DIY/Kabelaufbewahrung aus Wäscheklammern

Dienstag, 26. August 2014
...ich schmeiße das fehlende e in Wäscheklammern mal hier hin! *grrr*


Hallöchen, 
nicht das Ihr bald denkt, es gibt uns nicht mehr. Heute hab ich ein klitzekleines DIY für Euch. 
Ich gestalte gerade unser sogenanntes Multifunktionszimmer neu. Oh man, das klingt so herrlich geschwollen... die Realität schaut etwas anders aus. Halt ein ungünstig geschnittener Raum mit Fenstern und Türen an 3 Seiten. Wenig Platz für Kleidung, Bücher und Home-Office. Aber dazu ein anderes mal mehr.
Im Zuge der Sortier- und Aufräummaßnahmen habe ich jede Menge Kabel und Kopfhörer gefunden, natürlich alle hübsch verknotet. Dafür gibt es jetzt Abhilfe!
Alles was Ihr benötigt seht ihr auf dem Bild und eine Schere, da das normale Masking-Tape größer ist als die Längsfläche der Klammer. Jetzt nehmt ihr je 2 Holzklammern und klebt sie entgegen gesetzt an der schmalen Seite aufeinander. (Ja, richtig... wäre clever gewesen davon ein Bild zu machen, ja wäre.......geht aber auch so, oder?) Einen richtig guten Kleber nutzen, damit es hält. Die schmalen Seiten oben und unten mit Masking-Tape bekleben und fertig.
Jetzt kann man z.B. Kopfhörer wunderbar aufbewahren oder transportieren. Einfach die Hörer in die eine Klammer klemmen, das Kabel mittig drumwickeln und den Stecker in der zweiten Klammer festmachen. Man findet sie so auch leichter, in den meist -viel zu kleinen^^- Frauenhandtaschen, wieder!
 
Habt einen schönen Dienstag......
 
 
 


Kommentare on "DIY/Kabelaufbewahrung aus Wäscheklammern"
  1. Liebe Michéle,
    Eine klasse Idee ist das :-)
    Werde ich sofort nachmachen...
    Herzliche Grüsse,
    Sabine

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Michele,
    das nenn ich mal eine wunderbare Lösung.
    Gefällt mir sehr gut.
    Glg Christiane

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Michéle,
    jetzt dachten wir eigentlich du liegst ganz entspannt am Pool, statt dessen gestaltest du schon wieder so tolle Sachen! :-)
    Die Idee mit den Kopfhörerklammern ist genial! Danke für das tolle DIY :-)

    Wir wünschen dir eine schöne Woche und
    liebe Grüße
    Petra & Jinx

    AntwortenLöschen
  4. Sieht wirklich hübsch aus mit der Klammer! :D
    Aber wir nutzen Kopfhörer meist nur abends zum Einschlafen mit Hörspielen im Bett... ;D

    AntwortenLöschen
  5. Das ist ja ne süsse Idee....und so simpel!
    Danke fürs Zeigen!
    Wir haben hier auch ein Zimmer, dass mein Mann immer "Multifunktionsraum" nennt....das klingt immer so nach Turnhalle finde ich ;-)
    Liebe Grüße
    Smilla

    AntwortenLöschen
  6. Eine sehr süße und einfache Idee!
    lg
    Karolina

    AntwortenLöschen
  7. Washitape ist doch eine wunderbare Erfindung...die tollsten Dinge kann man daraus zaubern...sehr süße Idee und noch ausgesprochen praktisch.

    liebe und regnerische Grüße Bella

    AntwortenLöschen
  8. Eine sehr hübsche Idee!
    So einfach und doch toll, sowas mag ich ;-)
    Liebe Grüße Christin

    AntwortenLöschen
  9. Etwas einfaches mit tollen Effekt. Wirklich total süß! :)

    AntwortenLöschen
  10. Liebe Michele!
    Nach so einer Lösung suche ich schon seit Ewigkeiten. Jetzt kann ich sie sogar ganz leicht selber machen! Wow. Danke für die tolle Idee und Anleitung! :) Das sieht so hübsch aus und ist noch dazu total praktisch. Ich bin begeistert. :)
    Liebst, Kate von Liebstes von Herzen.

    AntwortenLöschen
  11. Hallo Mich'ele,
    die Idee zwei Klammern zu benutzen ist GENIAL ... ein super TIPP ...
    DANKE

    Herzliche Grüße
    Jutta

    AntwortenLöschen
  12. das ist eine tolle idee und ich liebe das pünktchen design :)

    AntwortenLöschen
  13. Oh, das ist aber ne süße Idee! Wird gleich mal nachgemacht :)
    Außerdem ist's ja auch super praktisch ;) (Handtaschen eignen sich ja auch super um Kopfhörer zu verknoten)
    Liebe Grüße
    Josephine & Noraya

    www.p2bc.blogspot.de

    AntwortenLöschen