Image Slider

Cheesecake-Eistüten/Ich back´s mir......

Mittwoch, 26. Februar 2014
 Hallo, ihr Lieben,

Clara von tastesheriff ruft zur 2. Runde #ichbacksmir auf!
Hey, es geht dieses mal um Käsekuchen,
da mache ich doch aber sowas von auch mit. 
  Da das Lieblingskind bald Geburtstag hat, bot es sich an diese
leckeren, kleinen Teilchen mal auszuprobieren.

Und so habe ich es gemacht.....
Zutaten:
230 g Schlagsahne
115 g reichhaltigen Frischkäse (leicht kühl)
115 g Zucker
2 TL Vanille-Extrakt
8-10 Eishörnchen
kleine Zuckerperlen
Kuvertüre
 1. Kuvertüre schmelzen und den oberen Rand der Eiswaffeln
 in die Kuvertüre und gleich danach in die Zuckerperlen tunken.
Gut trocknen lassen.
(Leider habe ich nur diese Eierlikör-Waffelbecher bekommen, richtige Hörnchen sehen besser aus!)

2. Die Schlagsahne in einer großen Schüssel auf höchster Stufe schlagen
und nach und nach die Hälfte des Zuckers zugeben, bis sich glänzende Spitzen bilden.
Den Frischkäse unterschlagen und danach den restlichen Zucker, während man
 fröhlich weiter rührt, in die Mischung geben.

3. Als letztes dem Rührvorgang den Vanilleextrakt zufügen.
Hier probiert wie viel ihr mögt, lieber erst mal einen Teelöffel beigeben
und probieren. Der Eine mag es vielleicht lieber süßer, der Andere weniger.

4. Die Mischung mit einer Spritztülle und großer Sterntülle in
Wirbelform (halt wie es aus einer Eismaschine kommen würde^^) in die
Eishörnchen füllen und mit Streuseln verzieren.
Kalt stellen... wenn man sie nicht sofort auffuttert!

 So, das war es auch schon wieder!
Ich hoffe die Eishörnchen gefallen Euch.

Wer auch mitmachen möchte bei #ich backsmir.....
schaut einfach mal HIER.

Sincerely yours


Mini-Madeleines und die Mathe Motivation

Donnerstag, 20. Februar 2014
Hallo, Ihr Lieben,

ich wollte mich noch schnell melden vor dem Wochenende.
Im Moment komme ich zu nichts, na ja, das ist ja nicht wirklich neu.
Mini me kämpft sich -mit mir zusammen- gerade etwas mühsam durch ihre
Mathe Hausaufgaben. In den Augen eines Erwachsenen wirkt es
ganz leicht, aber für eine 8-Jährige manchmal ein fast unmögliches
Unterfangen. Sachaufgaben heißt das Schreckenswort.
 Daher habe ich der jungen Dame zur Motivaion ein paar

M i n i - M a d e l e i n e s

 gebacken. Ich liebe diese Dinger. 
Klein und mit einem Haps im Mund.
So haben wir, nach und nach, immer eine Aufgabe gelöst und uns 
dann zur Stärkung ein Madeleine in den Mund geschoben.
Für mich ist es eher Nerven-Nahrung, da ich manchmal echt 
nah dran bin die Geduld zu verlieren. Kennt ihr das?
Und so habe ich sie gemacht:

Menge für ca. 35 Stück

100 g Butter,1 Ei, 80 g Zucker, 115 g Mehl, Prise Salz, 2 g Backpulver
Vanillearoma

Butter zerlassen und abkühlen.
Ei, Zucker und Salz schaumig rühren.
Das Backpulver mit dem Mehl vermischen 
und zügig unter das Ei, Zucker, Salz-Gemisch heben.
Geht am besten mit einem Teigschaber.
Einen halbes Tütchen Vanillearoma in die Butter geben 
und unter der Teig rühren.
Das Ganze für 1-2 Stunden abgedeckt in den Kühlschrank
und ruhen lassen
Teig in die Mulden der Form geben und bei 180 Grad (Umluft vorgeheizt)
im Backofen für 8-10 Minuten backen.
 Wir haben uns noch einen Kakao dazu gemacht und haben 
so auch irgendwie das Sachaufgaben-Desaster gemeistert!

Habt ein tolles Wochenende!

Sincerely yours



Dawanda Wohnparade

Sonntag, 16. Februar 2014

Ihr Lieben, 
Dawanda hat zur Wohnparade aufgerufen und was soll ich sagen...
da bin ich doch dabei.
Es gilt 4 Fragen zu beantworten und Euch ein bisschen was von unserem Zuhause zu zeigen. Na, dann mal los!
1.) Was ist Deine Lieblingsecke in Deinem Zuhause und warum?

Im Moment habe ich gleich mehrere..... Die Media-Ecke mit dem neuen Fernseher, 
das Wohnzimmer, da endlich die rote Couch ein neues Zuhause gefunden hat und das 
Arbeits- und Ankleidezimmer (auch wenn es noch nicht ganz fertig ist :) 
Media Ecke ist klar, Wohnzimmer, weil ich mich einfach Zuhause fühle, wenn ich Heim komme und das Arbeitszimmer, weil es so langsam Struktur und Ordnung bekommt.

2.) Was hast Du in Deiner Wohnung selbstgemacht? 
 (sei es selbst tapeziert, ein Möbelstück gebaut oder verändert oder Wohndeko selbst hergestellt)

Bis auf das Tapezieren eigentlich fast alles, ich hab meine Ikea Küche selber aufgebaut (und muss sagen, wenn man sich an die Anleitung hält, ist es kinderleicht, auch wenn ich öfter schon das Gegenteil gehört habe^^), ich streiche selber, unsere Treppe in den ersten Stock habe ich allein geweißt. Ist lustig, wenn man über Tage nur noch jede zweite Stufe nutzen kann. Ich werkel halt gerne rum und ich habe so gar keine Geduld zu warten. Wenn ich eine Idee habe & der Bibermarkt zu hat, werde ich nölig, weil ich nicht anfangen kann.


3.) Was begegnet einem zuerst, wenn man Deine Wohnung betritt?

Man muss zuerst über eine schöne, alte, geschwungene, weiße Holztreppe.
Ich hätte gern ein Foto gemacht, aber der Flur ist leider sehr dunkel und ich war mit 
keinem Bild so richtig zufrieden, dann tritt man gleich in das große Wohnzimmer, 
mit einem komplett offenen Wohn-, Ess- und Küchenbereich.


4.) Auf welchen Einrichtungsgegenstand in Deiner Wohnung 
bist Du besonders stolz?

Eigentlich kein Gegenstand, sondern meine kleine, fast 9-jährige Mitbewohnerin. 
Alle Gegenstände der Welt könnten nie so wichtig werden. 
Sollte ich aber dennoch einen auswählen müssen... 
wäre es das Porzellan Sandmännchen von meinem Vater, 
meine 2 alten, selbst restaurierten Stühle und 
das Singer Nähmaschinen-Tischchen (samt Maschine).
So das war mein Einblick in unser Reich, ich hoffe es hat Euch gefallen.
Wer auch noch teilnehmen möchte kann das bis zum 28.2.14 HIER tun!
Zu gewinnen gibt es auch was :)

Sincerely yours

Mini-DIY/Papierblüten-Dekoration

Donnerstag, 13. Februar 2014

Hallo,
ich kaufe mir ja gerne weiße Tulpen zur Dekoration, jetzt hatte ich aber schon 
2 x Pech und die Blumen waren nach kurzer Zeit schon nicht mehr schön.
Daher wollte ich etwas das dauerhafter schön ausschaut.....

Ich bin ein bissschen rumgesurft und habe mich für Papierblüten entschieden.
Nicht zuviele, aber doch genug um ein bisschen Frühling in die Wohnung
zu bekommen.
 Sie sind relativ schnell gemacht und einfach zu falten.
An einem kargen Zweig sehen sie einfach toll aus.
 Normalerweise steht die Vase natürlich nicht auf dem Boden, aber 
das Licht ist im moment mal wieder unterirdisch.
Ich hoffe man kann die Blüten trotz allem ganz gut erkennen.
Hier habe ich die Faltanleitung gefunden! 
Ich wünsche Euch einen tollen Valentinstag und ein klasse Wochenende,
wir lesen uns nächste Woche mit der Dawanda Wohnparade wieder.

Sincerely yours


FOOD/Toasted Bananen Erdnuss Chocolate Nut Bread

Dienstag, 11. Februar 2014
 Ihr Lieben,
es gibt Tage an denen braucht man kein gesundes, fettarmes Essen,
man braucht Süßkram & Schokolade.
Ich brauchte genau das vor Kurzem und vertraut mir... was diesem Brot an optischer
Schönheit fehlt, macht es durch einfach nur göttlichen Geschmack wieder wett.

Toasted Bananen Erdnuss Chaocolate Nut Bread

Man hätte alles in Deutsch oder alles in Englich schreiben können,
hat sich im Kalorienrausch wohl irgendwie nicht durchgesetzt :D
 Und so geht´s: 
Eine große Scheibe Weißbrot toasten, mit einer Schicht Nutella bestreichen,
darüber eine Lage cremige Erdnussbutter geben, das Ganze mit ausreichend 
Bananen belegen, mit Cashewkernen betreuen und einen Hauch Zimt drüber
geben. Zum Abschluss etwas flüssige Karamelsoße drauf verteilen.
Es hat mit Sicherheit 2 Millionen Kalorien, aber es kann Leben retten!
 Denkt dran, wenn es Euch das nächste Mal nicht so gut geht!

Liebst
P.S. Das war es schon! Bald wieder mehr und Aufwändigeres, aber 
ich komme im Moment einfach nicht dazu! Sorry.

FREEBIE/Valentine´s Freebie - free printable

Mittwoch, 5. Februar 2014
Guten Abend,
Ihr Lieben ob ihr es wollt oder nicht, in elf Tagen ist es wieder so weit,
der Blumenhändlertag steht wieder vor der Tür.
Ich werde dem Lieblingskind eine kleine Überrachung bereiten und
damit hat es sich dann auch schon. 
Damit Ihr aber schnell was Hübsches zaubern könnt, habe ich Euch 
ein Freebie zum Download bereit gestellt.
Freebie in Pink
Und damit die Herren der Schöpfung von dem ganzen Pink keine
Augenentzündung bekommen, habe ich die Label und Topper auch in 
Türkis hochgeladen. Sucht Euch was aus!
Und was plant ihr für den Valentinstag? 
Essen gehen, Blumen, vielleicht sogar Schmuck?
Oder ist es ein Tag wie jeder andere für Euch?
So, ich arbeite jetzt mal fleißig an meinem Arbeits-,Ankleide- &
Bibliothekszimmer weiter! Klingt riesig wenn man es so schreibt, ist es aber nicht 
und das ist ein echtes Platz- und Dekorationsproblem!
 Ich hoffe ihr habt Freude an den Printables!

Liebst (angeblich das neue Liebe Grüße^^)

HOME/Schlafzimmer

Sonntag, 2. Februar 2014
Ihr Lieben, 
ob Ihr es glaubt oder nicht... ich sitze hier bei offenem Fenster, die Vögel
zwitschern und die Sonne scheint. Okay ja, warm in eine dicke Fleecejacke und Schal
verpackt (sicher ist sicher, da ich die letzte Woche eine fette Grippe hatte), 
aber bei offenem Fenster mit Blick in den Garten! Supertoll!
Ich hatte Euch ja noch das ganze Schlafzimmer versprochen und da wenig
Licht ist im Ufo, habe ich die Sonne genutzt.
 Vorher ist alles gelb gestrichen gewesen, jetzt sind die Wände weiß
und die Stirnseite in einem hellen blaugrau. Die Teekisten sind weg und die 
eine Seite ziert jetzt ein hübscher kleiner Nachtschrank und auf der anderen
Bettseite ersetzt diese Funktion mein alter Kinderschaukelstuhl.
Mina von My Villa Vanilla hat letztens ein einfaches DIY für Rollos auf
Ihrem tollen Blog beschrieben (ich bin eine großer Fan von Mina! Schaut mal in ihr
tolles, neues Buch! HIER) Für mich musste ich es etwas abwandeln, da ich ein oben rundes
Fenster habe. Aber alles ist machbar. Ich habe eine Schiebegardine vom Schweden 
auf die richtige Größe geschnitten, oben einen Tunnel für den Holzstab genäht,
rechts und links oben die Ecken passen abgeschnitten, so das es ins Halbrund passt.
Die hübschen, gepunkteten Bänder halten denn Stoff, wenn man ich aufrollen möchte.
Dahinter verbirgt sich ein tollen dänisches Holzfenster.... leider in der falschen Farbe ;)!
Die alten Strahler durften bleiben, farblich passen sie ja, auch wenn 
sie nicht mehr der Superknaller sind, ein bisschen Masking-Tape drum
und schwupps sind sie schon wieder ein bisschen cooler :D
Die graue Kuscheldecke habe ich für klitzekleines Geld bei Depot geschossen.
Hey, für 5,- € durfte sie aber sowas von mit nach Hause.
Decken und Kissen gehen ja irgendwie eh immer... und Tassen ohne Henkel,
alles wo Sternchen drauf sind und..... okay, lassen wir das!
 Ja, auch aus der limitierten Schweden-Kollektion durfte etwas einziehen,
aber soooo richtig toll waren die anderen Sachen irgendwie nicht.
 Ja, so schlafe ich, hier bin ich zu Hause.....
Ja.. und schon geht es weiter im Arbeits- und Ankleidezimmer
da tu ich mich schwerer.... alles braucht man irgendwie. Nix kann weg.
Aber Platz ist auch nicht so wirklich. Mal schaun was kommt!
Habt einen tollen Sonntag!
 
Sincerely yours

Decke: Depot
Kissen: Ikea & H&M
Nachtschrank: Ikea
Deko:
Ikea & H&M
Schaukelstuhl: Privat