Image Slider

BLOG-EVENT/Zeigt her Eure Gärten! Ach ja, da war ja noch ein Gewinner!

Mittwoch, 30. April 2014
So, Ihr Gartensternchen,
es ist morgen endlich soweit! Das erste Blog-Event bei Mila Liebe & mir startet. 

Zeigt her Eure Gärten!

Wir möchten Eure Gärten sehen, eure begrünten Lieblingsecken auf dem Balkon
oder auch einfach nur Euren Lieblingsbaum, vielleicht mit einerkleinen Geschichte dazu.
Heißt ... Ihr schreibt einen "grünen, blumigen" Post und verlinkt ihn unten damit 
ihn alle Anderen auch lesen können.
 
Zudem gibt es eine Printerest-Pinnwand auf dem wir alle schönen Orte zeigen möchten
und auf Instagram bitte alles unter Hashtag #ZeigthereureGaerten.
Zeit für Euren Post habt Ihr den ganzen Mai.
Blick aus dem Fenster/Hundebesuch
Ich würde mich über rege Beteiligung freuen, allein schon, weil ich
so gerne in anderen Gärten rumschnüffel.
Ja, da bin ich wie ein Terrier, immer auf der Suche nach Schönem & Neuem :D
Bitte verlinkt im Text einmal zu diesem Post, damit es einen Backlink gibt! Danke:)
Rutsche, Trampolin und der alte Sandkasten.... was so ein Garten halt alles braucht ;)
Und so funktioniert die Linkgeschichte..... aber erst ab dem 1.05.2014 um 0.05 Uhr!
 (wenn sie denn funktioniert, oh man, alles böhmische Dörfer für mich.)
1.) Auf den AddLink klicken (ganz unten)
2.) Die Maske ausfüllen
(wichtig ist der Link auf den Blogpost, nicht auf Eure Startseite!)
3.) Ein Bild aussuchen.....
 ACHTUNG, drauf achten das es schön zurecht geschnitten wird.
4.) Dann könnt Ihr es noch über den ein oder anderen Kanal schicken...
und das war es.
Von Clara´s Aktion "Ich back´s mir" weiß ich, das es etwas dauert bis das Bild erscheint.  
 Ich würde mich freuen wenn Ihr unser Banner mitnehmt und in
Eurer Sidebar auf diesen Post verlinkt.
 Ich hab sie mal in verschiedenen Größen erstellt.
100x150px
150x225px
  180x170px
 Das war es erst einmal an Informationen. Wer fragen hat, einfach schreien!
Ende Mai mache ich dann auch noch einen 
Gartenpost, aber erst muss an vielen Stellen neuer Rasen wachsen!
So jetzt warte ich gespannt auf Eure Geschichten und Bilder!

Sincerely yours
 

P.S. Das Buch von Amandine hat LIA HOME gewonnen!
Bitte schreib mir Deine Adresse per E-Mail :)

FOOD/Heiß auf Eis-Waldmeister

Sonntag, 27. April 2014
 Hallo, Ihr Lieben,
nach einer traumhaften Woche mit Sonnenschein, regnet es heute
aus allen Rohren, muss ja aber auch mal sein.
Bei uns im Garten wächste jede Menge Waldmeister, meine Freundin
nebenan sagt... sie riecht es jeden Morgen, ich mit meiner Heuschnupfen-
Knubbelnase rieche leider gar nix.
Aber wenn ich es schon nicht erschnuppern kann, dann wenigstens geniessen
und so hab ich hier das Rezept für Ruck-Zuck

W a l d m e i s t e r - E i s

parat!
Das Ganze funktioniert auch ohne Eismaschine, 
aber dann ist Handarbeit angesagt, jede halbe Stunde gut
durchrühren, damit sich sowenig Eiskristalle wie möglich bilden können.
Wer im Garten schattige, kahle Fleckchen Erde hat, die
schwer zu bepflanzen sind.... Waldmeister hin, der wächst fast überall
bodendeckend und schaut hübsch aus. Ab und an muss man ihn aber in 
seine Schranken weisen, er wuchert gern.
Apropo Garten.... die liebe Mila von Mila Liebe hatte mir vorgeschlagen
Euch zu bitten und Eure Gärten zu zeigen... Das kann ein großer Garten
sein, aber auch nur Eure bepflanzte Mini-Garten-Ecke auf dem Balkon.
Mehr dazu nächste Woche..... hoffe auf viele Bilder und schöne Geschichten
rund um Eure grünen Lieblingsplätze!
Sincerely yours


DIY/HOME/Immer noch Sternchen und ungeschönte^^ Gartenansichten

Mittwoch, 23. April 2014

 
Ihr Lieben,
ist das nicht ein traumhaftes Wetterchen....
Ich verbringe fast die ganze Zeit im Garten.
Ein kleines DIY, einen Neuzugang und ein paar Eindrücke aus
meinem Gartendomizil möchte ich Euch heute zeigen.
Alles so wie es ist.... nicht opulent gedeckt oder Deko hingezaubert,
die sonst auch nicht da steht.
 Diese hübsche stoffbezogene Sternendose durfte bei uns einziehen und
ist schon jetzt ein vollwertiges Familienmitglied.
Sie darf kleine Baiser trocken halten und da wir die hier alle gerne zwischendurch 
mal naschen, wandert sie überall mit hin.
Den Stoff kann man abnehmen und waschen. Passend dazu gibt es auch tolle 
Windlichter.... und so vieles andere Schöne! Schaut doch mal bei LilleShop rein.
Das Tablett habe ich aus einem alten Karteibox-Deckel gemacht.
Er sollte in den Müll und schlummerte schon ein Weilchen trostlos
in einer Ecke rum. Nun wurde er weiß lackiert (ich nehme immer die 2 in 1-
Hausmarke vom Biber), okay, er wurde mehrmals weiß lackiert^^, dann mit 
einem Bleistift einen Stern auf die gewünschte Stelle vorzeichnen 
(Schablone ausdrucken und nachzeichnen geht am einfachsten), mit Tafelfarbe
in schwarz und einem dünnen Pinsel ausmalen. Rechts und links, an die kurzen Seiten 
jeweils einen Griff angeschraubt und fertig ist der neue Liebling.
Oben sieht man noch unsere alte Gartenbank, mittlerweile nur noch
Dekoration, so richtig drauf sitzen kann man nicht mehr, dazu ist sie schon zu alt.
Nach einem neuen, weißen Anstrich wirkt sie aber toll vor dem ganzen Buchsbaum.
Dann haben wir ganz oben noch Lilis mittlerweile ziemlich verwaistes
Schwedenhäuschen, ebenso fristet der Sandkasten oft ein einsames Dasein
 und unsere Schaukel mit Rutsche (noch in Benutzung^^).

Neeeeeeeeein, die Platten auf der Terrasse sind nicht grün und bräuchten mal
eine Hochdruckreinigung, ist nur nen Farbfehler :D :D, okay, versuchen kann man 
es ja mal.....

So, ich gehe wieder raus und lass mir noch nen bisserl die Sonne auf den, 
viel zu voll gefressenen, Ostereibauch scheinen. Habt einen schöne Restwoche!

Sincerely yours

Sternchendose: LilleShop
Schale: Butlers
Kinder-Schwedenhaus, Kaffeebecher, Vase & Kissen: Ikea

FOOD/Fondant-Hasen & Frohe Ostern

Donnerstag, 17. April 2014
 Huhu, Ihr Lieben...
eiegntlich sollte es gar keinen Hasen-Cookie-Post mehr geben,
da ich jeden Tag im Garten werkel... Holz schleppen, Rasen mähen,
Unkraut bekämpfen und was sonst noch so anfällt.

Eigentlich ist das auch Karins Schuld :D :D (unbedingt mal HIER klicken!) meine 
liebste Back- und Cookiezauberin..... auf Ihrem Blog kreiert sie die schönsten
Sachen und in unserem Postkasten lag auch überraschend etwas für mich <3
und so stand ich heute, von Ihr inspiriert, auf einmal in der Küche und hab Fondant-Hasen gebacken. Tja, so kann´s gehen :D
 Wer kein Fondant Zuhause hat nimmt einfach Zuckerguss.

Hier das Rezept für die Mürbekekse unter dem Fondant
-Zutaten-
500 g Mehl, 200 g weiche Butter, 175 g feiner Zucker
1 Ei, 1 Päckchen Vanilezucker & 1 Prise Salz
Fondant oder Zuckerguss, Zuckerherzen

Alle Zutaten in einer Rührschüssel mit den Spiralhaken vermischen
und dann mit der Hand nochmal gut durchkneten.
Mindestens ein halbe Stunde kalt stellen.
Die Kekse ausstechen, auf ein mit Backpapier ausgelegtes
Blech geben und bei 160 Grad in den Ofen. 
Mein haben so ca. 12-14 Minten gebraucht.
 Die Kekse abkühlen lassen. 

Das Fondant ausrollen, ebenfalls ausstechen und mit ganz wenig 
Wasser auf die abgekühlten Kekshasen legen.
Ebenfall mit etwas Wasser das Herzen als Puschel ankleben.
ODER

Zuckerguss aus Eiweiss und Puderzucker anrühren
(relativ fest, damit es Euch nicht vom Häschen läuft) 
und mit einer feinen Spritztülle auf die Hasen geben, ebenfalls ein
Zuckerherzchen als Puschel auflegen.
So, da draussen..... jetzt wünsche ich Euch allen 

G A N Z   T O L L E   O S T E R N 

und habt eine wundertolle Zeit!

Sincerely yours

P.S. Bis Sonntag könnt Ihr HIER noch ins Lostöpfchen für das tolle Buch 
von Amandine springen!!!!


DEKO-BOOKLOVE/Unsere Osterdeko und Give-Away

Freitag, 11. April 2014

 Da sind wir schon wieder....
im Gebäck haben wir (Lili & Ich) unsere Osterdeko.
Das Lieblingskind war hellauf begeistert den Tisch dieses Jahr
schon früher zu decken um ihn zu fotografieren.
So ungefähr wird es also am österlichen^^ Sonntag bei uns ausschauen
(nur etwas mehr zu Essen wird sich noch einfinden :D :D)
Ein guter Freund sagte kürzlich zu mir: Michéle, rosa ist aus!
Nee, Flo, da muss ich dich enttäuschen, es ist noch genug da! 
 Da mir zum Thema Tischdeko jetzt nicht unbedingt immer etwas einfällt habe
ich ein schönes Buch 

T a f e l s c h m u c k   v o n   A m a n d i n e

endeckt, welches Anregungen in Hülle und Fülle enthält.
Man denkt, wenn man tagtäglich durch die Blog-, Interieur- und Dekowelt schwebt
hätte schon fast alles gesehen, aber Amandine schafft es einen 
immer wieder zu verblüffen. Schlichte Plastikwasserflaschen, alte Schlüssel, nix ist
vor Ihr sicher. Und wir haben den gleichen Dymo, der bei mir ja auch für Labels und
Dekorationen aller Art zum Einsatz kommt. Große Liebe <3
 Das Buch unterteilt sich in mehrere Kapitel, da gibt es zum Beispiel
(ganz besonders interessant wie ich finde^^) "Märchenhaft weiß","Reise um die Welt"
"Nelly=18", aber auch Weihnachten und Silvester werden tischdekotechnisch
nicht vergessen. Es ist einfach für jeden etwas dabei. Besonders aufgefallen ist
mir, das die Autorin nicht nur einen Stil verfolgt, nein, man findet Tafelschmuck
im Retrolook genauso ... wie Modernes und Ausgefallenes. Passend
für jede Gelegenheit und jedes Fest.
Neugierig geworden??? Das Buch ist erschienen im Busse Collection Verlag, 
einfach hier entlang ---> KLICK
Natürlich auch bei allen Buchhandlungen und Onlinehändlern zu bekommen.
Psst, untern gibt es ein Exemplar zu gewinnen also noch dran bleiben :)
Schon vorbereitet habe ich dieses Jahr Osternester aus Mandelstiften
und Schokoladeneiern. Sie sind schnell gemacht und halten ein ganzes Weilchen. 
Man braucht nur Kuvertüre, Mandelstifte und Eier (ich hab die von der
lilia Kuh genommen, da sie so schön pastellig waren).
Kuvertüre im Wasserbad schmelzen, Mandelstifte einrühren und mit 2 Teelöffeln
Häufchen auf ein Backpapier geben. Im noch warmen Zustand das Ei rein-
drücken und abkühlen lassen. Voila!
  Zum Schluss noch ein Osterei für Euch.
Wer jetzt ganz gespannt auf das tolle Buch von Amandine ist, sollte
hier sein Glück versuchen :) Spielregeln wie immer, aber ich schreibs auf,
was muss, das muss! ;)

Wer das Buch „Tafelschmuck von Amandine“ gewinnen mag,
hinter
lässt mir unter diesem Post einfach einen Kommentar.
Natürlich könnt Ihr Eure Chancen wieder erhöhen.

Der Kommentar zählt als ein Los,
ein zweites Los gibt es, wenn Ihr BusseCollection bei Facebook liked,
ein Weiteres wenn Ihr das Gewinnspiel bei Facebook teilt
und wer das Bildchen mit nimmt und verlinkt soll dafür auch belohnt werden.



. Insgesamt habt Ihr also die Chance auf 4 Lose.

Schreibt die Anzahl bitte in den Kommentar dazu.
Teilnahmeschluss ist Sonntag, der 20.04.2014.
Teilnehmen kann jede Person aus Deutschland und Österreich,
die über 18 Jahre ist oder das Einverständniss der Eltern hat.
Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.
Das Gewinnspiel steht in keiner Verbindung zu Facebook.
  
So, Schluß für heute!
Sincerely yours
 

FOOD/ Hähnchen-Curry mit Reis

Mittwoch, 9. April 2014
 Jetzt wo ich diesen Post schreibe und die Bilder sehe,
läuft mir doch gleich wieder das Wasser im Mund zusammen. 
Und ich hab kein Hähnchen mehr im Haus. Verdammt! Verdammt!

Hilft nix..... ich muss morgen einkaufen gehen!
 Mögt Ihr Curry? Ich weiß gar nicht warum ich es früher nicht
so gerne mochte. Jetzt könnte ich mich reinlegen. Welch ein Glück 
das ich ein tolles Paket der Firma BOOMERS GOURMET bekommen habe und
Gewürze testen darf. Als ich das Curry-Ananas-Döschen in der 
Hand hatte, wirklich hübsch diese kleinen Dinger^^,  musste auch gleich ein 
passendes Gericht her und es ist so schnell gemacht.... nämlich einfach

 das Filet in kleine Stücke schneiden und anbraten.
Aus der Pfanne nehmen und dafür die Milch und die Sahne hinein geben.
Gut aufkochen lassen und mit Salz und Pfeffer würzen, 
1,5 TL Fleischbrühpulver zugeben. Jetzt kommt jede Menge
Cuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuury.
Probiert und für gut befunden? Dann Ananas und Mandarinen hinein
und zu guter Letzt die Hähnchenbrust. 
Wem es noch zu flüssig ist, einfach noch etwas kochen und 
einreduzieren lassen. Mit Reis nach Wahl servieren.
Also wer Fan von kleinen, aber feinen Gourmet-Artikeln ist
sollte unbedingt mal einen Blick in den Online-Shop von Boomers Gourmet
werfen. Neben Gewürzen findet Ihr dort auch Tee, Dips & Pestos, Salze,
Trockenfrüchte und vieles mehr.
Ich hatte bis dato noch nie etwas von Kaffir Limetten-Blätter 
gehört, diese schmecken aber z.B. ganz vorzüglich in Hühnerfrikasse.
Und da ich es bestimmt noch nicht erwähnt habe, sie kommen in
edlen, schicken Metalldosen ;) ;)!
Hier einen herzlichen Dank an Boomers Gourmet mit dessen Unterstützung 
dieser Post enstanden ist! 
Und habt Ihr jetzt Hunger auf etwas mit Curry??? Ich schon!
Muss dann auch los..... bei meiner Ma was zum Kochen schnorren :D.

Bis bald und (wie immer)
Sincerely yours

Gewürze: Boomers Gourmet - HIER
Teller: Butlers
Schale: Schwede
Holzbesteck: Minidrops



FOOD/Nein, Macarons sind keine Makronen

Montag, 7. April 2014
Huhu, da draußen.....,
ich habe es gewagt, lange habe ich mich gedrückt, aber Versuch macht klug!
Und hier sind sie meine ersten

M a c a r o n s !

Dazu muss ich auch noch kurz erzählen, das ich vor anderthalb Jahren in Kur gewesen
bin und mir diese kleinen, runden Dinger gekauft habe. Ja, ich gestehe die 
Verpackung sah so toll aus.... aber geschmeckt haben sie einfach grausam.
Darauf hin hatte ich eigentlich kein Interesse mehr,
aber alle schwärmten davon und so hab ich es doch mal versucht.
War eigentlich ganz leicht, nur das jeder dem ich erzählt habe: Hey, ich hab
meine ersten Macarons gebacken.... sagte: Oh lecker, ich mag auch gern Kokos.
Ich dann so: NEINNNNNNNNNNNNN, das sind keine Makronen :D

Was soll ich sagen, in meiner nordrhein-westfälischen Kleinstadt sind sie wohl 
noch nicht sooooo bekannt :D!
Langes Geblubber, kurzer Sinn... hat man ein vernünftiges Rezept klappt es auch.
Sicher am Anfang nicht perfekt, bei mir ist noch massig Luft nach oben, aber
so verdammt lecker. Ich hab alle allein aufgegessen. *schäm*

Hier das Rezept.....

Zutaten Schalen ca. 20 Stück:
45 g gemahlene Mandeln, 75 g Puderzucker, 37 g Eiweiß,
10 g Zucker, 1 EL Kakaopulver

Zutaten für die Ganache:
40 g frische Sahne, 100 g Vollmilchschokolade

Die Zutaten für die Schalen genau abwiegen und bereit stellen.
Mandeln, Puderzucker und Kakao gut vermischen.
Das Eiweiß schaumig schlagen und langsam den Zucker zugeben.
Weiterschlagen zu einem festen Eischnee.
Jetzt langsam in mehreren Portionen die Mandelmasse untergeben.
Am Besten geht das mit einem Teigschaber.
Die Masse in einen Spritzbeutel füllen und in Kreisen auf ein Backpapier
spritzen. Ich habe mir 2 Euro-Stücke vorher auf das Papier gemalt.
Die Masse noch 20 Minuten  ruhen lassen.
Backofen auf 150 Grad Ober- und Unterhitze vorheizen.
Sind die 20 Minuten rum den Ofen auf 145 Grad runterstellen und
die Schalen rein (mittlere Schiene). 15 Minuten.

Für die Ganache die Sahne erhitzen und heiß über die Schokolade gießen.
Rühren bis sich die komplette Schoki aufgelöst hat. 
Die Creme muss in den Kühlschrank bis sie komplett ausgekühlt und 
fest ist. Jetzt nochmal kräftig durchrühren und ab damit in einen Spritzbeutel
mit großer Sterntülle und auf die Hälfte der Schalen gespritzt.
Jeweils nen Deckel drauf und nochmal für mindestens 3 Stunden in
den Kühlschrank. Und dann endlich geniessen!

Habt Ihr auch schon Macarons gebacken?
Welche mögt Ihr am liebsten?

Sincerely yours



 

FOOD/Apfel-Stracciatella-Muffins

Donnerstag, 3. April 2014

 Ihr Lieben,
es war ja aber so was von an der Zeit mal wieder etwas zu backen.
Zwar ist noch keine Apfelsaison, aber ich hatte Lust drauf und darum
habe ich für Euch heute das Rezept der

A p f e  l - S t r a c c i a t e l l a - M u f f i n s

mitgebracht.
 Einen Apfel hat man ja auch gerne nochmal irgendwo rumfliegen.
Wobei ich bei Apfel gerade daran denken muss, das der halbe Garten
noch voll von abgeschnittenen Ästen liegt.
Harald (unser Baumschneider) hat wieder ganze Arbeit geleistet!
Die hübschen Topper und Muffinförmchen hat mir die liebe Sabine
aus Ihren tollen Shop "Zauberhafte Babyshower" zur Verfügung gestellt.
Danke dafür! Ich hab mich zuerst etwas dämlich bei den PomPoms angestellt,
aber nach dem ich den Dreh raus hatte lief das Ding^^! 

Zutaten für 6 Stück:
125g Mehl, 1 TL Backpulver, 75g Butter, 60g Zucker, 
1 x das Mark einer Vanilleschote, 1 Ei, 100g Creme Fraiche, 
1 Miniprise Salz, 1-2 Äpfel, 75g backfeste Schokotropfen
Puderzucker zum Bestäuben
 Und so wird es gemacht:
Das Mehl mit dem Backpulver und Salz verrühren.
Apfel klein schneiden.
Den Zucker abwiegen und mit dem ausgekratzten Mark der
Vanilleschote mischen.
Die Schote nicht weg schmeißen. In ein luftdichtes Glas mit
Zucker geben... so erhält man wunderbaren Vanillezucker.
Die Zuckermischung mit der Butter schaumig rühren,
das Ei dazu geben, dann folgt Creme Fraiche und zu guter Letzt
die Mehlmischung unterheben.
Mit einem Teigschaber die Schokotropfen und Apfelstücke
vorsichtig in den Teig einarbeiten. Die Menge an Apfel
richtet sich ganz nach dem Geschmack. Ich mache in den
Teig nur wenig Stückchen, verteile dafür aber auf dem Muffin gerne
noch Apfelscheiben.
Die Muffins kommen im bei 160 Grad Heißluft (vorgeheizt)
für  20 Minuten in den Ofen.
Ich hab zur Verzierung nur etwas Puderzucker drüber gestäubt,
natürlich kann man aber auch Kuvertüre nutzen!
Lasst es Euch schmecken!

Zum Schluss noch ein Hinter-den-Kulissen-Foto!
Weil ich mir Eure so gerne anschaue, hab ich mal wieder eins bei mir gemacht.
Sincerely yours

Muffinförmchen, Bäckergarn, PomPom-Toppers: