Image Slider

Dalapferd aus Tonkarton

Sonntag, 25. Januar 2015

Ihr Lieben,
heute gibt es endlich mal wieder ein kleines DIY. Ich kann Euch sagen.. das kleine Pferdchen 
hat mir den letzten Nerv geraubt. Und das kam so.....
Ich blättere durch ein Bastelbuch und sehe Faltelche aus Tonkarton. 
Oh, cool denke ich, das muss doch auch auf ein Dala anzuwenden sein. 
Man könnte meinen das das in Null-Komma-nix erledigt ist, aber nein, weit gefehlt. 
Zwei Nachmittage hat es gedauert!!!! Zwischenzeitlich hab ich Dinge an die Wand 
geworfen und das Papier angeschrien, das ich mich nicht von ihm verar....... lasse! 
Aber schlussendlich ist etwas herausgekommen, das als Dala durch geht!

Viel braucht es dafür nicht..... ein bisschen Tonkarton, eine Schere, Kleber 
(auch gut ist doppelseitiges Klebeband), Bleistift und nach Möglichkeit einen Drucker um 
die Vorlage auszudrucken. Beide Teile ausschneiden. Das große Teil in der Mitte falten 
(Beine zu Beinen^^). Jetzt am Unterkörper den Halsteil, an den Linien, nach hinten klappen. 
Das ist beim ersten Mal etwas knifflig, wenn man es aber erst raus hat, geht es ganz leicht. 
Die beiden Locher müssen genau mittig aufeinander liegen.
 
Jetzt wird nur noch der Kopf in der Mitte gefaltet angesetzt und festgeklebt. Fertig :)
Die Vorlage habe ich Euch unten weiter hinterlegt. Nicht erschrecken... sie ist handgemalt, 
aber soll ja auch nur zum Vorzeichnen sein. 
Die Größe könnt ihr beim Ausdrucken dann ja frei wählen.

Habt noch einen schönen Sonntag! Hier liegt endliche mal ein bisserl Schnee... 
ich hoffe ja es wird noch mehr!

Offene Miniküche unterm Dach

Samstag, 17. Januar 2015
"Das bisschen Haushalt macht sich von allein", sagt mein Mann
"Das bisschen Haushalt kann so schlimm nicht sein", sagt mein Mann
"Wie eine Frau sich überhaupt beklagen kann ist unbegreiflich"....
Ihr Lieben, 
kennst ihr dieses Lied. Mir kommt es sofort in den Sinn, wenn die Küchenreinigung ansteht.
Als wäre der normale Haushaltskram nicht schon schlimm genug, haben wir eine offene Küche, so das diese Reinigung ziemlich häufig auf dem Plan steht, da der Besuch direkt in die Küche schauen kann. Ich liebe meine Küche und habe mir diesen loftartigen Ausbau selber ausgesucht, aber Aufräumen gehört leider zu einer der dauerhaften Pflichten einer offenen Küchengestaltung.

Ich hätte ja noch gerne ein großes, offenes Regal, so zum hindrapieren aller Schönheiten, aber was nicht ist ist nicht. Dafür bin ich bei jeder Party mittendrin, auch wenn es etwas zu werkeln gibt in der Küche. Ich kann kochen (nicht das ich das wirklich oft tun würde) und dabei fernsehen schauen oder Musik hören. Ist doch auch schon mal was!

Die Küchenfronten waren ja früher in einem helle Buche-Ton und wurden einfach kurzerhand umlackiert. Wahnsinn, was das für ein Unterschied ist. Die Abschlussumrandung der halbhohen Wände sind noch in diesem Ton. Dafür muss eine Lösung her... allerdings gibt es oberhalb noch einmal die gleiche Umrandung mit Lichtspots drin. Umlackieren ist hier nicht so einfach. Aber kommt Zeit kommt Rat.

Zu Lilis Äger bekommt die Mutti immer mit... wie lange das Kind schon mit diversen Medien am Zocken ist. :D Na, noch halten sie und ihre Freundinnen gerne in meiner Nähe auf, so das ich eher mal auf der Flucht bin.  Ich denke, das wird sich in naher Zukunft ändern, so das ich wahrscheinlich froh bin, wenn ich sie überhaupt noch sehe.
Die Ikea Vorratsgläser mit dem Metalldeckel habe ich weiß lackiert, so fügen sie sich schöner in die Küche ein. Und einen tolleren Papiersammler als den "Le sac en papier" gibt es doch kaum, oder?
Und ich weiß nicht mehr wohin mit den vielen grandiosen Schalen!!! Hallo, mein Name ist Michéle, ich bin (mittlerweile) nicht mehr nur süchtig nach Sternen und Dalapferden, sondern ich kann auch an jeglicher Art schöner Schalen nicht vorbei gehen. Ich brauche Hilfeee!!! :D :D Das ist nur ein kleiner Teil dort auf dem Bild. Wir beherbergen noch weiße, schwarze, mit punkten, gestreift..... usw.
Geht es euch auch so? Und hier hat jetzt ein Laden aufgemacht... der all diese tollen Dinge verkauft. Ich denke ich werde umziehen müssen!

Das war´s für heute! Habt einen tollen Tag!




 Krasilnikoff: HIER

Livingroom & Gedankenverwirbelungen

Samstag, 10. Januar 2015

Ihr Lieben,
die erste Woche im neuen Jahr ist rum! Und was hat sie euch gebracht? Ich hoffe jede Menge Glück & gute Laune. Hier seltsame Gedanken und Verwirbelungen.
Kennt ihr das, ein klitzekleiner Auslöser holt, längst in die hinterste Ecke des Kopfes verbannte, Gedanken und Erinnerungen wieder hervor und auf einmal ist alles wieder da als wäre es gestern gewesen. Dabei hat man doch immer sorgfältig darauf geachtet, das diese Gedanken schön in ihrer Schublade verweilen und keiner es wagt sie zu öffnen. Manchmal kommt es halt anders als man denkt. Hilft nix, alles wieder ordentlich verpacken und neu in die Schublade einsortieren.

Um das "wieder verpacken" etwas leichter für mich zu gestalten habe ich einfach ein bißchen im Wohnzimmer rumgeknipst und ein paar aktuelle Bilder für euch gemacht. Berge von Kissen galt es unterzubringen. Eigentlich möchte man ja allen ihren Einsatz zugestehen, aber ich habe einfach viel zu viele davon. 

In der Eßecke hat sich der riesige Tisch verabschiedet.... dazu schreibe ich aber gesondert noch mal etwas. Der Weidenkranz darf noch etwas bleiben und hängt jetzt einfach am Stuhl ab.
Ein neues Dala durfte bei uns einziehen, was soll ich sagen....daran kann ich einfach nicht vorbei gehen. Wer weiß wo es sonst womöglich sein Leben fristen muss! Aber wie erklärt man das nur den 150 Anderen auf dem Verkaufstapel^^.


Bei Gedankenverwirbelungen soll man die Welt ja ruhig mal aus einer anderen Perspektive betrachten. Ich hab dann mal von unten geschaut, aber unser kleiner Mini sieht aus der normalen Sicht doch besser aus. 
DIY-TIPP: Habt ihr Gegenstände die euch besonders am Herzen liegen? Räumt ihnen doch einen besonderen Platz an der Wand in einem Rahmen ein. In breiten Rahmen kann man kleine Dinge einfach hineinstellen (Glas und Rückwand rausnehmen). Große Rahmen geben schönen Dingen nochmal eine extra schöne Bühne. 
Ich gehe jetzt noch ein bisschen das Chaos in die Schubladen sortieren und hoffe das der Regen bald aufhört! Was macht ihr wenn sich eure Gedanken wild im Kreis herum drehen???


SPRUTT kommt......

Mittwoch, 7. Januar 2015
Hallo da draußen,
danke das ihr so fleißig abstimmt! Ihr habt recht, natürlich ist es mein Blog und verbiegen werde ich mich nicht, aber ich finde es trotzdem spannend zu sehen/lesen was Euch interessiert. DIY ist eines der vielgeklickten Themen - ich bin schon am überlegen - aber heute zeige ich euch die neue IKEA Design-Kollektion die ab Februar erhältlich sein wird.
SPRUTT kommt!

Ich muss sagen, im ersten Moment dachte ich cool, dann wieder ach nee und dann wieder... doch das geht durch. Neon finde ich ja ab an und an ganz geil... aber in Kombination mit nur weiß? Hat ein bißchen was von Krankenhausflair und das Gelb gibt den Weg zu den verschiedenen Stationen vor.
Mit Schwarz und Grau kombiniert ist aber schon wieder eine ganz andere Geschichte.... das ist meins! Den Flur auf dem oberen Bild würde ich genau so übernehmen. Daumen hoch.




© Inter IKEA Systems B.V. 2014
Was sagt Ihr? Was für Euch dabei? Und wer noch nicht abgestimmt hat, ran ans Knöpfchen!





IKEA Servicenummer: 06192 9399999
Fotocredit:Inter IKEA Systems B.V. 2014

Wie geht es hier weiter? (Abstimmung)

Sonntag, 4. Januar 2015

Kennt Ihr das? Manchmal überlegt man ob man an Bestehendem etwas ändern soll oder nicht.
In meinem Fall überdenke ich gerade den Inhalt meines Blogs. Ich möchte eigentlich gerne weniger den Foodie machen^^, dafür wieder etwas mehr DIY und Einrichtungsideen bzw. über Wohn-Inspirationen schreiben. 

Nicht das ich nicht gerne mal was koche oder backe (wird es auch immer mal wieder geben), aber ich denke einfach andere können das viel besser und es gibt einfach auch einen Haufen toller Food-Blogs. Manch einer wird jetzt sagen, stimmt, aber DIY- und Interieur-Blogs auch. Richtig, aber das interessiert mich halt einfach etwas mehr. Darum eine einfache kleine Frage hier am Jahresanfang.... soll alles so bleiben (frei nach dem Motto: die Mischung macht´s halt) oder darf es mehr DIY & Interieur sein?

In der Sidebar gibt es eine Abstimmung! Ich würde mich sehr freuen, wenn ihr alle mitmacht, egal ob Dauer-, Manchmal- oder Seltenleser! Eure Meinung ist gefragt!

Ich hoffe ihr hattet alle ein tolles Silvesterfest und seit gut ins NEUE JAHR gestartet!