bitte meldet Euch, damit die Anderen nicht so lange warten müssen! Danke!
Kommentare on "FOOD/Anzuchttöpfchen aus alten Buchseiten"
  1. Süße Idee, werde ich mal testen :D

    AntwortenLöschen
  2. Gute Idee. Schade das ich keinen Garten habe...

    AntwortenLöschen
  3. Eine echt schöne Idee, liebe Michéle!
    LG!
    Imma

    AntwortenLöschen
  4. Hach, die sehen ja süß auß!
    Herzallerliebst
    ANNi

    AntwortenLöschen
  5. Was für eine geniale Idee! Tolle Bilder! LG Carmen

    AntwortenLöschen
  6. So eine tolle Idee =) Genau das richtige für mich.
    Lg
    Michelle

    AntwortenLöschen
  7. Was für eine tolle Idee. Praktisch, hübsch und leicht gebastelt zugleich, muss ich mal ausprobieren. :) Danke dir für die schöne Idee!

    Liebe Grüße
    Lisa von Mein Feenstaub

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Michèle,
    das ist eine ganz tolle Idee!!! Und wieder einmal wunderschön fotografiert!!!

    Ganz liebe Grüße, Birgit

    AntwortenLöschen
  9. Oh je, Oh je .. ich bin gerade bei deinem Kommentar auf "Inhalt entfernen" gegangen obwohl ich das überhaupt nicht wollte. Blödes Handy. Da es nun so aussieht als hättest du was doofes geschrieben und das ja keiner denken soll, lösche ichs gleich ganz. Tut mir schrecklich leid, dabei find ich deinen Blog doch so toll!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ..ist doch nicht schlimm :) schreibe ich dir morgen was schönes neues!

      Löschen
  10. Das sieht total schön aus! <3

    http://lara-ira.de

    AntwortenLöschen
  11. Hallo du Kreativ-Fee :D was für tolle Sachen du immer bastelst! Für diese Einfälle kann ich dich nur beneiden :) finde die kleinen Aufzuchttöpfen total süß und die Wiederverwertung von alten Buchseiten (obwohl mir das schon ein bisschen weh tut, dass man ein Buch dafür "opfern" muss :D) ist genial! Du ich hab da mal ne frage: woher hast du eigentlich das Holzbrett auf welchem du fotografierst? Ich bin schon länger auf der Suche nach einem :( finde aber nix!

    Knutsch, Sabrina

    AntwortenLöschen
  12. Die sehen fantastisch aus! Ich habe noch so einige von meinen alten Büchern, die ich nicht mehr brauche, weil es einfach zu viele sind, ich aber im Gegenzug auch nichts mehr auf dem Trödel oder bei den einschlägigen Ankaufseiten dafür bekomme.

    AntwortenLöschen
  13. In eckig gefällt es mir besser wie in rund. Muss ich mal in flach für meine Kresse machen...

    Grüße tepid teadrop

    AntwortenLöschen
  14. Hey,
    schöner Blog ich folge dir mal! :)

    http://everyday-is-fashion.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  15. Eine schöne Recycling-Idee (wobei man hier schon wieder von upcycling sprechen kann).
    Viele Grüße

    AntwortenLöschen
  16. Hey Süße! Ich konnte nicht anders und musste dich nominieren :p

    http://sabrinasterntal.blogspot.co.at/2013/04/blog-awards.html

    Lg
    Sabrina

    AntwortenLöschen
  17. Hallo Michele, echt schön hier bei dir, wir bleiben(und folgen:), haben dich über Blogzug gefunden, viele liebe Grüße aus dem (H)erzgebirge von mydearlove, Moni+Anke
    http://oh-mydearlove.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  18. Das ist eine sehr süße Idee mit der Buchseite....mal etwas anderes, sowas mag ich immer gern. Lieben Gruß Bella

    AntwortenLöschen
  19. Die sehen toll aus! Aber dir ist schon bewusst, dass es mit der Buchsbaumhecke noch ein paar Jahrzehnte dauern wird? ;) Buchs wächst leider sehr sehr seeeeeeehr langsam.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Lieber Philipp..

      stimmt, den schnellsten Wuchs hat Buchs tatsächlich nicht, aber erstmal bewurzelt... geht es vorran, so das man sich im nächsten Jahr an einer kleinen wegbegrenzenden Hecke erfreuen kann (natürlich keine 1 m-Hecke).

      Ich mag diesen immergrünen kleinen Busch..... :)

      Lieben Gruß Michéle

      Löschen
  20. Hallo Michéle,

    nachdem ich ziemlich lange ausprobieren musste hab ich es irgendwann verstanden wie man diese Töpfe faltet. Hier ist mein Ergebnis:
    http://elternwerdenelternsein.blogspot.de/2013/04/ruckblick.html
    Viele Grüße
    Denise

    AntwortenLöschen
  21. Hallo Michéle,

    wirklich eine schöne und praktische Idee, danke! Ich bin über Denises Blog darauf gestoßen und habe Dich hierher verfolgt ;-) Respekt, Du kannst ja auch toll fotografieren!

    AntwortenLöschen