Image Slider

Home/Neuzugänge & Danke Mina :)

Montag, 31. März 2014
 Ihr Lieben da draußen,

es tut mir leid das es hier im Moment so ruhig ist, ändert sich jetzt aber wieder!
Die Geburtstagsparty ist rum und nun kann ich mich wieder Leckereien und 
Basteleien widmen :D
Heute möchte ich Euch ein paar meiner Neuzugänge zeigen.....
Und bevor jemand schimpft, nein, den Tee hab ich selber gekauft!
Nachdem er ja fast überall zu sehen ist, wollte ich ihn auch mal testen.
Bin gespannt, die Meinungen gehen ja doch eher weit auseinander.
Egal, die hübschen Dosen sind einen Versuch auf alle mal wert.
Dann gab es die hübsche Holzbox aus dem Laden mit den 2 großen Buchstaben.
Im Moment finde ich da ja viel schönere Sachen als beim Schweden......
Das Sehtest-Schild finde ich besonders lustig.
Ich hab Glück, konnte auch aus ziemlicher Instanz noch alle Buchstaben erkennen :D :D
Zum Geburtstag selber habe ich mir 2 von den schwarz/weißen Bechern
oben geschenkt. Ich finde sie einfach wundertoll!

Und wer sich fragt welches Buch da liegt....... es ist das von der lieben Mina!
Es ist einfach klasse! Wer weiß mag, sollte unbedingt einen (mindestens)
Blick reinwerfen! Mina, Danke, ohne schnulzig klingen zu wollen, 
aber Du hast mein Zuhause schöner gemacht, durch deine Inspirationen,
Bilder & Ideen! 

Und last but not least....... die Bazinga-Torte die ich bekommen habe.
Die meisten haben ja bestimmt schon mitbekommen, das ich ein
großer "The Big Bang Theory"-Fan bin und eine liebe Freundin hat
sich fast ein ganzes Jahr lang gemerkt, das ich die Bälle-Bad-Bazinga-
Torte so lustig fand und hat sie mir gebacken!!!
Der Hammer! Leider hab ich nicht fotografiert und ein besseres Bild
als das Kleine gibt es nicht..... besser als gar nix!
So, wieder genug für heute..... es gibt viel zu tun! Es wird wieder gebacken 
und ein kleines DIY ist auch in der Mache!

Stay tuned....

Tassen, Holzkiste: H & M home
Buch: My Villa Vanilla (Busse-Seewald)
Tee: Love Organic
Sehtest-Schild: Dänisches Bettenlager
Schwarzer Korb: Ikea
Bazinga-Torte: Geraldine^^


DIY/Schnelle Osterei-Deko und ein (hoffentlich) glücklicher Gewinner!

Mittwoch, 26. März 2014


Ihr Lieben, 
ich wollte mal ganz kurz ein Lebenszeichen von mir geben.
Diese Woche ist ziemlich vollgestopft mit schönen Dingen.
Montag war mein Geburtstag, an dieser Stelle DANKE für Eure zahlreichen
und lieben Glückwünsche, gestern das alljährliche Musical von Lilis Schule,
heute ist ein bisschen Ruhe, morgen geht es in Lilis Musikschule bereits
weiter mit einem kleinen Konzert, Freitag lasse ich mich
bei der lieben Ute haartechnisch verwöhnen und Samstag wird dann ein bisschen gefeiert. 

Sonntag muss ich mich dann bestimmt erholen.
Damit es hier nicht so langweilig wird habe ich Euch schnell ein paar Bilder unserer
Ostereier gemacht. Eigentlich haben wir nicht großartig Osterdeko,
aber ein bisschen schwarz/weiß Eierei darf sein.
 Ich habe einfach weiße Plastikeier besorgt, natürlich kann man auch schöne Weiße 
auspusten, und sie mit Dymo Schriftzügen verschönert.
z.B. Hasi, Ostereierei, Stups, Bunny und was einem halt sonst noch so an lustigen 
Sachen einfällt. Jetzt musste nur noch ein schöneres Band an die Eier und fertig.
Alles an hübsche Zweige hängen und schon habt ihr eine günstige, ruck zuck gemachte 
und ziemlich stabile Osterdeko.
So es gibt noch viel zu tun bis zum Wochenende darum sollen diese paar Zeilen auch 
schon alles für heute gewesen sein... ich hab was vergessen??? Nein.....
 ich hab den Gewinner der Libellenblüte Sternchenarmband-Verlosung nicht vergessen!

Lili hat die Gewinnerin gezogen und sie heißt:

Smilla

Hallo und guten Morgen,
wieder einmal sehr schöne Fotos und wirklich zauberhafter Schmuck.
Da werf ich doch gleich 2 Lose in die Lostrommel und nehme Dein Bild mit auf 

meinen Blog. lg Smilla

Liebe Smilla..... schreibe mir doch bitte Deine Adresse per Email damit dir das 
Armband zugeschickt werden kann!

Sincerely yours

Foodlove/Kommissar Stellbrink & Toast Hawaii am Stiel

Mittwoch, 19. März 2014
 Da bin ich schon wieder!
Seit Ihr auch da?

Eins muss ja mal gesagt werden, als Food-Stylist würde ich wohl eher nicht reich werden :D... 
aber ich hoffe das Euch die Rezepte schmecken!
Das hier war ratzeputze alle, ich gestehe es war alles vor dem Tatort schon alle.
Aber von vorne.....
Die liebe Karin von Lisbeth´s hat dazu aufgerufen ihr unsere liebsten  
Tatort Knabbereien zu zeigen.
Ja, ich schaue, an Ermangelung von gutem TV-Programm,
meistens Sonntag den Tatort und bin ein Fan von 
Kommissar Stellbrink... das ist der Lustige mit der Jogginghose 
& dem Roller aus Saarbrücken.
Einfach nur gut... ich könnt mich totlachen wenn er mit seinem 
Roller angefahren kommt.
Auch Frau Lindholm hab ich immer gern gesehen, 
wegen der örtlichen Nähe und ihrem Mitbewohner.

Generell muss ich aber sagen in letzter Zeit waren da echt 
nen paar echt schlechte Tatort(e) dabei.
Ich finde die Skandinavier können bessere Krimis drehen.

Egal, man kann sich ja mit kleinen Köstlichkeiten ablenken,
wenn´s mal wieder länger dauert!
Ich mache mir gerne 

T o a s t   H a w a i i   a m   S t i e l

Es ist schnell gemacht und ist mit einem Haps im Mund.
Mit Strammen Max hab ich es auch probiert, aber wenn
das auskühlt ist es gar nicht mehr so lecker. Das Hawaii Toast aber schon!
Wie hab ich es gemacht....
(ich glaube ja jeder weiß es, aber der Ordnung halber)

Toastbrot in kleine Vierecke geschnitten, gebuttert, Putenbrust draufgelegt, 
Ananas drauf, Scheiblettenkäse zum Schluss.
Ja, Scheiblettenkäse ist jetzt nicht der Qualität höchstes 
Produkt, aber es schmilzt gut und schnell.
Pssssssst, nicht verraten, ich mag ihn!
Alles unter den Grill vom Ofen bis der Käse gut geschmolzen
ist, aufgespießt und ein Klecks Preiselbeer-Marmelade.
Fertig, Kann losgehen!
Was knabbert Ihr denn gerne zu Tatort?
Veratet es der Karin und verlinkt Euer Rezept HIER!


Sincerely yours

Wohnliebe/Ein vorzeitiges Geburtstagsgeschenk & Gewinner

Dienstag, 18. März 2014

Ihr Lieben, 

da trabe ich heute so ein bisschen durch einen DänenLaden,
um die Zeit schneller rumzubekommen bis das Kind von der Schule 
abgeholt werden möchte, und da steht er.....

E M I L

Hat er nicht ein wenig Ähnlichkeit mit gewissen Stühlen
die durchaus bis zu 300,- Euro kosten können :)
 Und da die Mutti am Montag Geburtstag hat,
hat sie sich den einfach geschenkt. Ist er nicht toll!
Ich bin verliebt!
Gefällt er Euch?
Dann schaut mal beim Bettenlager der Dänen^^!

So, schnell noch den Gewinner des Buches
Ein Jahr in Lottas Garten bekanntgeben...

Petra ohne Blog
 
Schnell rein in den Topf :-) wenn auch nur mit einem Los :-(lg Petra
 
Bitte schreib mir eine E-mail mit deiner Adresse!

Sincerely yours

Piepmatz-Kekse, Frühlingsblüten und ein Give-Away (mit einem kleinen Sternchen)!

Sonntag, 16. März 2014
 
Ihr Lieben, 
da ist er schon wieder der letzte Tag vom Wochenende,
die Sonne hat sich hier heute leider auch noch nicht blicken lassen,
darum holen wir uns den Frühling einfach ins Haus :)
Dazu habe ich mir hübsche 

P i e p m a t z - F o n d a n t - K e k s e

gebacken, blühende Zweige hingestellt und möchte Euch 
passenden Schmuck dazu vorstellen.
Die hübsche Kette aus zartem Gold ist einfach traumhaft.
Ganz leicht, wunderbar filigran und mit Freude & Liebe hergestellt.
 Die liebe Carolin vom Schmucklabel Libellenblüte stellt diese 
Schmuckstücke in ihrem kleinen
Atelier bei Musik und Kerzenlicht (gerne mit Vanilleduft) her.
Jedes trägt ihre ganz eigene Handschrift und ist durch die schönen 
Dinge im Leben inspiriert...

bunte Blumen, rosè farbene Seerosen, blauschimmernde Libellen, 
romantische Seen, glasklares Wasser, Meeresrauschen, 
warme Sonnenstrahlen, laue Sommerabende, glitzernde Landschaft, 
sonnengebräunte Haut, weißer Sand unter den Füßen.
Für die Kekse habe ich mich vom Gezwitscher der Vögel im 
Sonnenschein und meiner neuen Kette inspirieren lassen.
Sie greifen das Vögelchen im unteren Teil auf und sind  einfach zu machen.

An Zutaten braucht ihr:
500 g Mehl, 200 g weiche Butter, 150 g Zucker, 1 Ei, 
1 Pkg. Vanullezucker, 1 Prise Salz, weißes & schwarzes Fondant

Die Zutaten in einer großen Rührschüssel zu einem Teig verkneten,
und vor dem Backen 1 Stunde kalt stellen.

Der Piepmatz ist per Hand gezeichnet. Das Motiv Eurer Wahl
aus Papier oder Pappe ausschneiden.
Die Fondantmasse vor dem Verarbeiten leicht erwärmen,
so lässt es sich besser verarbeiten.
Das schwarze Fondant ausrollen und das Motiv nach Wahl mit
einem Messer ausschneiden.
 
Den Teig ausrollen und mit einem runden Ausstecher ausstechen
-tolles Wortspiel :(- Bei 160 Grad Umluft für 10 Minuten in den Ofen.

Die weiße Fondantmasse ebenfalls ausrollen und mit dem selben Ausstecher 
bearbeiten (nein, ich schreib nicht nochmal ausstechen^^)

Sobald die Kekse aus dem Ofen kommen die weißen
Fondantkreise auflegen und andrücken.
Die schwarzen Motive leicht befeuchten und ebenfalls auf den Keks
legen. Bei mir hat es so von selber gehalten und ich
musste nix mit Zuckerguss festkleben.
"Falls jemand weiß wie man Mehl von schwarzer Fondantmasse 
bekommt..Tipps sind willkommen!"
 Das Beste kommt ja bekanntlich zum Schluß....
aus Carolines tollen Schmuckkollektion darf ich unter Euch
ein wunderschönes Perlen-Sternchen-Armband verlosen.
(Danke auch das Du mir diese tollen Sachen zum
Kennenlernen zur Verfügung gestellt hast!)

Wie immer hinterlasst mir bitte einen Kommentar unter diesem Post.
Zusatzlose gibt es für das Liken der Facebookseite von Libellenblüte,
das Verlinken des Bildes und das Teilen des Gewinnspiel auf Facebook.
 . Insgesamt habt Ihr also die Chance auf 4 Lose.
Schreibt die Anzahl bitte in den Kommentar dazu.
Teilnahmeschluss ist Montag, der 24.03.2014 (mein Geburtstag).
Teilnehmen kann jede Person aus Deutschland und Österreich,
die über 18 Jahre ist oder das Einverständniss der Eltern hat.
Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.
Das Gewinnspiel steht in keiner Verbindung zu Facebook.

Viel Glück und einen schönen Sonntag Euch!

Booklove/Ein Jahr in Lottas Garten, gepimptes Rapsöl & ein Give Away

Mittwoch, 12. März 2014

Ihr Lieben,
heute fröhnen wir uns mal wieder meiner Bücher-Leidenschaft.
Alles was mit Garten, Einrichtung, Food oder Fotografie zu tun hat
wird von mir ja aufgesaugt wie ein Schwamm.
Und ganz ehrlich, wie soll ich an einem Buch mit dem Titel

Ein Jahr in Lottas Garten

denn auch vorbeikommen.
Bekanntlicherweise kaufe ich Bücher ja auch gerne mal
(na ja, eher fast immer) nach dem optischen Eindruck des Einbandes... 

und hier ist es eindeutig ein „haben will!-Cover“!
Wir dürfen der Fotografin und Stylistin Anne-Charlotte Andersson
über die
Schulter blicken und sie durchs Jahr in ihrem Garten begleiten.
Die Autorin selber bloggt seit 5 Jahren auf Ihrem Blog
Vier Jahreszeiten-
MeinLeben auf dem Land und wird einfach nur Lotta gerufen.
Das Buch ist in die Jahreszeiten aufgeteilt und hält wunderschöne Bilder,
Inspirationen und Rezepte dazu bereit.

Lotta lebt mit Ihrer Familie in einem wunderschönen, blutroten

Schweden-Holzhaus.... da ist sie wieder die heimliche Leidenschaft für diese Häuser.

Ich wohne ja in einem typischen, ostwestfälischen Klinkerhaus.
Ihr dürft das nicht falsch verstehen, ich liebe
unser Haus....
mit seinem in über 100 Jahren, etwas verbauten Charakter und
möchte dort auch nicht weg,
ABER für so ein Häuschen und wenn dann noch
Wasser in der Nähe wäre.....
 
Ich schweife ab.... zurück zum Buch :D
Zur jetzigen Jahreszeit passend habe ich mich von Lottas Rezepten inspirieren lassen... 
im Frühjahr wird im Hause Andersson gerne Olivenöl verfeinert.
 Ich selber bin eine Rapsöl-Liebhaberin, da das Öl keinen eigenen Geschmack
hat
und nur gute Fettsäuren enthalten sind.....
Nennen wir es einfach Lili´s Rapsöl ;)
Zutaten:
ein gutes Rapsöl, frische Kräuter, Chilischoten, Knoblauchzehen
eine Glasflache mit Deckel

Die Kräuter, Knoblauchzehen & Chilischoten in eine hübsche Flasche geben,
mit dem Öl auffüllen, das Öl muss die Kräuter & Co. komplett bedecken.

Gut verschließen und ein paar Tage stehen lassen,
so die Aromen gut durchziehen
können.
Man kann es toll für Fleisch und Fisch nutzen...
auch darin angebratene
Kartoffeln schmecken lecker. 

Blättere ich weiter in den Sommerbereich bekomme ich gleich Lust
auf Johannisbeeren,
Blaubeerkuchen und selbstgemachte Konfitüre.
 In Lottas Garten findet man ein Baumhaus, welches jedes Kind wohl
gerne sein Eigenes nennen würde. Die Mini-Variante des Großen.
Der Garten strahlt einfach eine Gemütlichkeit und
Stimmung aus die beneidenswert ist.
Aber bevor ich Euch den ganzen Lesespaß raube, höre ich jetzt auf!

Lest es selbst, es ist einfach nur wunderschön und Eine oder
Einen von Euch darf ich mit dem Buch beschenken!
 

Wer nicht warten kann klickt einfach mal zum Busse Collection-Verlag rüber,
da gibt es auch noch jede Menge andere tolle Bücher zum Thema Reisen,

Foodshopping, Einrichtung und vieles mehr!

An dieser Stelle darf ich mich auch recht herzlich bei dem 
Verlag bedanken,
der mir das Buch zur Verfügung gestellt hat.

Jetzt aber endlich zum Give-Away für meine Leser!

Wer das Buch „Ein Jahr in Lottas Garten“ gewinnen mag,
hinter
lässt mir unter diesem Post einfach einen Kommentar.
Natürlich könnt Ihr Eure Chancen wieder erhöhen.

Der Kommentar zählt als ein Los,
ein zweites Los gibt es, wenn Ihr BusseCollection bei Facebook liked,
ein Weiteres wenn Ihr das Gewinnspiel bei Facebook teilt
und wer das Bildchen mit nimmt und verlinkt soll dafür auch belohnt werden.


. Insgesamt habt Ihr also die Chance auf 4 Lose.
Schreibt die Anzahl bitte in den Kommentar dazu.
Teilnahmeschluss ist Sonntag, der 16.03.2014.
Teilnehmen kann jede Person aus Deutschland und Österreich,
die über 18 Jahre ist oder das Einverständniss der Eltern hat.
Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.
Das Gewinnspiel steht in keiner Verbindung zu Facebook.


Puhhh.... das war jetzt viel Text!

Allen viel Glück!

Zupfkuchenmuffins, Gartenarbeit & Menge Sonnenschein!

Sonntag, 9. März 2014

Ihr Lieben, 

ist das ein Wetterchen draußen? 
Wer da drinnen geblieben ist, ist selber Schuld!
Hier stand Gartenarbeit auf dem Programm...
eine liebe Freundin zieht bald in ein schnuckeliges,
kleines Haus und der Dschungel dahinter musste erst
wieder in einen Garten verwandelt werden.
 Zur Stärkung hatte ich ein paar 

Z u p f k u c h e n - M u f f i n s

im Gepäck. So lecker die Dinger...
Da die Teilchen einem Kraft und Stärke verleihen,
hat die Motivation auch noch für den eigenen Garten gereicht.
So wurde das Wetterchen kräftig ausgenutzt und gleich noch die 
"gefühlten" 5000 qm Rasen gemäht.
(Gut, eventuell, aber nur ganz eventuell... haben auch das tolle
Frühstück und die erste Bratwurst zur vorhandenen Kraft beigetragen!
Danke, Kerstin, Angie & Grillmaster Marc)
 Jetzt noch schnell das Rezept für die Muffins...
denn die Fahrräder sind schon startklar!

Zutaten (12 Stück)
100 g Butter, 100 g Zucker, 2 EL Kakaopulver, 150 g Mehl, 1 TL Backpulver
(für den Mürbeteig)

2 Eier, 100 g Zucker, 100 g weiche Butter 200 g Magerquark, 1/2 Pkg. Vanillepuddingpulver
(für die Quarkfüllung)

Der Backofen wird auf 175 Grad vorgeheizt.
Ein Muffinbackblech mit Förmchen auslegen.
Die Zutaten für den Mürbeteig zusammen rühren und 2/3 des Teiges
in die Förmchen geben.
Am Boden estwas andrücken.

Für die Quarkmischung die Eier schaumig schlagen,
die weiche Butter und den Zucker zufügen.
Jetzt wird der Quark und das Vanillepulver untergemischt.
Schön glattrühren und auf die Förmchen verteilen.

Jetzt den restlichen Mürbeteig in
Stückchen reissen und auf die quarkige Masse geben.
Für 25 Minuten in den Ofen und geniessen!

Habt einen schönen sonnigen Restsonntag!


P.S Augen aufhalten! Bald gibt es wieder was zu gewinnen! 

Handtuch & Löffel: Greengate
Schale: Butlers

Mini-DIY/Schlüssel-Anhänger

Mittwoch, 5. März 2014
 
Ihr Lieben, 
seit Längerem schon liegen bei mir die weißen Holzperlen rum,
aber eine zündende Idee, was man damit anzustellen könnte,
hatte ich nicht... bis heute!

Alle unsere Türschlüssel haben jetzt hübsche kleine

S c h  l ü s s e l - A n h ä n g e r 

aus diesen wunderbaren, weißen Holzperlen.
 Sie waren innerhalb von einer halben Stunde gezaubert und doch fallen
sie jedem Besucher, bis jetzt ganze 3^^, sofort ins Auge.
Einfach das Band um den Schlüssel binden,
möchte man den Anhänger *mobil* machen, wird das
Band an einen Schlüsselring gemacht.....
fädelt soviele Perlen auf wie man mag und macht am 
Ende einen Knoten und voilà.
Manchmal haben auch winzige Veränderungen eine
große Wirkung! Gefallen sie Euch?

 Band: Rayer, Holzperlen-/Kugeln: Biber-Baumarkt
 

Mini-Sweet-Table Oscartime

Sonntag, 2. März 2014
Hallo, da draussen!
Heute ist Oscar-Nacht und wir sind bereit.....
okay, ich werde wohl nicht soviel sehen, sondern schlummern, 
aber für die Wiederholung am Montag ist alles bereit.
 Wir haben einen kleinen Kuchen, Popcorn, natürlich gesalzen
und Getränke. Pssst, in die Milchflasche kommt morgen was 
anderes als Milch^^!
Schaut Ihr auch die OSCARS????
Wir drücken die Daumen für Jared Leto!
 
 Das war es heute schon!
Gleich feiert eine junge Dame ihren Geburtstag und da
werden wir jetzt mal hindüsen......
Daher bin ich auch schon wieder weg!
Hoffe die kleine Inspiration hat Euch gefallen.....
Sincerely yours