Meine Netflix-Lieblinge (oder auch... Hallo, Januar-Faulheit!)

Donnerstag, 19. Januar 2017
Halloooooo, noch jemand da?
Der Januar ist leider so gar nicht meine Jahreszeit. Okay, je nach Wetterlage gesellt sich der Februar noch dazu. Ab dann geht es ja wetter- und lichttechnisch wieder aufwärts. So, kann ich mich auch irgendwie zu nix aufraffen im Moment. Zu renovieren gibt es nix und eigentlich zieht es mich auch langsam wieder nach draußen, aber auch im Garten gibt es ja noch nix zu tun bei den Temperaturen. Also warten und Tee trinken. So hab ich einige Netflix-Serien geschaut in den vergangenen Wochen. Serien wie Elementary, Sherlock, The Big Bang Theory oder Luther muss ich euch ja nicht mehr ans Herz legen, ich denke die kennt jeder. Ob er sie nun mag oder nicht. Hier ein paar Vorschläge für Euch....


Eigentlich wollte Detective Sarah Linden schon längst in Ruhestand sein und mit ihrem Verlobten im sonnigen Kalifornien verweilen. Doch alles kommt anders, als sie an ihrem letzten Arbeitstag mit Detective Stephen Holder zusammenarbeiten muss, der anschließend ihren Job übernehmen muss. Die beiden werden mit dem Tod an einem jungen Mädchen konfrontiert. Die Suche nach dem Mörder scheint schwieriger als zunächst gedacht, weshalb Sarah ihren Umzug auf unbekannte Zeit verschieben muss.
Jede Folge der Serie umfasst dabei 24 Stunden und beleuchtet drei Seiten der Untersuchungen. Zum einen Sarah Linden und ihren Partner Stephen Holder und die Arbeit der Polizei. Zum zweiten die Trauer der Familie des Mädchens und wie sie damit umgehen und letztendlich noch einen Lokalpolitiker, der sich um den Bürgermeisterposten bewirbt und plötzlich zum Verdächtigen wird.
(Quelle: moviepilot)

Das Crime-Drama „Marcella“ stammt aus der Feder von Hans Rosenfeldt („Die Brücke“) und soll das Flair der in Großbritannien so beliebten skandinavischen Krimis nach London verfrachten.
Im Zentrum des Geschehens steht eine Polizistin namens Marcella, die nach zwölf Jahren Pause wieder zu arbeiten beginnt und es gleich mit einem Fall zu tun bekommt, der sie an einen Fall aus dem Jahr 2005 erinnert. Die aktuelle Mordserie gleicht nämlich genau diesen Fällen, an denen sie Jahre zuvor gearbeitet hat. Nach der frischen Trennung von ihrem Mann und mit ihrer Tochter im Internat, stürzt sie sich in die Ermittlungen.
(Quelle: Serienjunkies)

Die Serie „Stranger Things“ spielt in der Stadt Hawkins in US-Bundesstaat Indiana und die Handlung ereignet sich in den 1980ern.
Als Will Byers von zu Hause verschwindet, machen sich seine Freunde auf, um ihn zu finden. Bei ihrer Reise begegnet ihnen ein merkwürdiges Mädchen, das weggelaufen ist. Das ominöse „11“-Tattoo auf ihrem Handgelenk und ihr rasierter Kopf faszinieren sie und sie freunden sich mit ihr an, um mehr über ihre Hintergründe erfahren. Denn sie könnte ein Schlüssel zu den Rätseln sein, die in dieser Kleinstadt unter der Oberfläche brodeln.
Die Mutter Joyce Byers setzt nun gemeinsam mit der örtlichen Polizei alles daran ihn wieder zu finden, gerät aber in ein Netz von hochgeheimen Regierungsexperimenten und übernatürlichen Kräften. Zudem handelt es sich um eine Coming-of-Age-Story für drei Jungen, die in einer Welt leben, in der Geheimnisse unter der Oberfläche brodeln.
(Quelle: Serienjunkies)
Ich kann die 2. Staffel kaum erwarten!



Nachdem alle Bewohner über 21 einer mysteriösen Krankheit zum Opfer fallen, müssen die Überlebenden einer kanadischen Kleinstadt unter Quarantäne alleine zurechtkommen.
(Quelle: Netflix)

Manchmal etwas weit hergeholt und ziemlich krass, aber, wenn man einmal angefangen hat, möchte man auch wissen wieso, weshalb, warum.
____________________________________________________________________________________________________________________________________________ 
Ja, ... romantische oder lustige Serien sucht man vergebens. Aber da kommt im Moment auch irgendwie nix nach.
The Big Bang Theory hat neue Folgen hochgeladen und auch bei Elementary kann man endlich Staffel 4 schauen.
Ich hoffe ja auf eine weitere Staffel Mord mit Aussicht... aber da stehen die Chancen im Moment doch eher schlecht.

Welches sind Eure Favoriten aus dem Streaming-Land? Vorschläge und Tipps für mich?

Klirrend kalte Grüße Michéle

Alle Bilder sind frei verfügbare Promotionbilder! Sollte ich hier falsch liegen, bitte eine kleine Nachricht an mich. Man mag ja auch nix falsch machen. Danke.
Kommentare on "Meine Netflix-Lieblinge (oder auch... Hallo, Januar-Faulheit!)"
  1. Penny Dreadful fand ich super und auch Scream war gut. Homeland ist auch klasse. Kevin can't wait soll ganz witzig sein {Kevin James♥} - läuft allerdings auf Amazon Prime. Momentan hängen wir bei Gotham. Wir sind schauen ganz gerne mal Superheldenserien ;)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Penny Dreadful fand ich auch super! Mit Superhelden kann ich wenig anfangen.... und Gotham bin ich auch irgendwann mal auf der Strecke geblieben. Aber bei Kevin can't wait schau ich mal rein! Danke für den Tipp!

      Löschen
  2. An diese ganzen Mystery-Serien traue ich mich irgendwie nicht ran - leider. Ich habe zuletzt Gran Hotel gesehen. Aktuell schaue ich Mozart in the Jungle und habe endlich mal Gilmore Girls Staffel 1 angesehen.

    Alles Liebe
    Ulla

    AntwortenLöschen
  3. Gilmore Girls sind super! Auch wenn ich von den 4 neuen Folgen doch eher enttäuscht gewesen bin.

    AntwortenLöschen
  4. "Stranger Things" und "Between" will ich auch uuunbedingt mal noch anfangen.
    Ansonsten liebe ich "Sense8" und freu mich total auf die 2. Staffel. :)
    Neu angefangen habe ich mit "Eine Reihe betrüblicher Ereignisse", was recht neu auf Netflix ist.

    Liebe Grüße
    Caro

    AntwortenLöschen
  5. Auch bei mir ist der Januar ein richtiger Serienmonat. Ich habe jetzt gerade THE PARADISE geschaut... ;-)

    AntwortenLöschen
  6. Boah, bin ich jetzt neidisch...auf Leute die im Januar Serien schauen können. Bei mir steppt beruflich der Bär...
    Annette

    AntwortenLöschen
  7. Hallo liebe Michéle,
    schön, dass Du dich wieder meldest :):) ich bin zwar ein Sommerkind aber irgendwie mag ich den Winter sehr :) vor allem wenn es so richtig kalt ist:)
    Ich schaue im Moment keine Filme :( keine Zeit und deswegen kann ich nicht mitreden :)Ich tue viel basteln und stricken :) Ich wünsche Dir ein schönes WE
    Ganz liebe Grüße
    Karina

    AntwortenLöschen