Unser neues Gartenbett aus Paletten

Dienstag, 27. Juni 2017
Irgendwie kommt man ja schon seit 2 - 3 Jahren um Paletten-Möbel nicht herum, für die Wohnung könnte ich mich nicht damit anfreunden, aber im Garten haben wir jetzt tatsächlich auch etwas.
Eine große Liegefläche sollte es sein, damit für die Mädels genug Platz zum Klönen, Schmökern und Musik hören ist. Wir haben uns für einen Platz direkt neben dem Pool entschieden. Ich hatte Euch ja die Entstehung des Weiden-Pavillon schon gezeigt und genau darunter sollte das Palettenbett.
Morgens einen meiner besten Freunde um Paletten gebeten und als ich von der Arbeit kam standen sie schon vor der Garage, das nenne ich Service! Danke Wuschy!!!! Wenn das Arbeitsmaterial erst da ist, dann muss man ja irgendwie auch gleich los legen. Wenn, ja wenn... man wüsste wo man die Stichsägeblätter hingetan hat. Also erst mal ab zum Biber.
Ich völlig verschwitzt wieder zu Hause, bevölkern natürlich schon zwei Nixen, ein Einhorn und ein Wal den Pool. Kein Platz mehr für mich. Also weiter mit den Paletten.
Vier Paletten werden benötigt, bei Zweien wird etwas über die Hälfte abgesägt. Ich hoffe man kann das auf dem Bild erkennen wo genau der Schnitt hin muss. Der Rest der Palette wird später als Kopfstütze umfunktioniert.  
Ich habe mich ganz bewusst gegen coole Industrie-Rollen entschieden, da man die Paletten auf dem Rasen und im Rindenmulch nur mit sehr großem Kraftaufwand hin und her rollen könnte, daher tun es bei uns auch 6 weiße Betonsteine. Diese dienen als Füße und auch als Moderschutz für das Palettenholz. 
Alle Teile noch abgeschliffen und lackiert. Hier wird nichts zusammen geschraubt oder verbunden, alles hält so, das macht es auch leichter das Bett im Herbst in den Winterschlaf zu verpacken. Auch die Kopfstützen halten super ohne Befestigung. Wer mag kann ja eine schmale Leiste am Ende anschrauben, so würden sie ganz sicher nicht wegrutschen. Tun sie aber auch so nicht! ;)
Das war es schon wieder von uns....! Habt eine schöne Restwoche, Michéle
Kommentare on "Unser neues Gartenbett aus Paletten"
  1. Eine tolle Idee mit den Gartenmöbeln! Ich persönlich könnte mir das in der Wohnung auch nicht vorstellen aber im Garten auf jeden Fall!

    Liebe Grüße
    Cornelia

    AntwortenLöschen
  2. Coole Idee, mit dem Open-Air-Bett :D Miss Sophie hat offensichtlich auch ihre Freude daran.
    Irgendwann habe ich hoffentlich auch mal ein Häusschen mit Garten und kann mich da bei sowas ausleben.

    Herzliche Grüße, nossy

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das macht schon Spaß, auch wenn ich das Rasenmähen auch gerne mal abgeben würde! LG, Michéle

      Löschen
  3. Wie cool! Das sieht ja super aus! Für die Wohnung finde ich so Tische oder Sitzmöbel aus Paletten auch nicht so toll, aber im Garten passt das super finde ich!
    GLG, Andrea
    Pebbles and Blooms

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Michéle,
    Das Palettenbett ist Dir super schön gelungen.
    Kompliment :-)
    Deine Miss Sophie ist sichtlich begeistert.
    Da wünsche ich Euch viele schöne Stunden im Garten mit dem Bett,
    Sabine

    AntwortenLöschen
  5. Sehr coole Idee. Das sieht sehr gemütlich aus. 😍

    AntwortenLöschen
  6. So süß die Miss Sophie. Darf ich frage welche Rasse Miss Siphie ist.

    Lg
    Andrea

    AntwortenLöschen
  7. Ja super sieht das aus..und wird auch sicher gerne in Anspruch genommen.
    Da wird der Sommer heuer noch mehr Spaß machen.
    L.G.Edith.

    AntwortenLöschen