Image Slider

Impressionen

Sonntag, 30. November 2014
Ihr Lieben,
heute habe ich leider kein, ähhh, nur 3 Bilder für Euch! Ein paar kleine S/W-Impressionen aus unserem Zuhause.
Unser Adventskranz ist, ähnlich wie im letzten Jahr, aus alten Konservendosen auf einem Tablett in schwarz-weiß gehalten. Auf das Fenster zur Straße haben wir eine kleine Stadt aus Tonkarton mit ganz vielen Sternen gezaubert.


Die Betonhäuschen werden auch immer mehr... zu Weihnachten dürfen sie dann ausziehen. In einen hübschen Geschenkkarton, mit passendem Spruch versehen, bringen sie ihren neuen Besitzern hoffentlich ein klein wenig Glück ins Haus.

So, ich muss wieder weiter und mich um das kranke Huhn auf der Couch kümmern. Das Lieblingskind leidet ein bisschen vor sich hin. Ich wünsche euch noch einen
wunderschönen 1. Advent
und kommt gut in die erste Dezemberwoche! Haltet Eure Ohren hoch und warm!



Novemberblues, Birkenkränze & Zimtmilch mit Honig

Sonntag, 23. November 2014

Hallo!
Novemberblues? Eigentlich sind wir ja jetzt irgendwie schon in der Vorweihnachtszeit angekommen. Ich werde diese Woche auch noch die Weihnachtskisten vom Dachboden holen, aber die letzten Wochen bin ich, von der Auto- und Schulsuche mal abgesehen, so ein bisschen im "Transuse"nmodus hängen geblieben. Das Nötigste wurde erledigt, aber ohne jegliche Motivation. Danach bin ich recht schnell auf der Couch kleben geblieben. Ich meine hey, draußen ist es dunkel, also ist der Tag doch gelaufen! Ich kämpfe damit jedes Jahr, so gerne ich auch die Weihnachtszeit mag, aber die frühe Dunkelheit am Abend ist nicht meins. Es dauert ziemlich lange bis ich mich daran gewöhnt habe.

So sitze ich also frierend auf meiner Couch, eingemummelt in eine Sternchen-Kuscheldecke und gähne vor mich hin. Aber manches muss eben erledigt werden und so versuche ich mich ab und an mit einer heißen Zimtmilch zu motivieren. Dann ist es halt nicht mehr so kalt... dunkel bleibt es leider trotzdem. Dagegen helfen (zum Glück) ja bald jede Menge Lichterketten und leuchtende Sterne. Der große Stern vom Schweden hängt bei uns schon seit letzter Woche (wie Instagram-User schon wissen^^)

Für zwei Birkenkränze hat es dann zum Glück doch gereicht! Diese sind kinderleicht herzustellen und schauen einfach toll aus. Birkenzweige schneiden (nicht zu dicke Äste, die lassen sich nur schwer biegen!), bündeln und mit Bindedraht zu einem Rund verdrahten. Ein dickes, dekoratives Band drumherum wickeln und schon fertig!

Rezept für die heiße Milch mit Zimt

Zutaten: 500 ml Milch, 2 EL Honig (wer es süßer mag auch mehr), 1/2 TL Zimt, 1 Nelke

Die Milch zum Kochen bringen, vom Herd nehmen und den Zimt und die Nelke zugeben. Die Mischung eine halbe Stunde zur Seite stellen und durchziehen lassen. Die Milch wieder erhitzen und kurz kochen lassen (das Rühren nicht vergessen). Die Nelke raus fischen und in eine Tasse geben. Wer mag schäumt einen Teil der Milch auf und gibt ihn oben auf die Milch. Mmmmmmh..... lecker!

Zu meiner riesengroßen Freude, aber auch Überraschung, sind bei uns auch wieder ein paar Schönheiten aus Tinas Shop Living Sweets eingezogen, die ich Euch zeigen darf. 
Dazu gehört das wunderschöne Krasilnikoff Kissen, welches ihr oben auf dem Foto seht, und die traumhaften, weißen Teelichthalter der Gift Company.  Ich weiß gar nicht ob ich den Hirsch oder den Stern lieber mag. Passend zu dem Kissen ist auch ein Tischläufer in unserem Wohnzimmer daheim. Nicht lachen, aber er passt perfekt auf Lilis E-Piano..... total klasse und das Lieblingskind ist begeistert. Zu Weihnachten darf er aber auf den Tisch!! Das ist aber noch lange nicht alles aus dem Paket gewesen! Ihr dürft gespannt sein! Es wird gebacken!! Hier auch nochmal.... ein ganz dickes DANKESCHÖN, Tina!

Also wer auf der Suche nach tollen Weihnachtsgeschenken ist, dem kann ich Tinas Lädchen nur ans Herz legen! Schaut einfach mal rein oder besucht sie in Wolnzach.
Habt einen schönen Sonntagnachmittag!





Krasilnikoff-Kissen: HIER
Teelicht Gift Company Stern: HIER
Teelicht Gift Company Hirsch: HIER
Krasilnikoff Tischläufer: HIER

P.S. Ich weiß, dank der Bilder, jetzt auch wo unser Klebestift abgeblieben ist! *ggg*
  



Degustabox Oktober & Gewinner

Freitag, 21. November 2014
Ihr Lieben,
danke das ihr mir so fest die Daumen gedrückt habt, auf der Suche nach einem neuen Auto. Die Mission ist mittlerweile geglückt und wir kurven jetzt mit einem weihnachtsroten Aygo durch die Stadt. Ein bisschen muß ich mich doch umgewöhnen, da ein Kofferraum ja nur minimal vorhanden ist, dafür ist das Platzangebot vorne bei dem kleinen Flitzer echt enorm. 
Jetzt waren wir die letzten 2 Wochen irgendwie immer erst im Dunkeln zu Hause, so das Fotos machen nicht mehr drin war. Winterzeit eben. Die Degusta-Box vom Oktober möchte ich Euch verspätet aber dennoch schnell zeigen. Ein Rezept fällt dieses Monat leider aus, ich hoffe ihr verzeiht mir das.

DEGUSTABOX: Eine Lebensmittel-Überraschungsbox, gefüllt mit 10-12 Lebensmittel. 
Oft Markteinführungen, aber auch Produkte unbekannterer Hersteller. Einmal im Monat bekommt ihr diese per DHL zugestellt. Kostenpunkt 14,99 €, im Abo aber günstiger. 
Mehr erfahrt ihr auf der Degustabox-Seite, schaut aber auch mal auf den Blog, da werden jede Menge Rezepte gesammelt, die mit dem Inhalt der Box kreiert wurden.

Was war also drin diesen Monat....

Kotanyi - Kräuter Rustikana Gewürzmühle Super! Hatte ja schon mal den Pfeffer!
Bünting Tee - Blütentraum Rose Feige Auch genau meins, als Teetrinker....
Dr. Soldan - 3 x Bonbons von Em Eukal
Feodora - Budenzauber Tale Schokolade Gut, aber ich mag nicht so gerne Orange.
Maya // Mate
Look-o-Look - Nostalgie Mix Toll! Gab es bei uns schon mal in den Kindergeburtstags-Tüten
Jack Link's - Beef Jerkey TeriYaki Igitt!
Bihophar - Sizilanischer Citrusblütenhonig Leeeecker!

Und wäre das eine Box für Euch gewesen? Meiner Meinung nach wieder eine tolle Box!
Habt ein schönes Wochenende! Ich werde versuchen ein paar Bilder für Euch zu machen.


Sooo, ganz zum Schluss endlich auch der Gewinner des Country Living WHITE-Buches! Gewonnen hat CARO. Herzlichen Glückwunsch!

-Da bin ich doch gerne dabei :) hört sich supi an-

Bitte melde dich bei mir, damit ich dir das Buch zusenden kann. Alle anderen nicht traurig sein, gibt bestimmt bald eine neue Verlosung!






Dala-Adventskalender

Samstag, 15. November 2014

Hallo, da draußen,
danke erstmal für eure lieben Kommentare und Nachrichten zu meinen letzten Post und meiner unerfreulichen Rückfahrt. Zwischen Autohäusern, Gebrauchtwagenbörsen und Onlineportalen möchte ich Euch heute noch schnell eine kleine Adventskalender-Idee zeigen.

Lili bekommt Ihren Kalender ja immer an unserer Treppe aufgehängt, so ist das nur eine Idee und ich hab auch nicht alle 24 Dalas ausgeschnitten, sondern nur ein paar Exemplare zum Zeigen (jedes Jahr die Treppe zu fotografieren wäre ja auch langweilig).
Je nachdem wie groß ihr die Dalas bastelt um so mehr passt nachher auch hinein. Für die größeren Geschenke hab ich mir Dalapapier ausgedruckt. Ich finde nie nur so klitzekleine Sachen die in die gekauften Kalender passen würden.
Zu allem Überfluß ist mir dann auch noch das Dymoband ausgegangen, so das einige Zahlen noch fehlen. Egal muss jetzt auch so gehen, ich denke ihr wisst wie es ausschauen soll. :D
Und so geht´s: Die Dala-Vorlage ausdrucken, pro Pferd -2 x auf dicken Tonkarton- übertragen und ausschneiden. Ich habe zwischen die beiden Tonkarton-Dalas eine gekürzte Butterbrottüte aus weißem Papier geklebt... noch ein Band zum Aufhängen anbringen und fertig. 
Ich lasse den Kalender jetzt erstmal als Deko stehen und hinterher kommen die Pferdchen an unseren Tannenbaum. Dieses Jahr lasse ich mich nicht umstimmen, er wird in schlicht weiß geschmückt!

Das Ganze 24 x und fertig. Solltet ihr auch größere Pakete haben könnt ihr HIER das Geschenkpapier ausdrucken. Hab es bei Printerest gefunden.
So jetzt drückt mir noch schnell die Daumen das der Paketwagen gleich kommt und mein Handy bringt, damit ich wieder erreichbar bin und flux losdüsen kann mir ein Auto anschauen!
Habt ein schönes Wochenende!





Dala-Vorlage: HIER


Verlinkt mit der Linkparty von the purple frog -> HIER

BOOKLOVE/Advent, Advent, ein grandioses Bloggertreffen und warum die Katastrophe auf den Fuß folgte!

Sonntag, 9. November 2014
Ihr Lieben,
das war ein Tag gestern, manno man. Mittags habe ich mich aufgemacht nach Münster. Die liebe Lisa von Liz & Jewels, Lars Wentrup und der Hölker Verlag haben zum Blogger-get-together nach Münster geladen. Wirklich aufregend für mich, kannte ich doch -bis jetzt- niemanden persönlich. Hier angemerkt, ich wollte eigentlich mit dem Zug fahren (später dazu mehr), aber nein, ging nicht - Streik. Vor der Tür haben ich gleich den netten Alexander von Vivani kennen gelernt...und schon kamen jede Menge bekannter (Foto)Gesichter um die Ecke und es gab ein großes Hallo.
Als sich die Tür zum Verlag endlich geöffnet hat, waren alle ganz hin und weg. Wer hier arbeiten darf hat echt das große Los gezogen. Der Hölker Verlag hat seinen Sitz direkt am Hafen in einem alten Kornspeicher. Ein Traum von einem Gebäude. Altes wurde beibehalten und als Kontrast Neues sichtbar eingebaut. Dazu kommt ein Sammelsorium von alten Möbeln, Spielsachen und Andenken. Lisa und Lars haben uns ein bißchen über die Entstehung ihres Buches Advent, Advent erzählt und ein paar Einblicke in ihre Arbeit gewährt. Ich fand es spannend zu sehen, das es bei ihnen gar nicht so doll anders läuft als bei jedem anderem Blogger zu Hause. Kleine Sets im Wohnzimmer ..... kennt doch jeder, oder?!
Dann haben wir die Leckereien probiert! Die Schokoladentarte... ein Traum <3. 
Lieber Alexander, und an die beiden Gewinner-Damen (entschuldigt, bei so vielen Namen sind mir eure durchgerutscht), danke für die netten Gespräche, hat viel Spaß gemacht mit euch!
Dann ging es zu einer kleinen Führung durchs Haus. Ohne zu Übertreiben, man wußte gar nicht wo man zuerst hinschauen sollte! Diese alten Türen......! Es tut mir leid, wenn die Fotos nicht unbedingt künstlerisch wertvoll sind und nur einen minimalen Einblick gewähren, aber Thomas hatte wirklich spannende und interessante Geschichten auf Lager, so das das Knipsen zur Nebensache wurde (zumindest für mich!)
Kennt Ihr den kleinen grünen Drachen noch? Poldi " ich will dir fressen" von Hallo Spencer!
Das Büro von Herrn Hölker... ein mit Erinnerungen und Kreativität geflasterter Raum. Was es da alles zu sehen gab. Barney würde es wohl als SPEKTAKULÄR bezeichnen. Wunderbar das alles sehen zu dürfen, wann bekommt man schon mal so eine Gelegenheit!
Die beiden Autoren, Lisa & Lars, haben sich dann auch noch mal für uns in Pose gesetzt!
Am Ende der Führung gab es noch einen Abstecher in das Atelier von Siggi Spieleburg. Die Ehefrau des Verlagschefs entwirft am Münsteraner Hafen farbenfrohe, extravagante, maßgeschneiderte Haute Couture-Mode. Aber auch Brautkleider und Accessoires bekommt man in ihrem Laden. Wie sagte Karin von Lisbeths beim Betreten der Räumlichkeiten: Oh, Mädchenland!
Schnell ein typisches Spiegel-Selfie gemacht und zurück zur Kaffeetafel weitere Leckereien aus dem tollen Buch probieren.
Dieses kann ich Euch wirklich wärmstens empfehlen! Eine gelungene Mischung aus Leckereien, DIY-Sachen und weihnachtlicher Dekorationen. Ich mag besonders, das die Sachen keinen großen Aufwand erfordern. Viele Dinge die man braucht, hat man schon Zuhause!

Dann ging es schweren Herzens wieder an die Heimfahrt. Ich hatte ja noch knapp 2 Stunden Fahrt vor mir. Also stapfte ich mit den vielen Tageseindrücken, ein Liedchen summend, zu meinem Wägelchen und fuhr los. Ich erwähnte ja bereits, das ich eigentlich mit dem Zug fahren wollte!!!! Mitten in Herzebrock blinkt dann, ich glaube, jedes Warnlämpchen was die A-Klasse so zu bieten hat. Als hätte ich es geahnt! Was tun? Anhalten?? Auf blauen Dunst weiterfahren. Angehalten. Versucht neu zu starten nix ging mehr, GAR NIX! Zur Jet Tankstelle gepilgert..... wieder zum Auto zurück, nochmal versucht zu starten, ging, aber die Beleuchtung ist angeblieben. Ich bin dann tapfer mit 100 km, vermindertem Licht und voller Warn-Christbaumbeleuchtung zurück nach Hause gekrochen. Bibbernd, das die Kiste nicht gleich explodiert oder tot auf der Autobahn strandet. Aber der tapfere Elch hat bis zu Hause durchgehalten. Kurz vor der Tür ist das Radio 2 x ausgefallen und die Tachonadel blieb bei 40 km stehen, aber er hat es geschafft.
Was soll ich sagen..... ich war fertig als ich hier war!

Und das mit dem Frosch hatte auch nicht geklappt! :D :D Von der kleinen Katastrophe mal abgesehen, war es ein toller Nachmittag und ich hab mich sehr darüber gefreut euch alle mal live zu sehen und kennen lernen zu dürfen!!!
Also wer noch ein bisschen auf verschiedenen Blogs stöbern mag einfach mal hier schauen: münstermama, lisbeths, soulsistermeetsfriends, monsieurmuffin, schmecktwohl, werkeltagebuch, kreativfieber, meinefabelhaftewelt, derkuchenbäcker, carrotsforclaire (Jemand vergessen? Einfach bescheid sagen!) 
Schokoholic wie ich....? Dann lege ich Euch Vivani ans Herz und und auch bei Dravert GmbH gibt es viel zu sehen! War toll dich zu treffen Kerstin!
So jetzt ist Feierabend für heute! Habt einen schönen Sonntag!


FOOD/Zimt-Madeleines mit weißer Schokolade und die verschwundenen Zimtstangen

Montag, 3. November 2014


Hallöchen,
wie geht es Euch? Bei uns geht es momentan bereits um die Wahl der weiterführenden Schule für das Lieblingskind im nächsten Jahr. Selbst mit einer eindeutigen Empfehlung für das Gymnasium ist die Entscheidung echt schwer. Nach Elternsprechtag, Markt der Möglichkeiten und haufenweise Flyer wälzen... folgen nun an fast allen Samstagen im November die Tag der offenen Tür-Veranstaltungen für uns. Somit ist Zeit gerade knapp. Ich weiß nicht wie ihr eure Blogpost plant??? Mich treffen natürlich mindestens 3 x die Woche Unmengen von Geistesblitzen^^, aber ich schaue auch gerne mal bei Printerest -übrigens HIER bin ich zu finden- ZAUNPFAHL KLATSCH. Aber einfach etwas nachmachen ist ja nicht der Sinn der Sache, daher überlege ich wie man dem Ganzem seinen eigenen Stempel aufdrücken kann. So kam es auch zu diesem Post. Ich stehe ganz doll auf dieses leckere, französische Gebäck und habe es ja mit einem schlichten Rezept bereits einmal präsentiert. Heute wird es ein bisschen raffinierter. Zimt-Madeleines hab ich ja schon mehrfach gelesen, daher wollte ich sie noch mit etwas anderem kombinieren...... weiße Schokolade! Wer kann da schon wiederstehen???

Plan steht, Einkaufsliste geschrieben und losgezockelt. Neben den Zutaten, standen auf dem Zettel, auch Zimtstangen. Ich meine hey, zu einem Rezept mit Zimt gehören natürlich auch Zimtstangen aufs Foto! Klar, oder?! Ich hab sie in den Wagen gelegt, ich bin mir sicher, dass ich sie bezahlt und eingepackt habe, aber nun sind sie verschwunden!!!! Keiner hat sie mehr gesehen, wir haben WIRKLICH ALLES abgesucht. Nicht das wir zu dem Ein-Socken-Fresserchen, jetzt auch noch eine Zimtstangenmaus im Hause wohnen haben. Also nicht wundern, dass auf den Fotos kleine Dekostöckchen in dem Becher stehen, da müsst ihr euch die traumhaft duftenden, "verschwundenen" Zimtstangen hindenken.

Jetzt zum Rezept... das ein bisschen frei nach Schnauze zusammen gemixt wurde.
Zutaten: 40 g klein gehackte weiße Schokolade, 75g weiche Butter, 2 große Eier, 75g Zucker, eine halbe Tüte Vanillezucker, 1/2 TL Backpulver, 1 1/2 TL Zimt, ein paar Tropfen Rumaroma, 90g Mehl, 1 Prise Salz. Butter für die Form und Puderzucker zum Bestäuben.

Die Kuvertüre im Wasserbad schmelzen lassen. Butter, Eier, Zucker, Vanillezucker, Zimt, Rum und Salz in einer großen Schüssel zusammenrühren. Mehl mit dem Backpulver mischen und unter die restliche Masse geben. Zum Schluss die Schokolade unterziehen.
Die Madeleines-Form einfetten, die Mulden halb mit Teig füllen und bei ca. 180 Grad Umluft für 10-12 Minuten in den Ofen. Die Menge der Zutaten ist für 3 Bleche MINI-Madeleines. Für große Formen die Teigmenge mindestens verdoppeln.
Auf einem Gitter abkühlen lassen und mit Puderzucker bestäuben. Ich lasse sie offen stehen, damit sie etwas Feuchtigkeit ziehen, so sind sie noch ein bisschen leckerer.

Lasst es Euch schmecken und habt noch eine tolle Woche!





Tasse & Löffel hier 
Einweck-Glas privat